LSV Schleswig-Holstein startet „Das habe ich beim Sport gelernt“

14.06.2017

Als bundesweit erster Landessportbund startet der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) mit der erfolgreichen Aktion „Das habe ich beim Sport gelernt“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen durch.

Die Talkrunden-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer aus Sport, Schule und Wirtschaft präsentieren die ersten Motive der neuen LSV-Bildungsaktion. Foto: LSV Schleswig-Holstein/Stefan Arlt

Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am 8. Juni 2017 im „Haus des Sports“ in Kiel stellte der LSV die Aktion für Schleswig-Holstein vor.

In allen Ebenen der Gesellschaft sei bekannt, wie sehr Menschen im Hinblick auf die Gesundheit sowie die körperliche und geistige Fitness vom Sport profitieren können, heißt es in der Mittei-lung. Dass der Sport darüber hinaus aber auch bilde und dass er wichtige Erfahrungen und Eigenschaften für die persönliche Entwicklung vermittele, sei längst nicht jedem bewusst. Genau hier setzten der LSV und Partner NordwestLotto mit der Aktion „Das habe ich beim Sport gelernt“ an.

„Wir möchten innerhalb des Sports und in den Köpfen möglichst vieler Menschen ein neues Bewusstsein dafür schaffen, welches enorme Bildungspotenzial im organisierten Sport steckt“, sagte LSV-Präsident Hans-Jakob Tiessen. Mit eindrucksvollen Bildern mache die neue LSV-Aktion auf eben diese Bildungspotenziale im Sport aufmerksam. Die Fotografien schafften eine visuelle Welt, die die Botschaft „Sport bildet!“ auf den Punkt bringe. Ergänzt werden sie durch klare Statements, die zum Nachdenken anregen sollen. Die unterbewusste Botschaft dabei: Beim Sport lerne ich fürs Leben!

Bei der Auftaktveranstaltung diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Schule und Sport über die verschiedenen Aspekte von informellem Lernen im Sport. Thematisiert wurde da-bei, dass im Sport erlernbare Aspekte wie Teamgeist, Selbstbewusstsein oder der Umgang mit Niederlagen auch für das gesellschaftliche Miteinander von großer Bedeutung sind.

Wolfgang Beer, LSV-Vizepräsident und Vorsitzender des LSV-Bildungsausschusses, betonte: „Sport und Bildung sind eine Einheit. Sie sind untrennbar miteinander verbunden und gleichwertig mit anderen Lernprozessen.“ Als Startschuss der Aktion habe der Abend bereits eindrucksvoll bestätigt, wie die im Sport erlernten Werte bei der Bewältigung von Aufgaben und Situationen im Alltags- und Berufsleben ebenso wie bei der Bewerkstelligung von aktuellen gesellschaftspoliti-schen Herausforderungen nachhaltig unterstützen könnten.

Karin Seidel, Geschäftsführerin der NordwestLotto Schleswig-Holstein GmbH & Co. KG, sagte dazu: „Die Aktion hebt im Besonderen die Bedeutung und den Wert des Sports für die Gesell-schaft hervor. NordwestLotto als langjähriger Förderer des Sports und Partner des Landessportverbandes Schleswig-Holstein unterstützt die Aktion „Das habe ich beim Sport gelernt“, um noch mehr Menschen in Schleswig-Holstein für den Sport zu begeistern und den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.“

Im Zuge der Aktion werden den Sportvereinen sowie den Kreissport- und Landesfachverbänden fortlaufend immer wieder neue Motive und Materialien zur Verfügung gestellt, mit denen sie in ihre eigenen Strukturen hinein auf die Bildungspotenziale des organisierten Sports aufmerksam machen können.

Weitere Informationen zur Aktion gibt es auf www.sh.beim-sport-gelernt.de.

(Quelle: LSV Schleswig-Holstein)

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner