Bewerbungsfrist für Sportgovernance-Master MESGO endet bald

04.03.2016

Das von vier europäischen Universitäten durchgeführte Masterprogramm MESGO (Executive Master in European Sport Governance) geht dieses Jahr in die vierte Runde. Die Bewerbungsfrist endet am 28. März.

MESGO deckt alle Themen rund um den internationalen Sport ab. Foto: picture-alliance

MESGO deckt alle Themen rund um den internationalen Sport ab. Foto: picture-alliance

MESGO wird von zahlreichen internationalen Sportfachverbänden unterstützt. Angesichts der stetig zunehmenden Komplexität europäischer und internationaler Sportstrukturen zielt das berufsbegleitende Masterprogramm darauf ab, bevorstehende Herausforderungen zu antizipieren und die Entwicklung des Sports in Europa positiv zu beeinflussen. Zur Erreichung dieser Ziele werden neun Sessions abgehalten, die sich inhaltlich u.a. mit Internationalem Sportrecht, Europäischer Sportpolitik, Digitaler Vermarktung, Lizensierung und Risikomanagement beschäftigen.  

Die Sessions werden in internationalen Großstädten wie Amsterdam, Barcelona, New York und Tokio abgehalten und finden entweder in der entsprechenden Partner-Universität oder in den Headquarters eines Sportverbandes statt. Die erste Session wird im Oktober 2016 in Paris durchgeführt, die Abschlusszeremonie im April 2018 in Nyon.

Die europäischen Universitäten London, Lleida, Limoges und Mainz fungieren als akademische Träger von MESGO und führen den Master mit der Unterstützung der Sportfachverbände UEFA, FIBA, EHF, IIHF, CEV und Rugby Europe durch.

MESGO richtet sich an alle im Sport arbeitenden Personen mit einer Arbeitserfahrung von mindestens fünf Jahren auf Managementebene. Zulassungsvoraussetzungen sind zudem ein Hochschulabschluss sowie fließende Englischkenntnisse, da alle Inhalte ausschließlich auf Englisch bearbeitet werden. Die Einschreibegebühr beträgt 17.900€.  

Eine detaillierte Beschreibung des Masters finden Sie auf Opens external link in new windowmesgo.org


 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner