DOSB-Presse 2015

im Monat Dezember

Ausgabe 51-53 (15.12.2015)

Der Kommentar in unserer letzten Ausgabe 2015 beschäftigt sich mit diesem besonderen Sportjahr im Zeichen von Sommermärchen und Alpträumen. Das Motto für 2016 kann danach nur lauten: Wir müssen die verletzliche Seele des Sports, seine Werte und das identitätsstiftende und integrative Potenzial von Bewegung und Begegnung auch und gerade angesichts berechtigter Zweifel und Bedenken mit vereinten Kräften schützen. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. mit Kongressen und Projekten zu den Themen Willkommenskultur, Inklusion und Ehrenamt. In einem weiteren Interview stellen wir das Mentoring-Projekt „Mit dem gemischten Doppel an die Spitze!“ vor. Und wir gratulieren dem langjährigen adh-Generalsekretärs Till Lufft zum 75. Geburtstag. Darüber hinaus finden Sie wieder Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen. Die nächste Ausgabe der DOSB-PRESSE erscheint am 12. Januar 2016.

Ausgabe 50 (08.12.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Darmstädter Sport-Forum-Thema “Sport und Bewegung als Medizin”. Bis sie wirkt, dauert es noch. Denn eine lebenslange Bewegungskarriere gründet auf Disziplin, Ausdauer und Wissen.
Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. ausführlich mit der 12. Mitgliederversammlung des DOSB in Hannover, wir dokumentieren auch die Rede des DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann, stellen die neue Webseite “Duale Karriere” vor und gratulieren Prof. Gertrud Pfister zum Siebzigsten. Darüber hinaus finden Sie wieder Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen, Hintergründe sowie Lesetipps.

Ausgabe 49 (01.12.2015)

Der Kommentar behandelt den sportlichen Umgang mit einer Niederlage: Denn der Sport akzeptiert selbstverständlich, dass Hamburg eine Bewerbung um Olympische und Paralympische Spiele 2024 abgelehnt hat – aber er richtet den Blick auch wieder nach vorn. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der Preisverleihung an Vereine, die sich gegen Gewalt an Frauen engagieren. Wir berichten vom fachlichen Austausch, zu dem sich 270 Verbandsärzte getroffen haben. Und wir fassen die Ergebnisse des Sportkongresses Inklusion „Jeder ist willkommen“ in Frankfurt zusammen. Darüber hinaus gibt es wieder viele Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen, Hintergründe sowie Lesetipps.

im Monat November

Ausgabe 48 (24.11.2015)

Wie geht es eigentlich dem Schulsport? Die Daten und Erkenntnisse der letzten Untersuchung, “Sprint-Studie” genannt, sind zehn Jahre alt. Also sagt der Kommentar: Wer sich für einen besseren Schulsport hierzulande stark machen will, hat die Frage, ob wir eine neue Schulsportstudie brauchen, schon mit einem kräftigen Ja beantwortet. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der jüngsten bundesweiten Meinungsumfrage, die wachsende Zustimmung zu Olympia belegt. Wir zeigen, wie das IOC Flüchtlingsprojekte in Sportdeutschland fördert. Und wir senden Geburtstagsgrüße an zwei Legenden des Sports: an Walter Demel zum 80. und an Bernhard Kempa zum 95. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen, Hintergründe sowie Lesetipps.

Ausgabe 47 (17.11.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit der Frage: Was kann der Sport bewirken in diesen Tagen der Trauer und der Erschütterung? Selbst nach der Absage des Länderspiels an diesem Dienstag in Hannover gilt: Besser als der Sport kann kaum ein anderer Teil der Gesellschaft helfen, geistige und geografische Grenzen zu überwinden. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der Öffnung des Programms “Integration durch Sport” nun auch für Flüchtlinge, der geplanten Zusammenarbeit von DOSB, Deutschem Frauenrat und der Bewerbungsgesellschaft Hamburg 2024 oder auch dem Nachwuchsförderpreis “Grünes Band”, dessen Deutschland-Tour in Karlsruhe Station machte. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen, Hintergründe sowie Lesetipps.

Ausgabe 46 (10.11.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema Glaubwürdigkeit und dem Good-Governance-Konzept, das der DOSB im Oktober verabschiedete. In turbulenten sportpolitischen Zeiten gilt mehr denn je: Der organisierte Sport muss dringend, konsequent und klar den Weg der Transparenz und Glaubwürdigkeit gehen. Die richtigen Wegweiser dafür gibt es längst. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem DOSB-Projekt „AUF (Aktiv und Fit) Leben“; auf dessen Abschlussveranstaltung wurden die Preisträger des DOSB-Wettbewerbes „Wie kommen Ältere in Bewegung?“ geehrt. Die Deutsche Olympische Akademie Willi Daume stellt ihr neues Unterrichtsmaterial „Olympia ruft: Mach mit!“ für Rio 2016 vor, das diesmal im Dreierpack erscheint. „Rio bewegt. Uns“ heißt eine Initiative katholischer Institutionen, die anlässlich der Spiele auch den Blick auf die Menschen und Lebenssituationen in der brasilianischen Stadt lenken wollen. Der DOSB unterstützt die Aktion. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps und auch den Monatsbericht des EOC EU-Büros in Brüssel.

Ausgabe 45 (03.11.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit der Kunst des kreativen Jubels im Sport: Erlaubt ist, was gefällt. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der Bilanz der Kölner Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen (FSB), wo der DOSB nicht nur die Pläne der Hamburger Bewerbung 2024 vorstellte, sondern gemeinsam mit dem LSB Nordrhein-Westfalen auch das Projekt Sport im Park, das dafür wirbt, städtische Grünflächen noch systematischer als Sportraum zu nutzen. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps.

im Monat Oktober

Ausgabe 44 (27.10.2015)

Der Kommentar plädiert dafür, noch mehr junge Menschen ins Olympia-Boot der Bewerbung Hamburg 2024 zu holen: Bei Olympischen und Paralympischen Spielen kommen schließlich alle Generationen zusammen und begeistern sich für eine Sache – aber die Jugend zählt zur wichtigsten Gruppe. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Konzept „Good Governance – Gute Verbandsführung“ und den Verhaltensrichtlinien zur Integrität in der Verbandsarbeit, die das DOSB-Präsidium am 27. Oktober 2015 verabschiedet hat, dem Hinweis des DOSB auf milliardenschweren Sanierungsstau bei den Sportstätten in Deutschland oder auch dem Sportentwicklungsbericht 2013/14, dem wir uns in der sechsten und letzten Folge unserer Serie widmen. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps.

Ausgabe 43 (21.10.2015)

Der Kommentar setzt sich mit dem Sportentwicklungsbericht auseinander, den wir in einer Serie vorstellen: Er erweist sich immer mehr als ein wichtiges und zunehmend genutztes Instrument für eine zukunftsfähige Ausrichtung des organisierten Sports. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der gemeinsamen Absichtserklärung von NABU, Zukunftsrat, DOSB und Hamburger Senat, die sich für nachhaltige Olympische Spiele einsetzen wollen, der Athletenvollversammlung am Wochenende in Hamburg, die u.a. auch im Zeichen Olympias stand, oder auch der Aktion “Breites Band des Willkommens”, mit der Wohlfahrtsverbände, Menschenrechtsorganisationen, Kultur und auch der Sport ein Zeichen dafür setzen, dass Flüchtlinge auch weiterhin in Deutschland willkommen sind. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps.

Ausgabe 42 (13.10.2015)

Der Kommentar behandelt noch einmal das Thema „25 Jahre Deutsche Einheit – 25 Jahre Einheit des Sports“ und lobt die Art der Diskussion bei einer Veranstaltung in Freyburg nahe Naumburg/Saale: nüchtern-realistisch und doch zielgerichtet auf die Verwirklichung der Einheit im sportlichen Alltag. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der gelungenen Präsentation des Masterplans der Bewerbungsgesellschaft Hamburg 2024, dem gemeinsamen Papier von Bundeswirtschaftsminister und DOSB zum Thema TTIP, oder auch der jüngsten LSB-Konferenz, die Positionspapiere zur Unterstützung der Olympiabewerbung und zum Thema “Sport und Flüchtlinge” verabschiedete.
Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps.

Ausgabe 41 (06.10.2015)

Am Anfang stehen Kommentar und Bericht zur Festveranstaltung anlässlich des 25jährigen Jubiläums zur Einheit im Sport am 1. Oktober im Schloss Biebrich in Wiesbaden. Weitere Hauptbeiträge thematisieren Masterplan und Sportstättenkonzept für Olympische und Paralympische Spiele in Hamburg sowie die Bundestrainerkonferenz, die in Hannover zum Schwerpunktthema Nachwuchs diskutierte. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Europäischen Volleyball-Verband als neuen Partner des EOC EU-Büros, dem Forum “Sport und Kommunen” des Landessportverbandes und der kommunalen Landesverbände Schleswig Holstein, der Hauptversammlung der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft und der Veranstaltungsreihe “Mehr Frauen in Führungspositionen des Sports” des LSV Baden-Württemberg. Wertvolle Tipps und Hilfestellungen gibt es zur Gestaltung einer Vereins-App und Terminhinweise etwa zur aktuellen Deutschlandtour des “Grünen Bandes”. In der Rubrik “Hintergrund und Dokumentation” wird einmal mehr der Sportentwicklungsbericht 2013/2014 zum Thema. Darüber hinaus kommen dort Dagmar Freitag zum Thema “Inklusion” sowie Walter Schneeloch zum Thema “Starker Sport – Starke Kommunen” zu Wort.

im Monat September

Ausgabe 40 (29.09.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem dritten Olympiagipfel von Frauen aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen, der der DOSB-Frauen-Vollversammlung am vorigen Wochenende vorgeschaltet war: Die Veranstaltung kann als Musterbeispiel gewertet werden, wie Vielfalt in die Bewerbung Hamburg 2024 einfließen kann. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte über die Vorstellung eines gemeinsamen Papieres von Bundeswirtschaftsminister und DOSB, dass der gemeinnützig organisierte Sport in Deutschland nicht Gegenstand der Verhandlungen zum Freinhandelsabkommen TTIP ist, über einen Besuch beim Projekt “Zugezogen und Geblieben” bei der Tvg. 1893 Essen-Holsterhausen oder auch über Heide Franz vom TV Eberstadt, die mit 72 Jahren ihre Übungsleiter-Lizenz erwarb. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp.

Ausgabe 39 (22.09.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Tag der Stiftungen und weist auf die große Zahl von Initiativen hin, die den Sport mit vielfältigen Themen in ihrem Stiftungszweck verankert haben. Das kommt dem Sport selbst zugute – aber letztendlich uns allen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte über den Start der Deutschland-Tour des Nachwuchsförderwettbewerbs “Das Grüne Band”, über verschiedene Initiativen, wie Sport Flüchtlingen hilft, oder auch zur Bundestrainerkonferenz in der nächsten Woche in Hannover, die sich vor allem dem Nachwuchsleistungssport widmet. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp.

Ausgabe 38 (15.09.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit einem Schlagwort der Stunde: Willkommenskultur. Und er kommt zum Schluss: Sportdeutschland füllt diesen Begriff mit Leben – aber es muss auch Gelegenheit dazu bekommen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte über das Thema “Sport hilft Flüchtlingen”, über die offizielle Anmeldung der Hamburger Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 oder auch zu einer Veröffentlichung unter neuem Namen: Aus “Faktor Sport” wird “Sportdeutschland – das Magazin”. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp.

Ausgabe 37 (08.09.2015)

Der Autor des Kommentars denkt über das Nachdenken im Sport nach: Gerade einige sportwissenschaftliche Veranstaltungen im September geben reichlich Gelegenheit dazu. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. über das Thema “Sport hilft Flüchtlingen”, über die Rolle des Deutschen Sportabzeichens in der Europäischen Woche des Sports oder auch über “Frauen als Schlüssel zur Problemlösung für Vereine” – die DOSB-Vizepräsident Petra Tzschoppe äußert sich dazu im Interview. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps. 

Ausgabe 36 (01.09.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich damit, wie der Sport in der aktuellen Flüchtlings-Situation handelt, und stellt fest: Hilfsbereitschaft und Organisationskraft beispielsweise der Vereine sind beeindruckend – und sie haben ihre Geschichte. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. darüber, wie der DOSB ein Zeichen gegen Diskriminierung und Fremdenhass setzt, darüber, wie der neue, der fünfte, Sportentwicklungsbericht die Sportvereine als stabile Größe in einer sich immer schneller wandelnden Gesellschaft beschreibt, und auch über den ersten DOSB-Stipendiaten des Jenaer MBA-Studienganges Sportmanagement. Schließlich finden Sie auch wieder Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp.

im Monat August

Ausgabe 35 (25.08.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit der Generation 65+, deren Vertreter neuesten Daten zufolge immer aktiver und fitter werden – vielleicht, weil sie einst mit der Trimm-Dich-Bewegung aufgewachsen sind? Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zum Thema Integration durch Sport, beispielsweise über erste Daten aus einer das Projekt begleitenden Untersuchung, zur Europäischen Woche des Sports oder auch einen Beitrag aus unserer Interviewreihe zum Mentoring-Projekt “Mit dem gemischten Doppel an die Spitze!“. Zudem erinnern wir in einem Nachruf an Carl-Jürgen Diem, den Pionier der Lauftreffs, der am 10. August verstorben ist. Schließlich finden Sie auch wieder Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen.

Ausgabe 34 (18.08.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem gerade veröffentlichten Dritten Deutschen Kinder- und Jugendsportbericht. Darin wird u.a. gefordert, gerade in den ganztägig arbeitenden Schulen tägliche Sport- und Bewegungsgelegenheiten zu schaffen – am besten in Kooperation mit den dafür idealen Bildungspartnern, den Sportvereinen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zum Besuch des Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe beim DOSB-Projekt “Zugewandert und geblieben” in Köln-Chorweiler oder auch ein Interview mit dem CDU/CSU-Fraktionsbeauftragten für Menschen mit Behinderung, Uwe Schummer, zum Thema Inklusion.  Zudem erinnern wir in einem Nachruf an den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fußball-Bundes, Gerhard Mayer-Vorfelder, der am Montag verstorben ist. Schließlich finden Sie auch wieder Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen.

Ausgabe 33 (11.08.2015)

Der Kommentar bricht eine Lanze für die Schiedsrichter, die jedes Wochenende überall im Land auf Dorfplätzen oder in Sporthallen ihre Arbeit verrichten, ehrenamtlich. Haben sie nicht auch Gold verdient? Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur neuen Webseite der Deutschen Olympiamannschaft, die nach ihrem Relaunch ein Jahr vor den Spielen in Rio schon olympiareif ist, über die Sportlegenden, die junge Athleten bei den Olympischen Winter-Jugendspielen in Lillehammer 2016 unterstützen, oder auch die zum Kommentar passende Geschichte über unsere Schiedsrichter, “Die Unverzichtbaren”. Schließlich finden Sie auch wieder Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen.

Ausgabe 32 (04.08.2015)

Der Kommentar weist auf Rio hin: Genau ein Jahr vor den Spielen hat der olympische Endspurt begonnen – auch für die deutschen Athletinnen und Athleten, die sich für die wohl deutlich über 400 Teilnehmer große Deutsche Olympiamannschaft qualifizieren wollen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zu den Erwartungen an die Deutsche Olympiamannschaft für Rio 2016, zur Vergabe der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 an Peking oder auch zur deutschen Bilanz beim 13. European Youth Olympic Festival in Tiflis. Außerdem stellen wir die neue Pressesprecherin des DOSB vor: Ulrike Spitz wird zum 1. September Christian Klaue nachfolgen. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einige Lesetipps.

im Monat Juli

Ausgabe 31 (28.07.2015)

Der Kommentar wünscht erholsame, aber auch bewegte Sommerferien: Das Angebot des Sports ist auch für die schönsten Wochen des Jahres groß – nicht nur, aber auch in den Vereinen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zu den ersten Eckpunkten und Ideen zur Nachhaltigkeit bei Hamburgs Olympia-Bewerbung, zur ersten Europäischen Woche des Sports im September oder auch ausführliche Hinweise auf die Europäischen Maccabi-Spiele, die erstmals in Deutschland stattfinden und an diesem Dienstag in Berlin eröffnet werden. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie den Monatsbericht des EOC EU-Büros in Brüssel, den letzten vor der Sommerpause.

im Monat Juni

Ausgabe 27-30 (30.06.2015)

Der Kommentar argumentiert gegen den Vorschlag, die Bundesjugendspiele abzuschaffen: Denn die Vielfalt des Angebots biete das Potenzial, tolle Sport- und Spielfeste durchzuführen und in angemessenen Inszenierungen auch alle mitzunehmen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Bilanz der ersten Europäischen Spiele in Baku. Dazu gehört auch eine Übersicht, warum die Spiele auch in Sachen Social Media und digitaler Kommunikation ein Fingerzeig Richtung Zukunft waren. Drittens dokumentieren wir die Langfassung eines Beitrags über die Spiele von Baku, den der DOSB-Vorstandsvorsitzende Michael Vesper, auch Mitglied der EOC-Exekutive, für die ZEIT verfasst hat. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen.

Ausgabe 26 (23.06.2015)

Der Kommentar wirft 25 Jahre nach der Wiedervereinigung einen Blick in die Mitgliederstatistik des deutschen Sports. Die Jubiliäumsbotschaft lautet: Das Wachstum hält seitdem an. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Halbzeitbilanz der Deutschen Mannschaft bei den ersten Europäischen Spielen in Baku, über die Aufnahme des DOSB in den TTIP-Beirat oder auch den fünften Teil der Artikelreihe des Projekts „Zugewandert und Geblieben“. Außerdem erinnern wir an den “Trimm-Vater der Nation” Jürgen Palm, der jetzt 80 Jahre alt geworden wäre. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp zu einer Auswahl neuerer laufliterarischer Bücher.

Ausgabe 25 (16.06.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit den ersten Europäischen Spielen Baku 2015 und den Fragen zu Menschenrechten, Meinungs- und Pressefreiheit in Aserbaidschan. Damit hat sich der DOSB vor den Spielen intensiv auseinander gesetzt, in vielen Gesprächen mit Menschenrechtsgruppen, der Bundesregierung, aber auch mit Vertretern der aserbaidschanischen Regierung. Und nun zeigt der Sport in Baku, was er zu leisten im Stande ist. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Vergabe des dsj-Zukunftspreises, dessen Gewinner zeigen, wie Inklusion funktioniert, zur Vergabe des Deutschen Schulpreises, der auch Bezüge zum sportlichen Profil zeigt, oder auch über den Olympic Day in Köln, bei dem Sport-Asse die Olympische Idee vermitteln. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp zu einem biographischen Roman über Friedrich Ludwig Jahn.

Ausgabe 24 (09.06.2014)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Deutschen Sportabzeichen, dessen Deutschland-Tour sich in diesem Jahr auch dem Thema Inklusion widmet: ein weiteres Beispiel, wie der Sport zur Verwirklichung dieser großen gesellschaftlichen Aufgabe beiträgt. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Deutschen Mannschaft für die ersten Europaspiele, die am Freitag in Baku beginnen, zur Statistik 2014 des Deutschen Sportabzeichens oder auch zum DOSB-Mentoring-Programm “Mit dem gemischten Doppel an die Spitze”. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp zur Biographie über den Weitspringer Luz Long, Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 1936, dessen Foto mit Jesse Owens bis heute Symbol für Freundschaft und Fairness ist.

Ausgabe 23 (02.06.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema Soziallotterien, dem Thema Spielsucht und dem daraus resultierenden absurden Umstand, dass beispielsweise die GlücksSpirale nicht mehr damit werben darf, dass sie Gutes tue. Fazit: Hier stoßen konkurrierende gute Absichten frontal zusammen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zum Start der DOSB-Sportabzeichen-Tour 2015, die in diesem Jahr auf Inklusion setzt, zur Beteiligung des DOSB am Ergänzenden Hilfesystem für Opfer sexualisierter Gewalt oder auch einen Beitrag, der Bilanz des Mentoring-Projekts “Mit dem gemischten Doppel an die Spitze” zieht. Schließlich finden Sie auch wieder Lesetipps und viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen.

im Monat Mai

Ausgabe 22 (26.05.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Beschluss des Bundes, der Bewerbung um Olympische und Paralympische Spiele 2024 insgesamt 30 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Das macht endgültig klar: Es ist ein Projekt von nationalem Interesse. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Beteiligung der Athletinnen und Athleten an den Marketingerlösen der ersten Europaspiele in Baku, zur ehemaligen Rennrodlerin Saskia Langer, die als Juniorbotschafterin zu den Jugendspielen 2016 nach Lillehammer fährt, oder auch zum jüdischen Sport in Deutschland nach 1945: Vor 50 Jahren wurde Makkabi gegründet, der jüdische Turn- und Sportverband Deutschlands. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Terminhinweise aus den Mitgliedsorganisationen.

Ausgabe 21 (19.05.2015)

Der Kommentar bricht eine Lanze für die ganz besonderen und einzigartigen Leistungen, die der Bildungsort Zivilgesellschaft (zum Beispiel der Sport) bereitstellt. Die Autorinnen werben deshalb um Wohlwollen und ein offenes Ohr bei den Vertretern der formalen Bildungsinstitutionen. Denn “Bildung geht uns alle an”. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Vergabe der Europaspiele 2019 an die Niederlande, zur Turn-WM 2019, die in Stuttgart stattfindet, oder auch zum offiziellen Sportabzeichen-Shop, der nun online ist. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros.

Ausgabe 20 (12.05.2015)

Der Kommentar befasst sich mit dem 8. Mai 1945 und der Frage, was dieses Datum für die Sportvereine bedeutet. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Geschäftsführung der zu gründenden Bewerbergesellschaft für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Hamburg, über die Tour des Deutschen Sportabzeichens in diesem Jahr, über den Europäischen Abend des Sports in der vorigen Woche in Brüssel oder auch über eine Grundsatzrede des DOSB-Vizepräsidenten Walter Schneeloch zur zentralen Bedeutung des Sports für Städte und Gemeinden. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie (Lese-)Tipps und Termine.

Ausgabe 19 (05.05.2015)

Der Kommentar befasst sich mit dem Thema „Sport und Gesundheit“ und dem Entwurf eines Präventionsgesetzes: Der Sport kann sich freuen – er ist nun bald ein gesetzlich verankerter Partner, der mit seinen spezifischen Angeboten zur Lösung der gesamtgesellschaftlichen Aufgaben Gesundheitsförderung und Prävention beitragen soll. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. vom zweiten „Gesundheits- und präventionspolitischen Abend“ des DOSB in Berlin, über die GlücksSpirale, die zu ihrem 45. Jubiläum verkündet hat, die Hamburger Bewerbung um Olympische und Paralympische Spiele zu unterstützen, oder auch zu den Kommissionen, die der DOSB-Vorstand zu seiner Beratung eingesetzt hat. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie Tipps und Termine.

im Monat April

Ausgabe 18 (28.04.2015)

Der Kommentar befasst sich mit dem Thema „Kommune und Sport“ und stellt fest: Wenn kommunale Intelligenz und intelligenter Sport zukünftig noch besser miteinander harmonieren, dann werden beide dadurch mit Sicherheit weiter gestärkt. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Nominierung der Deutschen Mannschaft für die ersten Europaspiele in Baku, über den gelungenen Beitrag des Sports zum Entwurf des Präventionsgesetzes oder auch zum jüngsten Bildungsforum des DOSB in Potsdam. Zudem lesen Sie einen Beitrag über ein weiteres Beispiel für den Erfolg des Projektes „Zugewandert und Geblieben“ (ZuG). Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie Tipps und Termine.  

Ausgabe 17 (21.04.2015)

Der Kommentar befasst sich mit dem Thema „Sport und Patriotismus“ und fragt, ob es nun für Hanseaten zur patriotischen Pflicht gehöre, Hurra für Olympia zu schreien.  Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Verleihung des DOSB-Journalisten-Preises, zur Veröffentlichung der Verhaltensregeln für Olympia-Bewerber oder auch zum DOSB-Projekt Sportdeutschland. Wir gratulieren vorab Prof. Klaus Willimczik zum 75. und gedenken des am Montag verstorbenen Werner Zimmer, Saarlandbotschafter und „Mister Sportschau“. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie Tipps und Termine.

Ausgabe 16 (14.04.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit sportlichen Frühlingsgefühlen: Im vielfältigen Angebot insbesondere in unseren Sportvereinen ist für jeden etwas dabei, um auch über den Lenz hinaus fit zu bleiben. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Hamburger Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024/2028. Wir dokumentieren die Rede des Ersten Bürgermeisters Hamburgs, Olaf Scholz, auf der Außerordentlichen Mitgliederversammlung des DOSB. Zudem veröffentlichen wir die nächste Folge über beispielhafte Umsetzungen im DOSB-Projekt “Zugewandert und Geblieben – ZuG”. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie Tipps aus der Vereinspraxis und den Monatsbericht des EOC EU-Büros in Brüssel.

im Monat März

Ausgabe 13-15 (24.03.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema Führungsstrukturen: Jeder Verband, so sagt Gabriele Freytag, Direktorin der Führungs-Akademie des DOSB, muss dabei seinen eigenen Weg finden – und die richtigen Personen für Haupt- und Ehrenamt. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen und Berichte u. a. zur Hamburger Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024/2028, zum Beschluss der Außerordentlichen Mitgliederversammlung in der Paulskirche und zu Reaktionen in den Mitgliedsverbänden. Wir dokumentieren die Rede von Alfons Hörmann und die Begründung für den Vorschlag des DOSB-Präsidiums. Zudem veröffentlichen wir die letzte Folge der Serie “Preisgekrönte Wissenschaftsbeiträge”: ein Beitrag zum Thema “Anerkennung und Missachtung im Sportunterricht”. Und wir gratulieren dem ersten DOSB-Ethikpreisträger Prof. Hans Lenk zum 80. Geburtstag. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einige Lesetipps. Die nächste Ausgabe erscheint am 14. April 2015.

Ausgabe 12 (17.03.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema Olympiabewerbung: Das DOSB-Präsidium schlägt Hamburg als Bewerber um die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024/28 vor – aber damit ist Berlin kein Verlierer. Sollte die Hansestadt die große Idee verwirklichen, wären wir alle Gewinner – auch die scheinbar Unterlegenen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen u. a. zu den Beratungen über die Olympiabewerbung in Berlin und Hamburg; wir dokumentieren die Rede, mit der DOSB-Präsident Alfons Hörmann den Vorschlag Hamburg bekanntgab, und berichten über die ersten Beratungen, bei denen Politik und Sport eine Reform der Leistungssportstrukturen auf den Weg gebracht haben. Zudem veröffentlichen wir die vierte Folge der Serie “Preisgekrönte Wissenschaftsbeiträge”. Schließlich finden Sie auch wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie einige Lesetipps.

Ausgabe 11 (10.03.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema Frauenquote: Der Bundestag hat sie jetzt für die Aufsichtsräte von Großunternehmen beschlossen. Diesen „Kulturwandel“ hat der DOSB für den organisierten Sport bereits eingeleitet. Doch hier wie dort gilt: Die Quote muss als Motivation und Verpflichtung zugleich verstanden werden, Gleichstellung konsequent umzusetzen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen u. a. zur Veröffentlichung der Umfrageergebnisse zum Thema Olympiabewerbung in Berlin und Hamburg, zur Veröffentlichung der Kriterien für die Auswahl einer deutschen Bewerberstadt oder auch zur DOSB-Aktion “Starke Netze gegen Gewalt”, die nun auch von der Lebenshilfe unterstützt wird. Darüber hinaus dokumentieren wir ein Informationsschreiben für die Verbände zum Thema Mindestlohn. Zudem finden Sie wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen, den Monatsbericht des EOC EU-Büros in Brüssel sowie Veranstaltungstipps und eine Rezension des neuen Buches des früheren wissenschaftlichen Leiters des Deutschen Olympischen Instituts in Berlin, Prof. Sven Güldenpfennig.

Ausgabe 10 (03.03.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Thema ehrenamtliches Engagement: Es steht nicht gut um die Bereitschaft, freiwillig Aufgaben und Ämter zum Beispiel in unseren Sportvereinen zu übernehmen. Vieles hat sich schon getan und ist auf den Weg gebracht, doch weitere Hilfe ist nötig. Und eines darf nicht fehlen: Es muss auch Spaß machen. Außerdem lesen Sie weitere Meldungen u. a. zum Informationstreffen des DOSB mit dem IOC zur Agenda 2020 und zur geplanten Olympiabewerbung, zum Aufruf, sich als Juniorbotschafter für die Olympischen Jugendspiele 2016 zu bewerben, oder auch Teil zwei der Serie zu preisgekrönten sportwissenschaftlichen Arbeiten. Prof. Helmut Digel erinnert an den verstorbenen Sportwissenschaftler und einstigen DSB-Vizepräsidenten Prof. Ommo Grupe. Zudem finden Sie wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie Veranstaltungs- und Lesetipps.

im Monat Februar

Ausgabe 9 (24.02.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem großen Thema Inklusion: Der Sport geht da längst mit besten Beispielen voran – das erkennt nun auch die Sportwissenschaft. Außerdem lesen Sie u. a. weitere Meldungen zur Inklusion, nämlich zur Veröffentlichung des neuen Strategiekonzepts und zu der neuen Fotoserie “Sport und Inklusion”, außerdem Berichte zur neuesten Regelung beim Thema “Sport und Mindestlohn” oder auch zu verschiedenen Stellungnahmen des Sports zum Entwurf eines Anti-Doping-Gesetzes. Wir stellen Teil eins einer neuen Serie zu preisgekrönten sportwissenschaftlichen Arbeiten vor und den nächsten Beitrag der Artikelreihe zum Projekt „Zugewandert und Geblieben“. Zudem finden Sie wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie Tipps aus der Vereinspraxis.

Ausgabe 7-8 (10.02.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit jener Zeit, als der Schulsport noch Leibesübungen oder Turnen hieß – und die Kleidung der Schüler einheitlich war. Nun legt eine Untersuchung nahe, dass diese Art der Konformität durchaus ihr Gutes habe: Ungleichheit könne gedämpft werde, Wohlbefinden und Unterrichtatmosphäre ließen sich in positiver Hinsicht steigern. Ob das Zukunft hat? Außerdem lesen Sie u. a. ausführliche Meldungen zur Stellungnahme des DOSB zum Entwurf eines Anti-Doping-Gesetzes, über den neuen Olympia Partner Zurich Versicherungen sowie über einige nachahmenswerte Beispiele aus der vielschichtigen Vereinslandschaft. Zudem finden Sie wieder viele Nachrichten, Tipps und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen sowie den Monatsbericht des EOC EU-Büros in Brüssel.

Ausgabe 6 (03.02.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem größten Breitensportwettbewerb des deutschen Sports, den “Sternen des Sports”: Die 17 Vereine, die zum Bundesfinale nach Berlin reisen durften, wurden als wahre Mutmacher geehrt, wie es auch Bundespräsident Joachim Gauck lobte. Außerdem lesen Sie u. a. ausführliche Meldungen zur Vergabe der Goldenen Sterne des Sports, die Porträts der drei erstplatzierten Vereine, eine Meldung zur Vergabe des DOSB-Preises Pro Ehrenamt an BVR-Präsident Uwe Fröhlich oder auch über das Europäische Jugend-Olympia-Festival in Vorarlberg und Liechtenstein. Außerdem gratulieren wir Erika Dienstl und Sepp Lenz zum Geburtstag. Zudem finden Sie wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen und Lesetipps.

im Monat Januar

Ausgabe 5 (27.01.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Bildungssystem des organisierten Sports, das zwar erfolgreich ist, aber bislang nicht Gegenstand der Bildungsforschung war. Ein erster Schritt sollte die Aufnahme in den Bildungsbericht sein. Außerdem lesen Sie u. a. Meldungen zur morgigen Vergabe der Goldenen Sterne des Sports: Bundespräsident Joachim Gauck wird die 17 Finalisten in Berlin mit Deutschlands wichtigsten Breitensportpreis, vergeben vom DOSB und den Volksbanken und Raiffeisenbanken, auszeichnen. Wir verweisen noch einmal auf den “Erinnerungstag im deutschen Fußball – !Nie wieder” und präsentieren die letzte Folge der Serie “Sportpolitische Dokumente” von Friedrich Mevert. Zudem finden Sie wieder viele Meldungen und Hinweise aus den Mitgliedsorganisationen und Tipps aus der “Vereinspraxis”.

Ausgabe 4 (20.01.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem immer schon beliebten, aber zunehmend populären Zusammenspiel von Gesang und Sport – auch das ein sicherer Beleg für die wachsende Akzeptanz und Bedeutung des Kulturguts Sport. Außerdem lesen Sie u. a. Berichte und Meldungen rund um den Neujahrsempfang des DOSB, über die Vergabe des DOSB-Wissenschaftspreises und auch zum “Erinnerungstag im deutschen Fußball – !Nie wieder”.
Zudem finden Sie wieder viele Tipps und Meldungen aus den Mitgliedsorganisationen und zu Veranstaltungen rund um den Sport.

Ausgabe 1-3 (13.01.2015)

Der Kommentar beschäftigt sich mit guten Vorsätzen, zu denen im Sinne eines gesunden neuen Jahres auch ein Pakt des Sports mit sich selbst gehören sollte – vielleicht nach dem leicht umgewandelten Jugendwort des Jahre 2014 “Läuft bei mir!”. Außerdem lesen Sie u. a. Berichte und Meldungen über wichtige Termine des Sports in diesem Jahr, über die Vergabe des DOSB-Wissenschaftspreises, zum DOSB-Trainer des Jahres Norbert Loch oder auch ein Editorial, das IOC-Präsident Thomas Bach zum Jahreswechsel in verschiedenen Zeitungen zur Reformagenda 2020 veröffentlichte. Zudem finden Sie wieder viele Tipps und Meldungen aus den Mitgliedsorganisationen sowie den Monatsbericht des EOC EU-Büros in Brüssel.

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner