Tischtennis: Timo Boll wird Integrationsbotschafter

16.05.2017

Kaum jemand verkörpert die Werte des Sports besser als Timo Boll. Deshalb ist er jetzt zum Integrationsbotschafter der Kampagne One Game. One World. ernannt worden.

Timo Boll ist Integrationsbotschafter der Kampagne "One Game. One World.". Foto: DTTB

In Zusammenarbeit mit Engagement Global, ist vor dem Hintergrund zahlreicher Maßnahmen während der Tischtennis-Weltmeisterschaften vom 29. Mai bis 5. Juni 2017 in Düsseldorf, ein One Game. One World. Internetauftritt entstanden. Die neue Internetseite bietet nicht nur ausreichend Informationen rund um One Game. One World. und  Veranstaltungen zur WM in Düsseldorf, sondern auch aktuelle Meldungen und interessante Angebote zum Mitmachen. Dabei ist es egal, ob man sich alleine oder als Verein engagieren möchte. Unter www.onegameoneworld.de findet man für jede Gelegenheit das passende Engagement- und Mitmachformat. Wie wäre es zum Beispiel bei einer Party am Finalwochenende dabei zu sein, während ein Rundlaufturnier mit Viva con Agua stattfindet? Einfach über die Homepage anmelden und sich zu der Musik des DJs mit zahlreichen anderen Tischtennisspielern messen.

Weltoffen, grenzenlos, gemeinsam ist das Motto der Kampagne des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) und seiner Landesverbände zur sozialen und kulturellen Integration. „Der Sport baut Brücken“, ist Timo Boll überzeugt und sagt im extra von Engagement Global, einer Partnerinitiative des DTTB, produzierten Video für ONE GAME. ONE WORLD., was für Ihn die Kampagne bedeutet. Was es heißt in einer fremden Kultur zu leben, weiß Boll nur zu gut. Mehrere Monate hat er für Chinesische Vereine gespielt und wurde dort immer warmherzig aufgenommen. „Für diese Erfahrung bin ich dankbar und möchte sie auch selber weitergeben.“

Neben Timo Boll werben in dem kurzen Spot auch Leandro Olvech, der beim Internationalen Tischtennis-Verband (ITTF) für Entwicklung durch Sport zuständig ist, und zwei ehemalige Syrische Nationalspielerinnen für One Game. One World. Die Integrationsbotschafter des DTTB, zu denen auch Bundesminister Heiko Maas zählt, stehen für einen integrativen und weltoffenen Sport. Tischtennis kann beim Gelingen der Integration eine entscheidende  Rolle einnehmen.  One Game. One World. ist dabei eine wichtige Kampagne.

(Quelle: DTTB)

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner