Sabine Spitz: Der erste Blogeintrag

Quelle: "Das Grüne Band"

Hallo liebe Leser,

Es war eine große Freude und Ehre für mich, als mich der Deutsche Olympische Sportbund und die Commerzbank gefragt haben, ob ich mir vorstellen kann, als neue Botschafterin für das „Grüne Band“ tätig zu sein. Natürlich konnte ich mir das vorstellen. Sehr gut sogar. Ich freue mich sehr, dass ich nun als Botschafterin dieses Projekt unterstützen kann. Denn ohne das breite Engagement der Vereine in der Nachwuchsarbeit würde es in Deutschland auch keinen Spitzensport geben.

Trotz meines eher ungewöhnlichen Karriereweges konnte auch ich von der guten Nachwuchsarbeit in einem Verein profitieren. Als Jugendliche habe ich kurzzeitig Eishockey gespielt – und es war natürlich der örtliche Club, der mir das ermöglicht hat. Das ist nun schon etwas her, aber diese Zeit habe ich nie vergessen. Und als ich dann im Alter von 22 Jahren mit dem Radsport begonnen habe, haben mir das Vereinstraining und der sehr engagierte Trainer entscheidend dabei geholfen, dass ich meinen sportlichen erfolgreichen Weg gehen konnte. Deshalb weiß ich auch, wie wichtig und oft entscheidend ein gutes Umfeld ist.

Dabei finde ich persönlich es besonders wichtig, dass für die jungen Athleten immer die Freude und Leidenschaft für ihren Sport im Vordergrund steht. Das bildet den Grundstein für eine erfolgreiche Sportlerkarriere. Natürlich gibt es dabei auch immer Momente, in denen der Spaßfaktor vielleicht nicht so groß ist. Aber auch aus Rückschlägen und Enttäuschungen muss man als junger Sportler – und vor allem als junger Mensch – lernen. Auch dabei helfen engagierte Trainer in unseren Vereinen. Manchmal ist auch einfach harte Arbeit gefragt, um seine Ziele und Träume zu erreichen, das sollte man nie vergessen. Wenn man dabei von einem funktionierenden Umfeld in einem unserer tollen Sportvereine mit ihrer oft großartigen Nachwuchsarbeit unterstützt wird, fällt auch das leichter.

Ich selbst habe gerade meine Wettkampfsaison begonnen, in denen die Weltmeisterschaften im MTB-Marathon am 25. Juni in Singen und die Mountainbike-Cross-Country WM Mitte September im australischen Cairns neben zahlreichen Weltcuprennen die absoluten Höhepunkte sind. Ich freue mich sehr auf das Jahr, drückt mir doch bitte alle kräftig die Daumen.

Eure Sabine