DOSB-Präsidium beim Bundespräsidenten

15.07.2014

Das DOSB-Präsidium ist am Dienstag zusammen mit den Fraktionsvorsitzenden im DOSB von Bundespräsident Joachim Gauck in seinem Amtssitz, Schloss Bellevue in Berlin, empfangen worden.

Das DOSB-Präsidium und die Fraktionsvorsitzenden im DOSB diskutierten mit dem Bundespräsidenten die aktuellen Entwicklungen im Sport. Foto: Bilderdienst Bundespräsidialamt/Jesco Denzel

Bundespräsident Joachim Gauck (re.) und DOSB-Präsident Alfons Hörmann; Foto: Bilderdienst Bundespräsidialamt/Jesco Denzel

Gauck ist der Schirmherr der Dachorganisation des deutschen Sports, die 98 Mitgliedsorganisationen mit 91.000 Vereinen und 28 Millionen Mitglieschaften vereint. „Wir haben die aktuellen Entwicklungen im Sport und unsere Sorgen und Nöte mit ihm erörtert“, berichtete DOSB-Präsident Alfons Hörmann im Anschluss an das Treffen. Daran nahmen neben Hörmann auch die DOSB-Vizepräsidenten Hans-Peter Krämer, Christa Thiel, Gudrun Doll-Tepper, Walter Schneeloch und Ilse Ridder-Melchers, der dsj-Vorsitzende Ingo Weiss, Generaldirektor Michael Vesper sowie die Fraktionsvorsitzenden Rainer Brechtken (Sprecher der Spitzenverbände) und Barbara Oettinger (Sprecherin der Verbände mit besonderen Aufgaben) teil. Verhindert waren Athletensprecher Christian Breuer, Claudia Bokel als deutsches IOC-Mitglied sowie Andreas Silbersack, der amtierende Vorsitzende der Konferenz der Landessportbünde.

Neben den Themen aus dem Bereich der Sportentwicklung seien auch die Themen des Leistungssports intensiv und ausführlich besprochen worden, sagte Hörmann. Auch die kritischen Diskussionen rund um Großsportereignisse seien nicht ausgespart worden.

In dem Gespräch habe der Bundespräsident seine grundsätzliche Unterstützung einer deutschen Olympiabewerbung zugesichert, erklärte Hörmann: „Er hat deutlich und klar versichert – und das motiviert schlichtweg - dass ein solches Projekt aus seiner Sicht alle Mühen und alle Aktivitäten lohnt und uns ermuntert, den Weg weiter zu gehen und uns seine grundsätzliche Unterstützung zugesichert.“

(Quelle: DOSB)


 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner