"World-Games-Sportler des Jahres" gesucht

07.01.2016

Zwei deutsche Teams gehören zu den 18 Kandidaten, unter denen der Weltverband der nicht-olympischen Sportarten den oder die „Sportler des Jahres 2015“ ermittelt.

Die deutschen Faustballer haben in 2015 ihren WM-Titel erfolgreich verteidigt. Foto: picture-alliance

Opens external link in new windowZur Online-Wahl der International World Games Association (IWGA) stehen die Opens external link in new windowFaustball-Nationalmannschaft, die bei den Weltmeisterschaften im November in Argentinien ihren Titel erfolgreich verteidigte, und die Opens external link in new windowMixed-Auswahl des Deutschen Frisbeesport-Verbandes, die bei den Beach-Ultimate-Weltmeisterschaften im März in Dubai überraschend siegte, als einziges Team neben den überragenden USA, die alle übrigen sechs Wettbewerbe gewannen.

Auf der Opens external link in new windowWebseite der IWGA können Sportfreunde noch bis zum 31. Januar täglich einmal für ihren Favoriten stimmen, mit einer eigenwilligen Zusatzregel: Wer darüber hinaus den Newsletter der IWGA bestellt, kann gleich zweimal wählen.

Faustball gehört in Deutschland zu den Sportarten unter dem Dach des Deutschen Turner-Bundes, hat sich aber eine gewisse Eigenständigkeit bewahrt. Die zeigt sich vor allem in der eigenen Opens external link in new windowVereinigung Deutsche Faustball-Liga (DFBL), über die alle Wettkämpfe und auch die Aktivität der Nationalmannschaft organisiert werden.

Der Deutsche Frisbeesport-Verband verfolgt nach eigener Aussage „das Ziel der nationalen Anerkennung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)“. In diesem Zusammenhang, Opens external link in new windowso heißt es auf der Verbands-Homepage, erarbeite er derzeit eine Ausbildungsordnung für Trainer-Zertifikate gemäß den Anforderungen an eine C-Lizenz des DOSB.

(Quelle: DOSB / IWGA)


 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner