Lotto- und Totoblock mit Preis Pro Ehrenamt ausgezeichnet

05.12.2015

Der DOSB hat in Hannover auf seiner Mitgliederversammlung, anlässlich des heutigen "Tag des Ehrenamts", den Deutschen Lotto- und Totoblock mit dem Preis Pro Ehrenamt 2015 ausgezeichnet.

Die Geschäftsführer vom zurzeit federführenden Saarlandtoto im DLTB, Michael Burkert (2.v.li.) und Peter Jacoby, nehmen den Preis von Walter Schneeloch (re.) und Alfons Hörmann entgegen. Foto: Frank May

Zur Begründung sagte Walter Schneeloch, DOSB-Vizepräsident für Breitensport und Sportentwicklung: „Der Deutsche Lotto- und Totoblock hat diesen Preis in besonderer Weise aufgrund seiner langjährigen Förderung des Sports in Deutschland sowie insbesondere der ehrenamtlichen Strukturen unserer 90.000 Vereine diesen Preis in besonderer Weise verdient. Sportdeutschland verdankt der Gemeinwohlorientierung sehr viel. Ohne dieses Lotto-Prinzip hätten es die 8,6 Millionen ehrenamtlich Engagierten im deutschen Sport erheblich schwerer.“

So unterstütze jeder Lottoschein und jeder sonstige Spieleinsatz bei den Gesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks den gemeinnützigen Sport, sagte Schneeloch. Ohne diese Mittel wären viele Angebote – vom Gesundheitssport, über die Vereinsberatung bis zur Nachwuchsförderung und dem Sport der Älteren – kaum denkbar. Darüber hinaus engagierten sich die Lottogesellschaften häufig auch direkt als Unterstützer von Vereinen, Verbänden und Sportveranstaltungen. "Seit 60 Jahren steht der Deutsche Lotto- und Totoblock also nicht nur für ein staatlich kontrolliertes und verantwortungsbewusstes Glücksspiel sowie für Spieler- und Jugendschutz, sondern auch für die konkrete Förderung der ehrenamtlichen Arbeit in den Sportvereinen und -verbänden unter dem Dach des DOSB."

Im Rahmen der 12. DOSB-Mitgliederversammlung haben die derzeitigen Federführer des DLTB, Michael Burkert und Peter Jacoby die Auszeichnung in Hannover entgegengenommen. „Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und nehmen den Preis gern entgegen - allerdings stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Tätigen in Deutschland. Ihnen gebührt der Dank für die vielen Stunden, die sie vor allem im Bereich des Sports, aber auch im Bereich der Kultur, des Umwelt- und Denkmalschutzes wie auch im Sozialen aufopfern. Die 16 Lotteriegesellschaften stehen sozusagen Pate in Form finanzieller Unterstützung für das Ehrenamt in Deutschland."

Rund 2,8 Mrd. Euro des Umsatzes des DLTB gehen jedes Jahr an Projekte aus Sport, Kultur, Umwelt und den sozialen Bereich und genau dort findet millionenfach das ehrenamtliche Engagement von Millionen Bürgerinnen und Bürgern statt.

Der Preis „Pro Ehrenamt“ ist die Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für Personen und Institutionen, die Ehrenamtliche und das Ehrenamt im Sport unterstützen. Seit 2000 wird er jährlich an Persönlichkeiten und Institutionen verliehen - in den Kategorien Politik, Wirtschaft und Medien - die sich vorbildlich für das Ehrenamt im Sport einsetzen. Zudem werden zwei Sonderpreise vergeben.

Opens external link in new windowZu den Preisträgern seit dem Jahr 2000 >>>

Opens external link in new windowZu den Dokumenten und Beschlüssen der 12. Mitgliederversammlung >>>

(Quelle: DOSB / DLTB)

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner