DOSB lädt zum 2. Deutschen Olympischen Sport-Kongress ein

06.06.2012

Der DOSB hat zum 2. Deutschen Olympischen Sport-Kongress eingeladen, der am 26. Juni 2012 in Berlin stattfindet.

Die Bertelsmann Repräsentanz, Unter den Linden 1, in Berlin. Foto: picture-alliance

Tagungsort wird die Hauptstadtrepräsentanz der Bertelsmann AG, Unter den Linden 1, sein. Im Anschluss bittet der DOSB zum Parlamentarischen Abend.

Gemeinsam mit Gästen aus Sport, Politik, Wirtschaft und Medien stößt der DOSB im Rahmen der Deutschen Olympischen Sport-Kongresse nach 2008 zum zweiten Mal im Vorfeld Olympischer Sommerspiele Diskussionen an, die in den Sport und darüber hinaus in die Gesamtgesellschaft ausstrahlen. Der 2. Deutsche Olympische Sport-Kongress hat zwei Teile. Session 1 geht zunächst der Frage nach: Wohin geht der Olympische Spitzensport? Session 2 widmet sich der „(Sport-)Kommunikation der Zukunft“. Der Kongress schließt mit dem Angebot eines „New Media Spielplatzes“.

Nach der Begrüßung durch DOSB-Präsident Thomas Bach und Grußworten von Katrin Gaertner, Head of Public Affairs, Bertelsmann AG, und Frank Henkel, Senator für Inneres und Sport, Berlin, wird Prof. Martin Roth, Leiter des Victoria and Albert Museum, London, die Keynote zum Thema „Faszination Olympia“ sprechen. Es schließen sich Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der adidas AG, zum Thema „Excellence“ und Bischof Prof. Wolfgang Huber zum Thema „Respect & Friendship“ an. An der folgenden Podiumsdiskussion nehmen teil: Kirsten Bruhn, zweimalige Paralympics-Siegerin im Schwimmen, Marcus Weise, Bundestrainer der Deutschen Hockeynationalmannschaft Herren, Andreas Dittmer, dreimaliger Olympiasieger im Kanurennsport, und Tim Pyritz, Teilnehmer bei den Youth Olympic Games Singapur 2010 im Wasserspringen.

Den zweiten Teil des Kongresses eröffnet Prof. Miriam Meckel, Kommunikationswissenschaftlerin an der Universität St. Gallen, mit einem Vortrag über „Facetten der Kommunikation des 21. Jahrhunderts“.

Es schließen sich Vorstellung von Best-Practise-Beispielen zum Thema „Social Media und Sport“ aus verschiedenen Sichtweisen an. Die unterschiedlichen Projekte werden vorgetragen von Alex Hout, Head of Social Media beim Internationalen Olympischen Komitee, Carsten Cramer, Direktor für Vertrieb und Marketing beim Deutschen Fußballmeister Borussia Dortmund, Moritz Fürste, Olympiasieger Peking 2008 im Hockey, Boris Schmidt, Vorsitzender der Hamburger TopSportVereine und Marc Wagner, Head of Consulting Sportkommunikation bei der Medienfabrik in Gütersloh.

Schließlich stellt Raoul Hess, Geschäftsführer der DOSB New Media GmbH, die neue Online-Plattform „splink“ vor.

Abschluss und Höhepunkt des Kongresses ist ab 19.30 Uhr der traditionelle Parlamentarische Abend des DOSB mit Gästen aus Politik, Gesellschaft und Medien. Prof. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages, und Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, werden Grußworte sprechen.

Das vollständige Programm in der Übersicht

(Quelle: DOSB)

 Kategorie: Olympische Spiele, Wir über uns, Top News

 
 

Top Partner Team Deutschland

Top Partner Team Deutschland