Welt-Down-Syndrom-Tag: Startschuss zum Talentwettbewerb

18.03.2016

Der Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März macht auf die Belange, aber auch die Stärken von Menschen mit Down-Syndrom aufmerksam. Diese würdigt Jahr für Jahr auch das Deutsche Down-Sportlerfestival.

Die Gewinner des ersten Talentwettbewerbs 2015 mit Joachim Hermann Luger (TV-Serie Lindenstraße). Foto: Deutsches Down-Sportlerfestival

Daher startet am Welt-Down-Syndrom-Tag eine ganz besondere Aktion des weltweit größtenSportfestivals für Menschen mit Down-Syndrom: „Zeig uns dein Talent“ heißt der Wettbewerb, bei dem Musiker, Tänzer und Sportler den rund 2.700 Besuchern ihre Künste vorführen. Die Ziele des Welt-Down-Syndrom-Tags verbinden sich mit denen des Festivals, einer Initiative von Hexal. Der Gewinner wird vorab per Online-Abstimmung gewählt. Das geht ganz einfach: Ab 21. März unter Opens external link in new windowwww.down-sportlerfestival.de Fotos und Videos der Teilnehmer ansehen, für den Favoriten klicken, mitfiebern und am 4. Juni in Frankfurt am Main den Gewinnern zujubeln.

Bobby glänzt als Schauspieler, Carina verzaubert am Klavier, Stefanie schwimmt allen davon: Viele Menschen mit Down-Syndrom haben außergewöhnliche Begabungen. Oft sind diese Talente der Öffentlichkeit nicht bewusst – viele trauen sie Menschen mit Down-Syndrom nicht einmal zu. Um diese engagierten Künstler und Sportler einem größeren Publikum vorzustellen, findet während des Down-Sportlerfestivals zum zweiten Mal der Wettbewerb „Zeig uns Dein Talent“ statt, für den sich vorab Kinder und Erwachsene mit besonderen musikalischen oder sportlichen Begabungen bewerben konnten. Startschuss für die Wahl zum „Talent 2016“ ist der Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März. Mitwählen kann jeder – bis zum Ende der Abstimmung am 21. April 2016.

Gewinner werden am 4. Juni in Frankfurt geehrt

Wer gewonnen hat? Das wird während des Festivals am 4. Juni verraten. Natürlich nicht einfach so: Auf einer Leinwand sind die Beiträge aus den Kategorien Musik, Tanz und Sport zu bewundern. Dem Gewinner winkt als Preis eine Einladung zum Festival sowie zu einem Abendessen für die Familie (bis zu fünf Personen), Reise und Übernachtungskosten inklusive. Über diese Überraschung freute sich im vergangenen Jahr Paul-Lukas aus Rheinland-Pfalz: Der siebenjährige Jiu-Jitsu-Kämpfer wurde bei der Online-Wahl zum Sieger gekürt. Insgesamt stimmten 2.500 Festival-Fans ab. Wie viele es wohl in diesem Jahr sein werden?

Info-Box:
Weltweit leben zirka fünf Millionen Menschen mit Down-Syndrom, davon 50.000 in Deutschland. Ihnen allen haben die Vereinten Nationen einen besonderen Tag gewidmet: den Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März. Das Datum wurde bewusst gewählt, weil bei Menschen mit Down-Syndrom (Trisomie 21) das Chromosom 21 dreifach statt doppelt vorhanden ist: 21.3.
Der Welt-Down-Syndrom-Tag ist ein wichtiger Tag, um auf die Belange dieser Menschen aufmerksam zu machen.
Aufgrund guter medizinischer Fortschritte werden Menschen mit Down-Syndrom sehr viel älter als früher. Soziale Projekte und Betreuung helfen den Familien im Alltagsleben. Wohn-, Arbeits- und Freizeitprojekte helfen bei der Integration. Ein nicht mehr wegzudenkendes Projekt ist das Deutsche Down-Sportlerfestival in Frankfurt am Main, eine Initiative von Hexal.

 

Das 14. Deutsche Down-Sportlerfestival findet am Samstag, 4. Juni 2016 im
Sport- und Freizeitzentrum Frankfurt-Kalbach statt. Anmeldungen sind
möglich unter Opens external link in new windowwww.down-sportlerfestival.de.

(Quelle: Deutsches Down-Sportlerfestival)


 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner