8. Mitgliederversammlung des DOSB tagt in Stuttgart

07.12.2012

Über 250 Delegierte der Mitgliedsorganisationen des DOSB sind heute anlässlich der 8. Mitgliederversammlung der Dachorganisation am 8. Dezember in der Stuttgarter Liederhalle eingetroffen.

Die Liederhalle in Stuttgart ist der diesjährige Tagungsort der Mitgliederversammlung des DOSB.

Der leere Kongresssaal bevor ihn die Delegierten am Samstag füllen werden; Fotos:DOSB

Zur Stunde tagen die Spitzenfachverbände, Landessportbünde und Verbände mit besonderen Aufgaben in ihren jeweiligen Konferenzen. Am Abend laden die Regierung des Landes Baden-Württemberg, die Landeshauptstadt Stuttgart und der Landessportverband (LSV) Baden-Württemberg in das Neue Schloss in Stuttgart ein. Neben Ministerpräsident Winfried Kretschmann, werden Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster, LSV-Präsident Dieter Schmidt-Volkmar und DOSB-Präsident Thomas Bach die Gäste begrüßen.

Am Samstagmorgen beginnt  der Tag für die Delegierten und etwa 260 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport sowie 30 angemeldeten Medienvertretern mit einem Festakt zu Ehren des 100. Geburtstags des Deutschen Sportabzeichens. Die Festrede hält Bundespräsident a. D. Horst Köhler. Der ehemalige Weltklasse-Zehnkämpfer und Sportabzeichen-Tourbegleiter Frank Busemann wird durch den Programmteil führen. Danach beginnt der parlamentarische Teil der Mitgliederversammlung. 

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Verabschiedung des Wirtschaftsplans 2013, ein Rückblick auf London 2012 und verschiedene Anträge von Mitgliedsorganisationen, von denen die des Deutschen Leichtathletik-Verbandes zu den Themen Leistungssportförderung und Verschärfungen im Anti-Dopingkampf die meisten Beachtung finden könnten. Zu letzterem bringt der DOSB auch einen eigenen Antrag in die Versammlung.

Die Jahrestagung in Stuttgart bietet zudem einen würdigen Rahmen für Ehrungen. So werden zum vierten Mal verdiente Persönlichkeiten des Sports mit der DOSB-Ehrennadel ausgezeichnet und der DOSB-Preis „Pro Ehrenamt“ verliehen. Bereits am Freitagabend verleiht DOSB-Präsident Thomas Bach die höchste Auszeichnung des DOSB, die DOSB-Ehrenmedaille, an die Präsidentin der der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern und Vorsitzende des Zentralrates der Juden a. D., Charlotte Knobloch, für ihren Einsatz für den Sport sowie ihre Verdienste um die Versöhnung zwischen Juden und Deutschen.

(Quelle: DOSB)

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner