Die vierten FrauenSportWochen des DOSB - dabei sein ist alles!

Unter dem Motto „Frauen gewinnen“ rief der DOSB die Sportvereine auch in 2010 auf, bei den FrauenSportWochen mitzumachen und vor Ort Schnupperkurse für Mädchen und Frauen auszurichten. DOSB-Vizepräsidentin Ilse Ridder-Melchers: „Die Aktion hat wirklich das Format, um Frauen und Mädchen als Mitglieder zu werben und um den Sportverein vor Ort mit seinem Angebot bekannt zu machen.“  

Der Aktionszeitraum reichte vom 15. Mai bis Ende September 2010!

Interessierte Vereine können beim DOSB abrufen:

  • Der Leitfaden („DOSB / Frauen gewinnen! Für Bewegung und Gesundheit. FrauenSportWochen vor Ort“) mit Ideen zur Durchführung: Bitte per Mail bei Heike Klein (klein(at)dosb.de) bestellen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Heike Klein (069 / 6700-374).

Der Wettbewerb

Der Deutsche Olympische Sportbund schreibt einen Wettbewerb aus, mit dem die FrauenSportWochen 2010 dokumentiert werden. Teilnehmen können Vereine und Einzelpersonen.

Der Wettbewerb findet in zwei Kategorien statt:

  • Beste Fotos
  • Beste Presseveröffentlichungen (Printmedien oder Internet)

Preise (je Kategorie)

  1. Platz: 300 Euro
  2. Platz: 200 Euro
  3. Platz: 150 Euro

Mitmachen!

  • Fotografieren Sie Frauen und Mädchen beim Sport, bringen Sie den Sportverein mit den FrauenSportWochen in die Zeitung oder stellen Sie einen Artikel ins Internet.
  • Senden Sie die Fotos oder Presseveröffentlichungen bitte digital an den DOSB (Ingrid Neuhaus: neuhaus(at)dosb.de).
  • Einsendeschluss: 15. Oktober 2010

Bitte beachten!

  • Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie Ihre Fotos dem DOSB für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit (u. a. Internet, Printmedien) zur Verfügung stellen.
  • Jeder Verein / jede Person kann nur innerhalb einer Kategorie prämiert werden.
  • Die Preisträgerinnen und Preisträger werden im November informiert. Die Fotos und Presseveröffentlichungen werden auf der Homepage des DOSB bekannt gegeben und im Dezember beim „Open Meeting“ vor der Mitgliederversammlung des DOSB 2010 präsentiert.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner