20 Schiedsrichter in Namibia ausgebildet

20.12.2013

Im Rahmen des Fußball-Langzeitprojektes in Namibia wurde ein siebentägiger Schiedsrichter-Neulingslehrgang in Windhuk durchgeführt.

Die erfolgreichen Teilnehmer mit ihren Zertifikaten. Foto: NFA

Die Teilnehmer vor einer Spielbeobachtung. Foto: NFA

Kurseröffnung mit den Teilnehmern und u.a. dem Generalsekretär des Namibischen Verbandes (NFA) sowie dem Präsidenten des WLFV Hermann Korfmacher. Foto: NFA

Das Langzeitprojekt in Namibia wird finanziert aus Mitteln der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik und organisiert vom DOSB. Projektleiter Klaus Stärk konnte zum Schiedsrichterlehrgang den DFB-Schiedsrichterexperten Matthias Eiles in Windhuk begrüßen, der bereits im Jahre 2012 einen Lehrgang für Spitzenschiedsrichter und Schiedsrichterneulinge gemeinsam mit der NFA in Windhuk durchgeführt hatte. So konnte erneut ein Begleitprojekt des DOSB zum Thema Schiedsrichterausbildung in Namibia durchgeführt werden.  Der Namibische Fußball-Verband (NFA) hatte die Organisation des Lehrganges übernommen und zwanzig Schiedsrichteranwärter aus Namibia eingeladen, darunter auch fünf Frauen.

Gemeinsam mit dem Schiedsrichterausbilder der NFA, Edwarth Ndjadila, bat Matthias Eiles die Teilnehmer an insgesamt sieben Tagen zum Unterricht in dessen Rahmen die Spielregeln unter Anwendung verschiedener Lehrmethoden ausführlich und detailliert vermittelt und vertieft wurden.

Neben dem theoretischen Unterricht im Klassenzimmer wurden Gruppenarbeiten und praktische Übungen auf dem Spielfeld durchgeführt. Im Mittelpunkt der praktischen Übungen standen dabei auch das Auftreten des Schiedsrichters, die Anwendung der Abseitsregel, aber auch Themen zur Vorbereitung der konditionellen Anforderungen an einen Schiedsrichter und zum Bestehen des sportlichen Leistungstestes.

Nachdem die Teilnehmer Spielbeobachtungen machten und selbst Trainingsspiele mit eigens dafür bestellten Mannschaften leiteten, war gegen Ende des Kurses das Bestehen des theoretischen Testes Pflicht, um die Schiedsrichter-Lizenz des Namibischen Verbandes zu erwerben und offizielle Spiele des Verbands leiten zu können. Alle zwanzig Teilnehmer haben diesen Test erfolgreich bestanden.

Der Generalsekretär des Namibischen Verbandes Berry Rukuro, sowie der   Abteilungsleiter der NFA und der Vorsitzende der Schiedsrichter-Kommission waren mit dem Verlauf des Kurses sehr zufrieden. Zum Abschluss erhielten die Teilnehmer das begehrte Zertifikat und eine Sporttasche mit einer kompletten Schiedsrichterausrüstung bestehend aus Trikot, Hose, Stutzen, Fußballschuhen samt einer Pfeife mit gelben und roten Karten sowie einer Stoppuhr.

(Quelle: DOSB/Klaus Stärk)

 Kategorie: Internationales

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner