Deutsche Vertretung durch Claudia Bokel

Bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 wurde Claudia Bokel für acht Jahre in die Athletenkommission des IOC gewählt.

Schon seit 2005 hatte sie die Interessen der Aktiven als Sprecherin der EOC Athletenkommission vertreten.

Hier geht's zur IOC Athletenkommission.

 

 

Claudia's Steckbrief

Name: Claudia Bokel

Geburtstag: 30. August 1973

Sportart: Fechten, Damen – Degen

Sportliches:

  • Olympiateilnahme:
    Atlanta 1996 – 9. Platz/Einzel, 7. Platz/Team
    Sydney 2000 – 8. Platz/Einzel, 6. Platz/Team
    Athen 2004 – 2. Platz/Team
  • Weltmeisterschaften/Weltcups:
    Weltmeisterin 2001 Einzel
    Weltcupgesamtsiegerin 1998 Einzel
    Weltcupgesamtsiegerin 1998 und 2001 Team
    Juniorenweltmeisterin 1992 und 1993 Einzel
  • Deutsche Meisterschaften: Deutsche Meisterin 2001, 2003, 2005, 2007 Einzel 1998, 2005 Team

Berufliches:

  • Studium: 2008 Master of Science in Chemie an der Universtiät Bonn und Radbound University in Nimwegen
  • berufliche Tätigkeit: wissenschaftliche Mitarbeiterin beim IOC akkreditierten Anti-Doping Labor in Köln im Biochemischen Institut der Sporthochschule Köln (2002)

Ehrenämter im Sport:

  • Präsidentin der EOC Athletenkommission seit 2005
  • Mitglied im Beirat der Aktiven im DOSB seit 2001, Vorsitzende des Beirates 2006/2007
  • Mitglied im EOC Präsidium seit 2005
  • Mitglied im DOSB Präsidium 2006/2007
  • Mentorin der Eliteschule des Sports in Bonn seit 2002
  • Kuratoriumsmitglied der NADA in Bonn von 2002-2006
  • Athletenvertreterin im Deutschen Fechter Bund 2000 – 2006
  • Mitglied der Arbeitsgruppe “Duale Karriere” bei der Deutschen Sporthilfe 2004 – 2006
 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner