DOSB-Presse 2013

im Monat Dezember:

Ausgabe 51-52 (17.12.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit der Wahl der “Sportler des Jahres” und kommt zum Ergebnis: Diese erfolgreichen Sportstars sind alle auf ihre Weise Vorbilder – und damit wichtig für den Sport und die Gesellschaft. Außerdem lesen Sie unter anderem Meldungen und Berichte zu “anfeuern.de”, einer Aktion zur Unterstützung der Deutschen Olympiamannschaft, darüber hinaus zu einer Studie, die zeigt “Die Deutschen lieben ihren Verein”, oder auch über rheinland-pfälzische “Friedensbotschafter für den Sport”.

Ausgabe 50 (10.12.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema “Tag des Ehrenamtes” und kommt zum Ergebnis: Den unzähligen im Hintergrund wirkenden ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Sport müsste man eigentlich jeden Tag danken. Außerdem lesen Sie unter anderem ausführliche Meldungen und Berichte zur 9. Mitgliederversammlung des DOSB in Wiesbaden sowie den Monatsbericht des EOC EU-Büros. Zum Tode des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten und Friedensnobelpreisträgers Nelson Mandela lesen Sie Auszüge aus der Laudatio des 1997 an Mandela verliehenen Internationalen Welt-Fairplay-Preises.

Ausgabe 49 (03.12.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema “Sport im Koalitionsvertrag” und kommt zum Ergebnis: Nicht nur im eigenen Kapitel, sondern auch im Kleingedruckten finden sich Ansatzpunkte für den Sport. Außerdem lesen Sie unter anderem Meldungen und Berichte zu Themen wie “Bundesinnenminister Friedrich verleiht Fair Play Preis des Deutschen Sports”, “Olympische Jugend-Winterspiele betreten Neuland” oder “Wie gelingt Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport”. Wir stellen die App “Wir für Deutschland” der Deutschen Olympiamannschaft vor und geben Tipps zu Gesundheit und gegen Medikamentenmissbrauch.

im Monat November:

Ausgabe 48 (26.11.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema “Sexualisierte Gewalt”: Autorin Ilse Ridder-Melchers wirbt für ein “Klima der Aufmerksamkeit”.Außerdem lesen Sie unter anderem Meldungen und Berichte zu Themen wie “EOC-Vollversammlung in Rom”, “Vollversammlung der Athletenvertreter” oder “Papst Franziskus über den Sport”. Wir geben Tipps und Best-Practice-Beispiele in unserer monatlichen Reihe Vereinspraxis und weisen im Lesetipp auf eine Studie zum Thema “Sport im Nationalsozialismus” hin.

Ausgabe 47 (19.11.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema G8 und Ganztagsschule und kommt zu dem Schluss: Nicht nur die Sportvereine sind davon betroffen, aber es ist für die Politik dringend an der Zeit, über Lösungen nachzudenken, um gerade die viel gelobte Jugendarbeit im Sport nicht zum Auslaufmodell werden zu lassen. Außerdem lesen Sie unter anderem Meldungen und Berichte zu Themen wie “Sechs Kandidaten für die Olympischen Winterspiele 2022”, “WADA veröffentlicht neuen Anti-Doping-Code”, “IOC kündigt mehr und bessere Dopingtests für Sotschi an”, “Gemeinsames Zeichen gegen sexualisierte Gewalt” oder als Lesetipp auch einen Hinweis auf eine Neuauflage des “Lehrbuchs zur Schwimmkunst” von GutsMuths.

Ausgabe 46 (12.11.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema Bürgerentscheid gegen eine Olympiabewerbung München 2022 und kommt zu dem Schluss: Es wäre eine große Chance gewesen zu zeigen, wie nachhaltige Spiele veranstaltet werden können – aber der Sport respektiert selbstverständlich die demokratischen Spielregeln. Außerdem lesen Sie unter anderem Meldungen und Berichte zu Themen wie “WADA veröffentlicht neuen Anti-Doping-Code”, “IOC-Präsident Bach ruft zu Olympischem Frieden auf”, “Leichtathletik sucht Volunteers für Team-EM” oder auch “Sportliches Training für Krebspatienten”; darüber hinaus finden Sie den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros zu europäischen Themen des Sports.

Ausgabe 45 (05.11.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema Sportentwicklung und kommt zu dem Schluss: So reizvoll es ist, dass wir im Sport zumeist nicht wissen, wie es ausgeht – der Sport tut gut daran, seine Zukunft ins Visier zu nehmen, um auf den Wandel angemessen reagieren zu können. Außerdem lesen Sie unter anderem vorbereitende Meldungen auf den kommenden Sonntag, wenn Bürgerinnen und Bürger in München, Garmisch-Partenkirchen und den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land darüber abstimmen, ob sie eine Olympiabewerbung 2022 befürworten; darüber hinaus finden Sie Berichte über die vier Finalisten von Mission Olympic, über die Vorbereitungen des Deutschen Olympischen Jugendlagers, einen Text zum 100. Geburtstag von Albert Camus, der “Fußballspiel als existenzielles Erlebnis” wahrnahm, und schließlich eine Erinnerung an den 9. November 1938, der auch “Das Ende des jüdischen Sports in Deutschland” bedeutete.

im Monat Oktober

Ausgabe 44 (29.10.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema Inklusion – und kommt zu dem Ergebnis, dass der Sport bei diesem Thema Vorläufer in der ganzen Gesellschaft sein könnte. Außerdem lesen Sie unter anderem Berichte aus der Präsidiumssitzung des DOSB an diesem Dienstag, Tipps und Termine zu Veranstaltungen, Ratschläge aus der Vereinspraxis oder auch Interviews zu den Themen Deutsches Sportabzeichen und Integration. Der Lesetipp weist auf neue Lehrwerke der Sportwissenschaft hin.

Ausgabe 43 (22.10.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit der jüngsten Fachkonferenz Sport & Schule und kommt zu dem Schluss: einen Königsweg bei diesem Thema gibt es nicht. Außerdem lesen Sie unter anderem einen Nachruf auf den am Wochenende verstorbenen Ulrich Feldhoff, der viele Jahre an der Spitze des Kanu-Weltverbandes und des Deutschen Kanu-Verbandes stand und Ehrenmitglied des DOSB gewesen ist. DOSB-Präsident Hans-Peter Krämer bezeichnet ihn in der DOSB-Presse als “Gestalter und Wegweiser”. Darüber hinaus berichten wir natürlich ausführlich über die Fachkonferenz Sport & Schule und viele weitere Themen.

Ausgabe 42 (15.10.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit der jüngsten Bundeskonferenz Sportentwicklung in Berlin und kommt zum Ergebnis: Im Verein ist Sport meistens immer noch am schönsten. Außerdem lesen Sie unter anderem einen ausführlichen Bericht über die Bundeskonferenz, eine Zusammenfassung des Expertengesprächs im Bundesinnenministerium über Dopinggesetzgebung oder auch einen Rückblick auf 50 Jahre Volkslauf in Deutschland. Außerdem finden Sie den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros des Sports.

Ausgabe 41 (08.10.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Älterwerden: Gesund altern – natürlich mit Sport. Außerdem lesen Sie unter anderem über die 8. Frauen-Vollversammlung des DOSB, über die Tagung der Bundestrainer, den Nachwuchs-Förderpreis “Grünes Band” und ein Interview mit DOSB-Vizepräsident Schneeloch über die Kooperation von Sport und Stadtentwicklung.

Ausgabe 40 (01.10.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Ja der DOSB-Mitgliedsverbände zu einer Bewerbung München 2022 um Olympische und Paralympische Winterspiele: Ein starkes Signal des Sports, eine historische Chance zu nutzen. Außerdem lesen Sie über den ersten Gleichstellungspolitischen Kongress des DOSB, den Nachwuchs-Förderpreis “Grünes Band”, Mission Olympic” oder auch über Neuwahlen in Sachsen und bei der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft.

im Monat September

Ausgabe 39 (24.09.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit einem besonderen Jubiläum – 50 Jahre moderne Laufbewegung in Deutschland. Außerdem lesen Sie über die Suche nach Projekten zum Schutz der Natur im Sport, über das Mission-Olympic-Finale zwischen Montabaur und Lübz oder auch Hinweise zum ernsten Thema “Sport und plötzlicher Herztod”. Außerdem finden Sie in dieser Ausgabe nützliche Tipps und Beispiele aus der “Vereinspraxis”.

Ausgabe 38 (17.09.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Aufruf des amtierenden DOSB-Präsidenten Hans-Peter Krämer zur Bundestagswahl – Wählen gehen! Hauptthema dieser Ausgabe ist die zweigeteilte Präsidiumssitzung an diesem Montag und Dienstag, der Rücktritt von Thomas Bach, die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin und auch Bachs Antwort auf den offenen Brief der Initiative “Wir gegen Doping”. Außerdem berichten wir von der Abschlussveranstaltung der Sportabzeichen-Tour 2013 beim Bundespräsidenten oder auch von den Erfolgen des Sports in der Entwicklungshilfe. Außerdem veröffentlichen wir das Wahlprogramm des neuen IOC-Präsidenten Thomas Bach.

Ausgabe 37 (11.09.2013)

Nicht nur der Kommentar beschäftigt sich mit der Wahl des DOSB-Präsidenten Thomas Bach ins Amt des IOC-Präsidenten. Dazu bietet die DOSB-PRESSE aktuelle Berichte aus Buenos Aires, ein Porträt, ein Interview mit Bach und die Dokumentation seiner Dankesrede an die 125. IOC-Session. Daneben geht die DOSB-PRESSE aber auch auf weitere Themen ein. Das Deutsche Sportabzeichen und Mission Olympic gehören dazu. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Kongress “Junges Engagement” der Deutschen Sportjugend. Dazu äußert sich der Soziologe Prof. Sebastian Braun auch im Interview.

Ausgabe 36 (03.09.2013)

Wie steht es um die Sportwissenschaft, insbesondere um Teildisziplinen wie die Sportgeschichte? Damit wird sich der nächste Hochschultag “Sportwissenschaft grenzenlos?!” der dvs beschäftigen. Der Kommentar beklagt das drohende Verschwinden dieses Faches und kommt zum Schluss: Sportwissenschaft ohne Sportgeschichte wäre eine fatale Grenzüberschreitung. Am Freitag beginnt in Buenos Aires die 125. Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees. Wir weisen auf die wichtigsten Entscheidungen hin, insbesondere auf die Wahl des neuen Präsidenten. Weitere Themen dieser Ausgabe sind “DOSB verlängert Ausrüsterverträge für Sotschi und Rio”, “Prävention von sexueller Gewalt in Vereinen: Der Beauftragte der Bundesregierung zieht eine erste Bilanz” oder auch “Junges Engagement: Sport ist beliebtestes Handlungsfeld für Jugendliche”. Außerdem gratulieren wir dem früheren Generalsekretär des DSB, Norbert Wolf, zum 80. Geburtstag und weisen auf zahlreiche Termine und Veranstaltungen hin und geben einige Lesetipps.

im Monat August

Ausgabe 35 (27.08.2013)

Am 6. April, jenem Tag an dem 1896 die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit in Athen begannen, würdigen die Vereinten Nationen die Sportbewegung künftig mit einem Internationalen „Tag des Sports für Entwicklung und Frieden“.
Gutes Beispiel dafür wozu der Sport imstande ist, sind die 40. Kanu-Weltmeisterschaften, die aktuell in Duisburg beginnen. Unter den Sportlerinnen und Sportler aus 78 Nationen – sind 150 Behindertensportlerinnen- und -sportler die für die Idee der Inklusion werben. Fernab des Spitzensports dokumentiert das Kapitel Vereinspraxis in der DOSB-Presse einmal mehr unvergessliche Erlebnisse und wegweisenden Ereignisse mit dem Sport. Beim Jahresempfang des LSV-Schleswig-Holstein hat LSV-Präsident Tiessen dazu aufgerufen, alles dafür zu tun, Menschen für ein sportlich aktives Leben zu begeistern. Eine Möglichkeit dazu, bietet die Sportabzeichen-Tour, die am 30. August am Ostseestrand in Travemünde gastiert. Die vorliegende DOSB-Presse berichtet exemplarisch von zahlreichen weiteren, unmittelbar bevorstehenden Festtagen des Sports.

Ausgabe 34 (20.08.2013)

Das Thema Sexualität im Sport verursachte am Rande der Leichtathletik-WM in Moskau und mit Blick auf die Olympischen Winterspiele in Sotschi rege Debatten über Menschenrechte, Meinungsfreiheit und Wertvorstellungen im Sport. Ihnen begegnet die DOSB-Presse mit Fragen und Antworten zum russischen Homosexuellen-Gesetz. Weitere aktuelle Beiträge gelten dem deutsch-japanischen Sportjugend-Simultanaustausch, der Sportabzeichen-Tour und dem Gleichstellungspolitischen Sportkongress des DOSB. Mitgliedsverbände wie der LSB-Sachsen, Deutscher Basketball-Bund und DKB-Handball-Bundesliga berichten über Neuerungen und Faceliftings ihrer elektronischen Medien. Dem bürgerschaftlichen Engagement heranwachsender gelten Meldungen aus den Landessportbünden Bremen und Nordrhein Westfalen. Unter Tipps und Termine weist der SWR auf ein Porträt von Thomas Bach hin, das er am 1. September unter dem „Thomas Bach persönlich – ein Leben für Olympische Spiele“ im Fernsehen ausstrahlen wird. Mit dem 44. Deutsche Sportärztekongress, dem 23. IAKS Kongress und der 9. Woche des bürgerschaftlichen Engagements stehen in den kommenden Wochen Traditions-Veranstaltungen an, auf die man genauso gespannt sein darf.

Ausgabe 33 (13.08.2013)

Erneut stehen Fragen und Antworten zur Doping-Studie am Anfang. Der DOSB ruft dazu auf, den von ihm initiierten kompletten Forschungsbericht zur Studie „Doping in Deutschland“ zu veröffentlichen. Der Kommentar beschäftigt sich heute mit dem Thema Schulsport. Passend dazu finden sich in der Dokumentation erwähnenswerte Denkanstöße aus lokaler Sicht. Zahlreiche Berichte unseres aktuellen Newsletters gelten der Sportentwicklung in der Breite. Dazu zählen die Sportabzeichen-Tour, die Kurs auf die Mecklenburgische Seenplatte nimmt oder der TAFISA-Weltkongress in Enschede. Jahreszeitbedingt spielt auch der Wassersport eine besondere Rolle. Während bei Rekordbesucherzahlen in den Freibädern Bäderschließungen in Berlin Anlass zur Sorge geben, erinnert der Deutsche Kanu-Verband an das jüngste Hochwasser und mahnt neue Wege bei Gewässerschutz und landschaftsverträglichem Wassersport an. Ausführlich informiert die Deutsche Sportjugend über Maßnahmen und Initiativen im Feld der internationalen Jugendarbeit. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang auch die aktuelle Ausschreibung zur Suche nach dem Jugendbotschafter/in für die Olympischen Jugendspiele 2014.

Ausgabe 32 (06.08.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich heute mit dem Thema “World Games ” – und die dort eindrucksvoll sichtbare Vielfalt des Sports. Ergänzend bilanziert ein ausführlicher Bericht den Erfolg dieses Events aus der Sicht des deutschen Teams sowie aus der Sicht der Gastgeber und der Organisatoren. Darüber hinaus finden Sie das Gespräch, das DOSB-Präsident Thomas Bach mit Claus Kleber zum Forschungsprojekt „Doping in Deutschland“ am Montagabend im ZDF-heute journal geführt hat. Weitere Interviews thematisieren die Sportabzeichen-Tour (Marc Huster) und die Rolle des Fußballs beim nationbuilding in Afghanistan (Ali Askar Lali). Meldungen und Hintergrund-Texte gelten dem Bundesleistungszentrum Kienbaum, den Olympischen Winterspielen, der Sportwissenschaft und Oskar Schindler. In einem ausführlichen Nachruf wird Berthold Beitz gewürdigt. Außerdem geben wir unseren Mitgliedsorganisationen wieder Gelegenheit über zahlreiche Aktionen und Initiativen zu informieren.

im Monat Juli

Ausgabe 29-31 (16.07.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema “Sportentwicklungsbericht” – und weist darauf hin, dass diese Faktensammlung zu einem unentbehrlichen Instrument der Vereinsarbeit geworden ist.

Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “DOSB-Beschluss zum Forschungsprojekt Doping in Deutschland”, “Sport berät am 30. September über mögliche Olympiabewerbung”, “Interview zum Thema Sportabzeichen-App” oder auch “Monatsbericht des EOC EU-Büros”. Außerdem geben wir Tipps zu Terminen und neuer Lektüre.

Ausgabe 28 (09.07.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema “Sport im Fernsehen” und der Frage medialer Ausgewogenheit – und weist darauf hin, dass Sport auch an Stellen zu finden ist, wo ihn der TV-Zuschauer nicht zu allererst vermutet. Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “World Games in Cali: die Sportarten und das deutsche Aufgebot”, “Hilfe für Flutopfer”, “Neue Preisträger beim Grünen Band”, “Europa und der Sport” oder auch “Ausschreibung des Deutschen Schulsportpreises 2013/2014”. Außerdem versenden wir vorab zwei Geburtstagsgrüße.

Ausgabe 27 (02.07.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Projekt “Fit in den Urlaub” – und kommt zum Schluss, dass Sport seine große Stärke dort hat, wo er einfach zum Mitmachen einlädt. Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “Fluthilfe auch für vereinseigene Sportstätten”, “Gespräch über Menschenrechte in Sotschi”, “MDR-Rundfunkrat fordert grundsätzliche Diskussion über Sportrechte”, “AUF Leben: Ein Projekt hält Ältere aktiv und fit” oder auch “Der Fernsehgarten macht das Deutsche Sportabzeichen”.

im Monat Juni

Ausgabe 26 (25.06.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Sport im Wahljahr – mit dem Ergebnis, dass der Sport in den Wahlprogrammen breiteren Raum verdient hätte. Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “DOSB: In Sotschi und Rio zur Weltspitze zählen”, “Bergfest bei der Sportabzeichen-Tour 2013”, “Gut gegessen = halb gewonnen”, “Vereinspraxis” oder auch “Trotz G8: Sport bleibt für Jugendliche wichtig”.

Ausgabe 25 (18.06.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit Sport und Erfolg – mit dem Ergebnis, dass dieses Nebeneinander viel mehr Facetten hat als Medaillen und Siege. Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “Ziele und Projekte für Sotschi und Rio”, “Nahrungsergänzungsmittel”, “Bewerbung fürs Deutsche Olympische Jugendlager 2014”, “Monatsbericht des EOC EU-Büros”, “Projekt Inklusion” oder auch “Neue Ausgabe von Faktor Sport ist erschienen”.

Ausgabe 24 (11.06.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Wahlhearing des DOSB in Berlin und stellt fest: Drei Monate vor der Bundestagswahl gibt es eine Große Koalition der Sportfreunde. Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “Wahlhearing”, “Hilfsfonds für hochwassergeschädigte Vereine”, “Unterstützung für Thomas Bachs Kandidatur fürs Amt des IOC-Präsidenten”, “Nominierungen für die World Games 2013” und “20 Jahre Koordinierungsstelle Fanprojekte”.

Ausgabe 23 (04.06.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit “Turnvater” Jahn, dem neuen Mitglied in der Hall of Fame des deutschen Sports, dessen Ideen nach wie vor lebendig sind.
Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “Sportabzeichen-Tour 2013”, “Weltkonferenz der Sportminister” und “Sport und Inklusion auf dem Weg zur Normalität”.

im Monat Mai

Ausgabe 22 (28.05.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Jubiläum “50 Jahre Fußball-Bundesliga” – und damit der Spitze einer weit verzweigten Pyramide der Leistungsdifferenzierung im deutschen Sport. Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “Thomas Bach begrüßt Schwerpunktstaatsanwaltschaften”, Rückblicke auf die Festakte “100. Geburtstag Willi Daumes”, “50 Jahre FES” und “Internationales Deutsches Turnfest” oder auch “Präventionsgesetz: DOSB erläutert im Bundestag die Rolle des Sports”. Außerdem finden sich zahlreiche Tipps und Hinweise in der “Vereinspraxis”.

Ausgabe 20-21 (14.05.2013)

Der Kommentar beschäftigt sich heute mit den ersten Zahlen aus dem neuen Sportentwicklungsbericht: Die demografische Entwicklung stellt auch den Sport vor große Herausforderungen. Darüber hinaus gibt es Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “Thomas Bach kündigt Kandidatur für die IOC-Präsidentschaft an”, “Das Olympia-Top-Team des DOSB für Sotschi 2014 wächst”, “Gelungener Start für die Sportabzeichen-Tour 2013”, “Vor dem Start des Internationalen Deutschen Turnfestes” oder auch “Vor 120 Jahren wurde die Deutsche Arbeitersportbewegung gegründet”.

Ausgabe 19 (07.05.2013)

Der Kommentar der heutigen Ausgabe beschäftigt sich mit den neuesten Zahlen der Mitgliederentwicklung – der “Zeitansage” der Basis im deutschen Sport. Darüber hinaus finden Leser Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “Auftakt der Sportabzeichen-Tour 2013”, “Die splink-App: Das Deutsche Sportabzeichen wird interaktiv” oder auch der “Monatsbericht des EOC EU-Büros” in Brüssel.

im Monat April:

Ausgabe 18 (30.04.2013)

Der Kommentar der heutigen Ausgabe nimmt den abschließenden Appell des 15. IOC-Weltkongresses “Sport for all” von Lima auf und kommt auch im übertragenen Sinne zum Schluss: Bewegt Euch! Darüber hinaus gibt es Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “IOC-Weltkongress Sport for all”, "Auftakt der Sportabzeichen-Tour 2013 im Rahmen der igs in Hamburg", “Das Deutsche Haus für Sotschi 2014”, “Filme werben für das Deutsche Sportabzeichen” oder “Vereinspraxis: Tipps von und für die Basis”.

Ausgabe 17 (23.04.2013)

Der Kommentar der heutigen Ausgabe beleuchtet das immer beliebtere Laufen im öffentlichen Raum. Detlef Kuhlmann kommt nach den schrecklichen Ereignissen um den Boston-Marathon und den folgenden Großveranstaltungen zum Ergebnis: Laufen nach Boston – jetzt erst recht! Darüber hinaus gibt es Meldungen und Hintergrund-Texte u.a. zu den Themen “Sportstättenkonzept einer möglichen Olympiabewerbung 2022”, “Good Governance: Toolkit für Vereine und Verbände”, “Biologische Vielfalt erleben: Start des DOSB-Projekts”, “Berlin bereitet die Weltsportministerkonferenz vor”, “Ausstellung in Berlin: Im Wettlauf mit der Zeit”, “Präventionsgesetz: Gesundheitspolitiker wollen DOSB beteiligen” oder “Abschied vom Turnverein: der bewegende Brief der Meta Fuß-Opet”.

Ausgabe 16 (16.04.2013)

Zwei Explosionen erschütterten am Montag (15.4.) den Marathon-Lauf in Boston. DOSB-Präsident Thomas Bach hat den "heimtückischen Anschlag" auf das Schärfste verurteilt. Die Initiative der Bundesregierung zur Verschärfung der Anti-Doping-Gesetzgebung hat der DOSB begrüßt. In Zukunft will die Deutsche Sportjugend noch mehr auf Prävention setzen, um das Dopingproblem eingrenzen zu können. Mit der Initiative "Sprungbrett Zukunft" wollen DOSB und Sporthilfe deutsche Spitzenathleten langfristig besser absichern. In Hamburg startete die Jubiläumstour des Deutschen Sportabzeichens. 843.890 abgelegte Sportabzeichen wurden für das Jahr 2012 bilanziert. Für die Kanu-WM vom 27. August bis 1. September 2013 in Duisburg hat der Kartenvorverkauf begonnen. Der bundesweite Aktionstag zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai steht unter dem Motto „Die Familienexperten – Kinderbetreuung nach Maß“.

Ausgabe 15 (10.04.2013)

Den Kommentar in der heutigen Ausgabe widmet DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch dem Auftakt der Tour 2013 des Deutschen Sportabzeichens, das in diesem Jahr 100. Geburtstag feiert. Prominente haben in Hamburg dafür bereits geworben und der Hamburger Sport präsentiert anlässlich des Tour-Starts am Rande der Internationalen Gartenschau (igs 2013) das neue Konzept "ParkSport", das zur Bewegung im Grünen aufruft. Zum ersten Mal werden die World Games, die Weltspiele der nichtolympischen Sportarten, in diesem Jahr in Südamerika stattfinden. Vom 25. Juli bis zum 4. August treten auch rund 200 deutsche Athleten im kolumbianischen Cali an. Der seit 2003 vom Olympiastützpunkt Bayern angebotene Kompaktkurs „Bürokaufmann für Spitzensportler“ bleibt ein Dauerrenner und bereichert das Thema "Duale Karriere". Ein Junior ist der „Sportler des Monats“ März. Der 19 Jahre alte Stefan Baumeister gewann bei der WM der Snowboard-Junioren in der Türkei Gold im Parallelslalom sowie Bronze im Parallel-Riesenslalom.

Ausgabe 14 (02.04.2013)

Das Deutsche Sportabzeichen macht 2013 mobil: Zum 100. Geburtstag des Sportordens hat die Bundespost eine Sondermarke herausgegeben. Schulen und Vereine können ab sofort wieder in ihren gewohnten Kategorien im neuen Sportabzeichen-Wettbewerbsportal teilnehmen. Und die Medien werden ebenfalls aktiv: Die Hörfunkwelle HR4 begleitet den Tour-Stopp auf dem hessischen Feldberg am 30. Juni. Auch das ZDF feiert Jubiläum: Vor 50 Jahren ging das Zweite auf Sendung. Zum gleichen Zeitpunkt begann in Deutschland die Erfolgsgeschichte der Laufbewegung. Die Landessportbünde Berlin und Brandenburg melden gestiegene Mitgliederzahlen und bestätigen damit den bundesweiten Trend. Von "Satzungs-TÜV 2013" bis "Vereinshomepage als Abmahnfalle" reichen die Tipps der monatlichen Rubrik "Vereinspraxis". Der ebenfalls monatlich erscheinende Bericht des EOC EU-Büros in Brüssel wartet mit interessanten Neuigkeiten aus der europäischen Sportpolitik auf.

im Monat März:

Ausgabe 12-13 (19.03.2013)

Die Deutsche Olympiamannschaft wird bei den Olympischen Winterspielen in
Sotschi von DOSB-Präsident Thomas Bach und Leistungssport-Vizepräsidentin Christa Thiel als Delegationsleitern sowie Generaldirektor Michael Vesper als Chef de Mission angeführt. Das DOSB-Präsidium hat einem Zehn-Punkte-Programm zur dualen Karriere zugestimmt, das zusammen mit der Athletenkommission erstellt worden ist. Der bundesweite Städtewettbewerb Mission Olympic startet für 2014.  Das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes tritt in Kraft. Mit den gesetzlichen Änderungen, denen der Bundesrat jetzt zugestimmt hat, soll die Arbeit in gemeinnützigen Vereinen entlastet werden. Betty Heidler hat in Mainz den Fair-Play-Preis der Sportjournalisten erhalten. Die Journalistin Katrin Freiburghaus wurde dort mit dem Journalisten-Preis von DOSB und VDS ausgezeichnet.

Ausgabe 11 (12.03.2013)

Die digitalen Medien erobern auch das Lehren und Lernen. Das Fachforum
Bildung des DOSB hat deshalb in der vergangenen Woche das E-Learning-Projekt SALTO vorgestellt. Das Ziel ist es, die Qualität im Qualifizierungssystem des organisierten Sports mit einem strategisch angelegten Einsatz digitaler Medien in der Aus-, Fort- und Weiterbildung zu verbessern. Die neue Ausgabe des DOSB-Magazins "Faktor Sport" kommt frisch aus dem Druck und bietet dem Leser einem bunten Strauß interessanter Themen. Der LSB Brandenburg will gemeinsam mit dem Fußballverband Brandenburg, dem FC Energie Cottbus und Union Berlin gegen rechtsextreme Tendenzen und Gewalt im Sport vorgehen. Das EOC EU Büro in Brüssel berichtet in seiner monatlichen Nachrichtenauswahl von sportpolitischen Entwicklungen auf europäischer Bühne. Der Nordische Kombinierer und frisch gebackene Weltmeister Eric Frenzel darf sich über die Wahl zum Sportler des Monats Februar freuen.

Ausgabe 10 (05.03.2013)

Die Schweizer haben sich in einer Volksabstimmung gegen Olympische Winterspiele im Kanton Graubünden im Jahr 2022 entschieden. Der DOSB sieht deshalb die Konkurrenzsituation auch in Hinblick auf eine mögliche zweite Bewerbung Münchens nun als entspannt an. In Frankfurt gab der DOSB den Startschuss zu seinem Projekt "Gewalt gegen Frauen - nicht mit uns!". Schirmherrin und Ex-Boxerin Regina Halmich wurde bei dieser Gelegenheit mit der DOSB-Ehrennadel für ihr Engagement geehrt. Gemeinsam mit Lidl sucht der DOSB zum vierten Mal die fitteste Grundschulklasse Deutschlands. Erfreulich: Die Mitgliederzahl deutscher Funktionäre in IOC-Kommissionen hat sich um zwei auf insgesamt 17 erhöht. Eine Ausstellung des Landratamts Fürstenfeldbrück zum Attentat in München bei den Olympischen Sommerspielen 1972 zeigt der DOSB noch bis 4. April im Haus des deutschen Sports in Frankfurt.

im Monat Februar:

Ausgabe 9 (26.02.2013)

Eine von der Deutschen Sporthilfe in der letzten Woche veröffentlichte Spitzensport-Studie hat in den Medien für viel Wirbel gesorgt. In dieser Ausgabe äußern sich dazu die Chefs von DOSB (Vesper) und Sporthilfe (Illgner), sowie der Vorsitzende der Athletenkommission (Breuer) und die Olympiasiegerin im Radsprint Kristina Vogel. Die Winterausgabe des European Youth Olympic Festival (EYOF) im rumänischen Brasov war für die jungen Athletinnen und Athleten ein wunderbares Erlebnis und hinterließ beim Abschied nur strahlende Gesichter. In der Debatte um die Förderung von Sport und Kultur in den Kommunen hat DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch im  Interview mit dem Deutschlandfunk weniger finanzielle Einschnitte für den Sport gefordert. Der Papst tritt zurück: Aus diesem Anlass schauen unsere Autoren Norbert Müller und Karen Joisten auf die sportpolitischen Leistungen  Benedikts XVI. zurück, die ihrer Analyse nach beachtlich sind. Die monatliche Rubrik "Vereinspraxis" nimmt diesmal das "Prima Klima" in den Blick.

Ausgabe 8 (19.02.2013)

Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat sich in der vergangenen Woche gegen den Verbleib von Ringen in den olympischen Kernsportarten entschieden. DOSB-Präsident Thomas Bach räumt den Ringern im Interview dennoch Chancen ein. Angesichts der jüngsten Nachrichten von der Europäischen Polizeibehörde über manipulierte Sportereignissen rief er außerdem dazu auf, die Kräfte im Kampf gegen Spielmanipulation zu bündeln und dauerhaft nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen. Im rumänischen Brasov wurden die Winterspiele des European Youth Olympic Festival eröffnet. Der Versicherer Zurich startet eine neue Olympia-Kampagne und der IOC-Partner Procter & Gamble verlost unter Fans von "Wir für Deutschland" exklusive Pflegesets für jede Medaille eines deutschen Athleten oder einer deutschen Athletin bei Weltmeisterschaften. Zum 100. Geburtstag zieht die Sportabzeichen-Tour von Mai bis September durch 16 deutsche Städte und wird dabei von Ernstings's family unterstützt. Box-Weltmeisterin Regina Halmich steigt für die DOSB-Kampagne "Gewalt gegen Frauen - nicht mit uns !" in den Ring und die Deutsche Sportjugend ruft ihre Mitgliedsorganisationen zur Teilnahme an den Internationalen Wochen gegen Rassismus auf.

Ausgabe 6-7 (05.02.2013)

Die Deutsche Olympiamannschaft liegt in ihren Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi im Plan. Die an den Hochschulen in Schleswig-Holstein geplante Einführung einer Spitzensportler-Quote hat der DOSB als „vorbildlich“ begrüßt und setzt sich für ihre Ausdehnung auf ganz Deutschland ein. Der Bundestag hat mit breiter Mehrheit einem Gesetz zugestimmt, das das Ehrenamt in den Vereinen stärken wird. In Münster hat der DOSB herausragende sportwissenschaftliche Qualifikationsarbeiten mit dem Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Alle Preisträger werden in dieser Ausgabe ausführlich gewürdigt. Für 100 Jahre Deutsches Sportabzeichen ist der DOSB mit dem Präventionspreis der Gesellschaft für Prävention geehrt worden. Mit dem neuen Projekt „Inklusiv zum Sportabzeichen“ möchte der Deutsche Behindertensportverband (DBS) das gemeinsame Sporttreiben von Menschen mit und ohne Behinderung in Zukunft noch stärker fördern.

im Monat Januar:

Ausgabe 5 (29.01.2013)

Für Bundespräsident Joachim Gauck ist das, was Menschen im Sport tun nicht nur für den Sport von Bedeutung. Das Staatsoberhaupt überreichte in Berlin bei der Preisverleihung des "Großen Sterns des Sports" in Gold Auszeichnungen an 18 Sportvereine aus allen Bundesländern. Zunächst stellt die DOSB-Presse den Siegerverein SV Eintracht Hannover im Porträt vor. Die Porträts der weiteren Vereine folgen in den nächsten Ausgaben. Die Deutsche Olympiamannschaft wir auch bei den Winterspielen 2014 in Sotschi Bogner-Kleidung tragen und mit der Lufthansa anreisen. Die Turnerin und Olympiateilnehmerin Eliabeth Seitz wurde zur Botschafterin des Internationalen Deutschen Turnfestes 2013 in der Metropolregion Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg ernannt. Die monatliche Rubrik "Vereinspraxis" ist auch diesmal wieder eine Fundgrube für erfolgreiche und innovative Ideen rund um den Arbeitsalltag im Sportverein.

Ausgabe 4 (22.01.2013)

Beim DOSB-Neujahrsempfang im Frankfurter Römer stand das Thema Inklusion im Mittelpunkt. Festredner und Paralympics-Medaillengewinner Rainer Schmidt gab seine persönlichen Erfahrungen zum Besten. Die Rodlerin Saskia Langer wurde im Römer als "Eliteschülerin des Sports 2012" ausgezeichnet, die "Eliteschule des Sports 2012" wurde die Lausitzer Sportschule Cottbus. Die Abschlussgala der "Sterne des Sports" wird per Live-Stream am 29. Januar aus Berlin übertragen. Für das "Grüne Band", das vorbildliche Talentförderung im Verein auszeichnet, können sich Vereine jetzt noch bis 31. März bewerben. Der DOSB informiert über das neue SEPA-Lastschriftverfahren. Die Deutsche Sportjugend feiert mit 150 Jugendlichen 50 Jahre deutsch-französische Freundschaft; auch der saarländische Landessportverband begeht das Jubiläum mit den französischen Nachbarn. Am 19. und 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird an die Opfer von Rechtsextremismus mit dem 9. Erinnerungstag im deutschen Fußball gedacht.

Ausgabe 1-3 (15.01.2013)

Zu Beginn des Jahres legt der DOSB die Auswertung und Analyse zu den Olympischen Spielen in London vor. Für die Reise der deutschen Olympiamannschaft hat der DOSB die angefallenen 500 Tonnen CO2 für ein Klimaschutzprojekt in Brasilien ausgeglichen. Sotschi stellte in diesen Tagen die Fackel für die Olympische Flamme für die Winterspiele 2014 vor. In Garmisch-Partenkirchen haben die nationalen Winter Special Olympics, die Spiele der Menschen mit geistiger Behinderung, begonnen. Bundespräsident Joachim Gauck wird im Februar in Berlin die Großen Sterne des Sports in Gold an 18 Vereine vergeben. Zum Beginn des Jubiläumsjahrs des Deutschen Sportabzeichens wurden bereits die ersten Prüfungen für den Fitnessorden abgelegt. Einen runden Geburtstag feiert am 18. Januar der Deutsche Badminton-Verband: Er wird 60 Jahre alt.
Links

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner