Kirchen verteilen Impulsheft an deutsche Olympioniken

05.01.2018

Die deutschen Athleten können bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) auf Beistand von ganz oben bauen.

"Mittendrin" heißt der Titel des Impulsheftes, das die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland herausgeben. Foto: Screenshot vom Titel der Broschüre

Die Katholische und die Evangelische Kirche werden für Pyeongchang 2018 und die folgenden Paralympics (9. bis 18. März) erneut ein geistliches Impulsheft mit Bibeltexten und Gebeten herausbringen.

"Die Leidenschaft für den Sport führt Menschen, Völker, Kulturen und Religionen zusammen. Die Olympischen Spiele sind von der Idee getragen, bei fairem Wettkampf Grenzen zu überschreiten, feindliche Auseinandersetzungen ruhen zu lassen und Frieden zu stiften", schreiben Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, und Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, in ihrem Vorwort. Die Bibel erinnere an "notwendige Atempausen, um neue Kraft zu tanken".

Alle deutschen Olympia-Teilnehmer erhalten das Impulsheft bei ihrer Einkleidung für die Spiele. Es beinhaltet biblische Texte, Gebete und Meditationen sowie eine Kurzinformation zum Christentum in Südkorea. Auch in diesem Jahr werden wie immer seit 1972 Seelsorger beider Kirchen mitreisen, um den Sportlern gegebenenfalls zur Seite zu stehen.

(Quelle: SID)


 
 

Top Partner Team Deutschland

Top Partner Team Deutschland