Initiative der Bundesregierung im Anti-Doping-Kampf begrüßt

11.04.2013

Der DOSB hat die Initiative der Bundesregierung zur Verschärfung der Anti-Doping-Gesetzgebung begrüßt. DOSB-Präsident Thomas Bach erklärte in Frankfurt/Main:

Bei einer Razzia beschlagnahmte Testosteron-Ampullen; Foto: picture-alliance

„Die geplante Verschärfung durch ein zusätzliches Erwerbsverbot für Dopingmittel entspricht den Forderungen der Mitgliederversammlung des DOSB. Damit wird ein besserer Zugriff auf die Hintermänner des Dopings ermöglicht, damit der Dopingsumpf im Umfeld der Athleten trocken gelegt werden kann.“

Der Gesetzentwurf bedarf nicht der Zustimmung des Bundesrates und soll noch vor der parlamentarischen Sommerpause vom Deutschen Bundestag beschlossen werden. Im Juli 2013 könnte das Gesetzes in Kraft treten.

Der Gesetzentwurf kann hier nachgelesen werden.

Die Pressemitteilung des Bundesgesundheitsministeriums gibt es hier.

(Quelle: DOSB)


 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner