Abschlusstagung des Projektes „AUF (Aktiv und Fit) Leben“ in Berlin

08.11.2015

Am 6. November 2015 fand in der Neuen Mälzerei in Berlin die Abschlussveranstaltung des Projekts „AUF (Aktiv und Fit) Leben“ statt.

Beate Brinkmann (BMFSFJ) und  Walter Schneeloch (DOSB Vizepräsident) mit Trimmy, (Foto: ©E. Thonfeld)

Beate Brinkmann (BMFSFJ) und Walter Schneeloch (DOSB Vizepräsident) mit Trimmy, (Foto: ©E. Thonfeld)

Franz Müntefering (MdB a.D.) und  Walter Schneeloch (DOSB Vizepräsident), (Foto: ©E. Thonfeld)

Franz Müntefering (MdB a.D.) und Walter Schneeloch (DOSB Vizepräsident), (Foto: ©E. Thonfeld)

Jury-Mitglied Franz Müntefering (MdB a.D.), (Foto: ©E. Thonfeld)

Jurymitglied Franz Müntefering (MdB a.D.), (Foto: ©E. Thonfeld)

Kabarettistin Gayle Tufts (Foto: ©E. Thonfeld)

Kabarettistin Gayle Tufts (Foto: ©E. Thonfeld)

Unter dem Motto „Chancen durch Bewegung nutzen - Neue Zielgruppen für den Sport der Älteren gewinnen!“ verfolgte der DOSB gemeinsam mit seinen Projektpartnern dem Deutschen Turner-Bund (DTB) und dem Landessportbund Berlin (LSB) in den vergangenen drei Jahren mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) die gemeinsame Zielsetzung, Ältere in Bewegung zu bringen.

DOSB Vizepräsident Walter Schneeloch begrüßte die über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und betonte die Wichtigkeit des Themas „Sport der Älteren“ für die zukünftige Arbeit des DOSB. Beate Brinkmann als Vertreterin des BMFSFJ lobte in Ihrer Ansprache die gute inhaltliche Arbeit der Projektpartner und bestätigte, dass das Geld des Ministeriums für das Projekt in den vergangenen Jahren gut angelegt gewesen sei.

DOSB Vizepräsident Walter Schneeloch begrüßte die über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und betonte die Wichtigkeit des Themas „Sport der Älteren“ für die zukünftige Arbeit des DOSB. Beate Brinkmann als Vertreterin des BMFSFJ lobte in Ihrer Ansprache die gute inhaltliche Arbeit der Projektpartner und bestätigte, dass das Geld des Ministeriums für das Projekt in den vergangenen Jahren gut angelegt gewesen sei.

Seit September 2012 wurden im Rahmen des Projekts verschiedene Maßnahmen entwickelt und von den Projektpartnern sowie teilnehmenden Vereinen praktisch erprobt. In der Abschlussveranstaltung konnten sich die Teilnehmer/innen in zwei Workshops über die Projektergebnisse informieren und diese diskutieren. Der Workshop des DTB beschäftigte sich inhaltlich mit den speziellen Rahmenbedingungen von Bewegungsangeboten für Hochaltrige und deren pflegenden Angehörigen. Dazu referierten Dr. Christoph Rott (Universität Heidelberg), Ursula Woltering (Stadt Ahlen) und Dr. Anja Rutenkröger (Demenz Support Stuttgart) sowie Vertreter/innen der beteiligten Vereine über ihre Maßnahmen. Aus verschiedenen Blickwinkeln  erörterte man wichtige Aspekte, die für die Umsetzung von Angeboten für Ältere, Angehörige oder an Demenz erkrankte Menschen von großer Bedeutung sind. Deutlich wurde, dass die Aktivierung hochaltriger Menschen eine bedeutende gesellschaftspolitische Aufgabe ist, die aufgrund des demographischen Wandels zukünftig immer wichtiger wird und nur in Netzwerken bewältigt werden kann.

Der Workshop des LSB Berlin befasste sich mit der Bedeutung von Sportvereinen im Themenfeld der betrieblichen Gesundheitsförderung. Die Teilnehmer/innen verfolgten die Ergebnisse des LSB Berlin sowie die von der DOSB Führungs-Akademie vorgelegte Expertise zu Erfolgsfaktoren der Zusammenarbeit zwischen Vereinen und Betrieben. In einem zweiten Workshop brachte Constanze Gawehn vom DOSB-Ressort Präventionspolitik und Gesundheitsmanagement die Erkenntnisse einer internen Expertenrunde der Sportverbände zur Umsetzung des Themenbereichs ein und Stefan Anderer (WLSB) berichtete von Erfahrungen aus der Praxis. In der Diskussion wurden die zukünftig notwendigen Schritte in der Herangehensweise des Themenfeldes besprochen.

Am Nachmittag stand die Siegerehrung des Wettbewerbs „Aus den Sesseln, fertig, los! Wie kommen Ältere in Bewegung?“ auf dem Programm. Die Jury, die sich aus Franz Müntefering (Vizekanzler a.D.), Heide Ecker-Rosendahl (Olympiasiegerin), Walter Schneeloch (DOSB Vizepräsident), Dr. Matthias von Schwanenflügel (Abteilungsleiter des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) sowie Walter Schwebel (Seniorensportler) zusammensetzte, wählte im Vorfeld aus 30 bundesweiten Einsendungen drei Siegerprojekte aus. Laudator Franz Müntefering überreichte den ersten Preis In der Kategorie „Neue Ideen im Sport der Älteren“ für die „Senioren Fitness Tage“ an den Seniorenbeirat sowie die Stadt Saarbrücken. DOSB Vizepräsident Walter Schneeloch zeichnete die Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. für ihr Engagement „Mal mit Turbo – mal als Schnecke“ mit dem ersten Preis in der Kategorie „Niedrigschwellige Sportangebote für Wiedereinsteiger/innen und Beginner/innen“ aus. In der Kategorie „Sport- und Bewegungsangebote für fitte Sporttreibende im Verein“ gratulierte Dr. Sven-Olaf Obst vom BMFSFJ den Senior Volley Saar für ihren Beitrag „Und wann spielst du wieder?“ zum Sieg.

Zum Ende des Tages begeisterte Kabarettistin „Gayle Tufts“ mit Auszügen aus ihrem Bühnenprogramm „Some like it heiß“ zum Thema „Wechsel-Jahre“, bevor die gelungene Veranstaltung beim musikalisch untermalten „get together“ ihren Ausklang fand.

(Quelle: DOSB)

(Fotos: © E. Thonfeld)

prev
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
  • uploads/tx_dkdmoviesimages/
next
 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner