DOSB-Vereinswettbewerb „Starke Netze gegen Gewalt 2016“

Jetzt bewerben und bis zu 5.000€ für Ihre Vereinsarbeit gewinnen!

Zum dritten Mal hat der DOSB mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Vereinswettbewerb „Starke Netze gegen Gewalt“ ausgeschrieben. Der DOSB zeichnet damit starke Netzwerke im Kampf gegen Gewalt an Frauen auf lokaler und regionaler Ebene aus. Hierunter fallen z.B. Kooperationen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. gemeinsam erstelltes Informationsmaterial, gemeinsame Pressearbeit etc.), langfristige Kooperationen, die sich für die Sensibilisierung und Enttabuisierung des Themas einsetzen (z.B. Mitarbeit an „Runden Tischen gegen Gewalt“) oder Aktionen, die auf Präventions- und Beratungsangebote vor Ort hinweisen (z.B. ein gemeinsamer Aktionstag).

Sportvereine können sich bis zum 30. September 2016 mit ihrer Kooperation bewerben!

Die Preisverleihung findet gemeinsam mit der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Frau Manuela Schwesig am 29. November 2016 in Berlin statt. Der 1. Preis erhält 5.000€, der 2. Preis 3.000€ und der 3. Preis 2.000€.

Informationen über die ausgezeichneten Projekte des letzten Jahres finden Sie unten stehend. Alle Informationen zum Vereinswettbewerb finden Sie im Flyer . Das Bewerbungsformular finden Sie hier >>> .

Ihre Bewerbungsunterlagen sowie evtl. Fragen zum Wettbewerb richten Sie bitte an:
Deutscher Olympischer Sportbund
Ressort Chancengleichheit und Diversity
Frau Natalie Rittgasser
Otto-Fleck-Schneise 12 · 60528 Frankfurt am Main
T +49 69 6700-290 · F +49 69 67001-290 · rittgasser(at)dosb.de 

Nachlese zum Vereinswettbewerb "Starke Netze gegen Gewalt" 2015

Der Taekwondo-Verein Seoul Marburg gewinnt 2. Platz. Foto: Carsten Reimann

Auch im vergangenen Jahr hat der DOSB mit Unterstützung des BMFSFJ den Vereinswettbewerb "Starke Netze gegen Gewalt" durchgeführt. Ziel des Wettbewerbs ist es, Sportvereine auszuzeichnen, die sich im Rahmen der DOSB-Aktion mit Partner/innen vernetzen und  gemeinsam über die Ursachen von Gewalt an Frauen informieren, auf notwendige Hilfe- und Präventionsmaßnahmen aufmerksam machen und ein starkes Bündnis gegen Gewalt knüpfen. 

 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner