Motorsport Verband: Mit verstärktem Präsidium zu neuen Zielen

15.03.2016

Auf der Hauptversammlung des Deutschen Motorsport Verbandes (DMV) am Sonntag (13. März) in Rothemann bei Fulda wurden erstmals Sportpräsidenten sowohl für den Automobilsport als auch den Motorradsport gewählt.

Das erweiterte DMV-Präsidium: Vizepräsident Bernd Schmidt, Sportpräsident für Automobilsport Dr. Gunther David, Präsident Wilhelm A. Weidlich, Vizepräsident für Finanzen Renè Schäfer, Sportpräsident für Motorradsport Hans Robert Kreutz (v.l.). Foto: DMV Medien

Bei den turnusmässigen Wahlen der Präsidiumsgruppe II wurde Vizepräsident Bernd Schmidt (Holzgerlingen) einstimmig wiedergewählt. Vor den Wahlen votierten die anwesenden Delegierten einstimmig für eine Satzungsneufassung des Verbandes. Die Satzung sieht ein Novum im Präsidium vor: Statt eines Sportpräsidenten wurde erstmals ein Sportpräsident für Automobilsport und ein Sportpräsident für Motorradsport gewählt. In der Wahl zum Automobilsport-Sportpräsidenten setzte sich der bisherige Amtsinhaber Dr. Gunther David (Mönchengladbach) deutlich gegen seinen Gegenkandidaten Heiko Nix (Fulda) durch.

Erster Sportpräsident des DMV für Motorradsport wurde Hans Robert Kreutz (Neunkirchen/Siegerland), der bei einer Enthaltung von einer großen Mehrheit gewählt wurde. Kreutz war bisher schon Präsidiumsmitglied des DMV und fungierte als Bindeglied zum Deutschen Motorsport Bund (DMSB), bei dem er als Mitglied des Präsidiums für Finanzen, Recht und Verwaltung seit 2008 tätig ist.

DMV-Präsident Wilhelm A. Weidlich (Neunkirchen/Österreich) erläuterte die Entscheidung des Präsidiums für das neue Vorstandsamt im Motorradsport-Bereich: „Beim Spitzenverband DMSB stehen in den nächsten Wochen und Monaten strukturelle Änderungen und Neuausrichtungen an. Der DMV als Gründungsmitglied und Trägerverband des DMSB möchte sich aktiv in diesen Prozess einbringen und dazu beitragen, dass der aus unserer Sicht etwas vernachlässigte Motorradsport beim Dachverband wieder mehr in den Fokus gerückt wird. Hier kann sich der DMV in Zukunft wieder breiter aufstellen. Mit der Wahl von Hans Robert Kreutz zum DMV-Präsidiumsmitglied für Motorradsport haben wir heute einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung getan.“

Mit der Entwicklung des DMV im Jahr 2015 und in vorangegangenen Jahren zeigte sich das Präsidium zufrieden. Vizepräsident Bernd Schmidt erklärte, dass die Mitgliederzahlen bei derzeit 14 000 Mitgliedern und 333 angeschlossenen Ortsclubs eine leicht positive Entwicklung zeigen. Schatzmeister Renè Schäfer zeigte, dass sich der Verband auf einer stabilen wirtschaftlichen Basis bewegt.

Weidlich rückte die Unterstützung der DMV-Vereine für die nahe Zukunft in das Zentrum der Verbandsarbeit: „Wir wollen den Zusammenhang zwischen Leistungen des Verbandes und Gegenleistungen unserer Vereine stärker betonen und verfolgen dabei mit neu erarbeiteten Richtlinien eine klare Linie. Aktive und erfolgreiche Vereine im DMV werden künftig stärker vom Verband unterstützt.“

(Quelle: DMV)

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner