Sportmedizin-Projekt in Mazedonien erfolgreich abgeschlossen

20.05.2011

Für ein Intensiv-Seminar ist der erfahrene Sportmediziner Prof. Dr. Gernot Badtke vom 11. – 16. Mai 2011 im Auftrag des Auswärtigen Amtes und des DOSB nach Skopje gereist.

Der frühere Direktor des Instituts für Sportmedizin und Prävention der Universität Potsdam, Olympiaarzt und Autor mehrerer Lehrbücher hat im Rahmen dieses Kurzzeitprojekts mazedonische Sportärzte an seinem umfangreichen sportmedizinischen Wissen teilhaben lassen sowie aktuelle Erkenntnisse der Sportwissenschaft weitergeben. Das Seminar wurde durch vielfältige praktische Übungen abgerundet.

Die Zusammenarbeit zwischen Mazedonien und Deutschland im Sportbereich ist nichts Neues. Das Mazedonische Olympische Komitee arbeitete in den  vergangenen Jahren erfolgreich mit dem Deutschen Olympischen Sportbund zusammen. So besuchten in den Jahren 2008, 2009 und 2010 deutsche Leichtathletik-, Handball-, Schwimm-, Volleyball- und Sportmedizinexperten Mazedonien, die Fortbildungen für mazedonische Trainer und Sportmediziner durchführten.

 Kategorie: Internationales

 
 

Olympia Partner

Breitensport Partner

Olympia Partner

Breitensport Partner