EYOF Belgrad 2007

In der serbischen Hauptstadt Belgrad findet vom 22. bis 27. Juli 2007 das 9. Olympische Sommerfestival der Europäischen Jugend statt.

Die besten Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus 49 Nationen werden sich in den elf Sportarten Judo, Kunstturnen, Leichtathletik, Rad, Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Basketball, Handball, Volleyball und Wasserball messen. Die Meldung von 2.195 Aktiven stellt eine neue Rekord-Teilnehmerzahl in der Geschichte der European Youth Olympic Festivals (EYOF) dar.

Der Deutsche Olympische Sportbund reist mit insgesamt 104 Teilnehmern nach Belgrad, darunter 74 Athletinnen und Athleten zwischen 14 und 17 Jahren, die in den Sportarten Wasserball, Schwimmen, Kunstturnen, Leichtathletik, Radsport, Tischtennis und Judo an den Start gehen werden. Dabei soll aber nicht nur die Leistung im Vordergrund stehen. Die Nachwuchssportler sollen in Belgrad wertvolle Erfahrungen auf internationalem Niveau sammeln und erstmals olympische Luft schnuppern.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, die besten europäischen Jugendlichen an die Olympische Bewegung und die Anforderungen des internationalen Spitzensports heranzuführen. Für einige bedeutet das EYOF in Belgrad gar die erste Möglichkeit, sich auf internationaler Bühne mit Gleichaltrigen zu messen. Die Teilnahme am EYOF soll bei den Jugendlichen auch den Traum wecken, einmal bei Olympischen Spielen zu starten. „Das Festival führt die europäischen olympischen Athleten von morgen zusammen und wirbt insbesondere bei der jüngeren Generation für den Spitzensport“, erklärt IOC-Präsident Dr. Jacques Rogge. Zugleich symbolisiere die Veranstaltung die Einheit der Europäischen Nationen zusammen mit der reichen und differenzierten Kultur, die auf dem europäischen Kontinent anzutreffen sei.

Belgrad ist eine der ältesten Städte Europas, war Hauptstadt des früheren Jugoslawien und heute die Hauptstadt Serbiens. Die Stadt liegt am Zusammenfluss der Save und der Donau und hat rund 1,7 Millionen Einwohner. Das historische Wahrzeichen von Belgrad ist die osmanische Festung Kalemegdan in der Altstadt.

Chef de Mission des deutschen Teams ist Sabine Krapf, Leiterin der Abteilung Olympische Spiele im DOSB.

Basis-Informationen:

Event: Europäisches Olympisches Jugend Festival (EYOF)

Austragungsland: Serbien

Ort: Belgrad (serbisch: Beograd)

Datum: 22. bis 27. Juli 2007

Deutsches Team: 74 (32w, 42 m)

Chef de Mission: Sabine Krapf (DOSB)

 

Die deutschen Athletinnen und Athleten beim EYOF Belgrad 2007:

 

Judo  

Behr

Yves

Berger

Tia

Cebrian-Gomez

Nadine

Ehnes

Tobias

Gutsche

Yannick

Herkenrath

Sascha

Holzmann

Melanie

Hübner

Regine

Kristen

Sahra

Manfrass

Stephanie

Odenthal

Marc

Schwäbe

Svea

 

 

Kunstturnen  

Fassbender

Jana

Hill

Lisa-Katharina

Möbius

Joeline

 

 

Leichtathletik  

Berends

Lina

Bojanowski

Thomas

Dingelstedt

Katja

Dück

Matthias

Ernst

Tobias

Feyer

David

Göbel

Stephan

Greb

Theresa

Großheim

Sascha

Günther

Leena

Hoffmann

Lara

Juretzko

Alexander

Kaczmarek

Klaudia

Kass

Michael

Kramer

Nina

Muckenthaler

Christina

Raukuc

Anna-Lena

Rupprecht

Felix

Saumweber

Anja

Schmidt

Roy

Überacker

Philipp

Wagner

Leonie

Zeidler

Jessica

Ziegler

Manuel

 

 

Radsport  

Arndt

Nikias

Nuber

Simon

Stahr

Max

 

 

Schwimmen 

Arnicke

Troy

Ax

Joel

Barthel

Sören

Belzer

Manuel

Herrmann

Melvin

Kalla

Lena

Kistenmacher

Janina

Lippok

Silke

Lotze

Sebastian

Macht

Anna-Marie

Peter

Alexander

Radicke

Melanie

Reinhold

Juliane

Schmiedel

Paulina

Wiechmann

Paulina

 

 

Tischtennis  

Hempe

Helena

Markscheffel

Ole

Sillus

Nadine

Surnin

Gregor

 

 

Wasserball  

Aufdemkamp

Cedric

Böer

Marc

Glaser

Hannes

Henning

Ricardo

Immermann

llja

Jüngling

Maurice

Noack

Richard

Schwarz

Alexander

Stellmach

Maximilian

Troll

Mike

Van Kaathoven

Joost

Weik

Patrick

Weiterer

Daniel

          

 
 

Olympia Partner

Olympia Partner