Vereinbarung mit Russischer Studentensport Union

19.09.2017

Im Rahmen eines Delegationsbesuches der dsj in Russland wurde eine Kooperationsvereinbarung mit der Russischen Studentensport Union (RSSU) geschlossen.

Roman Olkhowskiy, Vize-Präsident RSSU, Arne Klindt Mitglied des Deutsch-Russischen Jugendrats für die dsj, Sergey Seyranov, Präsident RSSU und Ferdinand Rissom, Ressortleiter dsj (v.l.) in Rostow. Foto: dsj

Die Vereinbarung unterzeichneten Arne Klindt, Vertreter des deutschen Jugendsports im deutsch-russischen Jugendrat und Ferdinand Rissom, Ressortleiter Internationale Jugendarbeit bei der dsj. Sie hat zum Ziel, den deutsch-russischen Jugendaustausch im Sport weiterzuentwickeln. Die RSSU übernimmt dabei eine koordinierende Rolle für den gesamten Jugendsport in Russland. Die Unterzeichnung fand in Rostow am Don im Rahmen einer Großveranstaltung der RSSU anlässlich zweier Jubiläen und nationaler Studentensportmeisterschaften statt.

Als erste gemeinsame Maßnahme findet vom 24. bis 29. September in Deutschland eine deutsch-russische Partnertagung statt, an der Vertreter/innen von 18 deutsch-russischen Vereinspartnerschaften teilnehmen, die beabsichtigen, zukünftig deutsch-russische Jugendbegegnungen durchzuführen. Der zweite Teil dieser Veranstaltung ist für 2018 in Russland geplant.

(Quelle: dsj)

 Kategorie: Sportjugend, Internationales, Top News

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner