DOSB-Innovationsfonds: 22 Projekte sind gestartet

13.09.2017

Am 1. September sind die aktuellen Projekte des DOSB-Innovationsfonds zum Thema „Schlüsselfunktion Trainerinnen und Trainer“ gestartet.

Insgesamt 22 Projekte werden mit bis zu 10.000 Euro gefördert.

Insgesamt 22 Projekte werden mit bis zu 10.000 Euro gefördert (Laufzeit bis Oktober 2018).

In diesem Jahr wurde in der Ausschreibung ein besonderer Schwerpunkt auf den Gedanken der Vernetzung gelegt. Dies wurde von einigen Verbänden aufgegriffen, die nun mit Projekten starten, die sich untereinander vernetzen werden. Darüber hinaus spiegelt sich die fortschreitende Digitalisierung deutlich wider. Der Ansatz des digitalen Wissensmanagement über Online-Module und Blended Learning wird in einigen Projekten als Schwerpunkt für eine zukunftsorientiere Traineraus– und weiterbildung gesehen. Erstmals wird es von Seiten des DOSB eine direkte Projektbegleitung geben, die die Verbände in ihrer Arbeit unterstützen und einen Austausch der Projekte untereinander fördern wird.

Eine Übersicht aller Projekte 2017/2018 und der Ansprechpersonen in den Verbänden ist in Kürze auf der DOSB-Webseite nachzulesen.

Seit 2007 fördert der DOSB-Innovationsfonds Breitensport/Sportentwicklung Projekte der Mitgliedsorganisationen des DOSB in ausgewählten Handlungsfeldern des Breitensports und der Sportentwicklung. Er unterstützt damit innovative Entwicklungen und modellhafte sowie transferfähige Handlungsansätze. Schwerpunktthemen der letzten Jahre waren z.B. „Mitgliederentwicklung“, „Lernen und Lehren mit digitalen Medien“, „Inklusion“, „Deutsches Sportabzeichen“, „Familie und Sport“, „Förderung des freiwilligen Engagements von Frauen und Mädchen“, „Innovation und Gesundheitssport“ oder „Sport schützt Umwelt: Klimaschutz“.

Weitere Informationen finden sich online. Für weitere Fragen steht Cristina Ganter zur Verfügung unter ganter(at)dosb.de.

(Quelle: DOSB)


 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner