Die Universiade – Mit 24 Medaillen zurück nach Deutschland

05.09.2017

Das deutsche Team gewann bei der Universiade in Taipei insgesamt 24 Medaillen in 131 Wettbewerben. Damit erreichte die Deutsche Studierenden-Nationalmannschaft Platz zwölf im Medaillenspiegel.

Das Deutsche Team der Universiade in Taipei. Foto: adh

Die deutschen Athletinnen und Athleten erzielten insgesamt 76 Finalplatzierungen (Platz 1-8) und landeten weitere 26 Mal unter den Top 12. Diese Zahlen machen deutlich, dass die Sommer-Universiade 2017 für die adh-Mannschaft, gemessen an den zentralen Zielstellungen des adh, ein überragender Erfolg war. In einem international hochrangigen Feld, zeigten die deutschen Athletinnen und Athleten, dass sie mit der Weltspitze mithalten können.

Aus 134 Ländern waren knapp 7400 Studierende und mehr als 3000 Offizielle angereist. Bei der abschließenden Pressekonferenz am Mittwochmorgen (30.08.) zogen sowohl die FISU-Verantwortlichen als auch das Organisationskomitee ein überaus positives Fazit. Auch der adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch ist mit dem Abschneiden der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft sehr zufrieden: „Trotz zum Teil schwieriger klimatischer Umstände gelang es den deutschen Athletinnen und Athleten, sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Nahezu 70 Prozent aller Aktiven erreichten eine Finalplatzierung, was die Qualität der Sportlerinnen und Sportler zeigt.

Neben den Medaillen und Platzierungen war jedoch auch der Zusammenhalt im Team bemerkenswert. „Die Stimmung in der Mannschaft war hervorragend und es ist uns einmal mehr gelungen, auch sehr jungen Aktiven die Möglichkeit zu geben, sich mit internationalen Athletinnen und Athleten zu messen und wichtige Erfahrungen auf ihrem Weg nach ganz oben zu sammeln“, so adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch am Abend der Abschlussveranstaltung. Mit tollen Erfahrungen und Erlebnissen – im Wettkampf aber auch außerhalb davon – fliegt die Deutsche Studierenden-Nationalmannschaft zurück nach Deutschland.

In zwei Jahren treffen sich studierende Spitzensportlerinnen und Spitzensportler aus aller Welt in Neapel wieder, um die Weltspiele der Studierenden auszutragen.

Opens external link in new windowAlle Ergebnisse und Platzierungen der deutschen Athletinnen und Athleten

(Quelle: adh)

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner