Ausschreibung für Sportprojekte in Entwicklungsländern

Jedes Jahr unterstützt das Auswärtige Amt aus Mitteln der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik die Sportförderung in Entwicklungsländern.

Gefördert wird in erster Linie die Entsendung deutscher Experten/innen zur Ausbildung von Multiplikatoren/innen in den Partnerländern. Ein Projekt kann von 2 Wochen bis hin zu 4 Jahren dauern.

Antragsberechtigt sind die deutschen Spitzenverbände sowie deren ausländische Partnerorganisationen, inkl. deren NOKs und Sportdachorganisationen. Ausländische Regierungen können bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung Projektanträge stellen.

Die Anträge sollten mit einer ausführlichen Projektbeschreibung bis zum 30. September eines Jahres an den

Deutschen Olympischen Sportbund
z.Hd. Frau Katrin Grafarend
Ressort Internationales
Otto-Fleck-Schneise 12
60528  Frankfurt/Main
Tel.: 069 – 6700 213
Fax : 069 - 67724643
E-Mail :  international(at)dosb.de  erfolgen.

Darüber hinaus können ausländische Trainer zu den Lehrgängen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes nach Mainz bzw. des Deutschen Fußball-Bundes nach Hennef, aber auch an die Universität Leipzig eingeladen werden.

Kontakt:

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner