Das Deutsche Turnfest in Berlin begrüßt Volunteers aus aller Welt

08.02.2017

Freiwillige Helfer aus Namibia, Südafrika, Brasilien, Österreich, Frankreich, Ungarn, der Schweiz und den Niederlanden wollen sich beim Turnfest Berlin 2017 einbringen.

Die Organisatoren des Deutschen Turnfests können im Juni freiwillige Helfer aus über zehn verschiedenen Ländern begrüßen. Foto: OK Turnfest Berlin 2017

Jetzt konnten die Organisatoren des Deutschen Turnfests freiwillige Helfer aus über zehn verschiedenen Ländern begrüßen. „Sie alle wollen mithelfen, dass die größte Breitensportveranstaltung der Welt, die vom 3. bis 10. Juni 2017 in Berlin stattfinden wird, ein voller Erfolg wird“, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter.

„125 Tage vor Beginn des Turnfests freuen wir uns über tausende Zusagen an freiwilligen Helfern aus Berlin, der Umgebung und ganz Deutschland. Aber natürlich sind Meldungen aus dem Ausland eine erfrischende Freude“, sagte Tim Herrmann, Chef-Volunteer im Organisationskomitee des Turnfests Berlin 2017. Auch für das entstehende Team böten diese einen zusätzlichen Blick hinter die Kulissen. „Neue Freundschaften auch über Ländergrenzen hinweg entstehen. Ich freue mich über alle hochmotivierten, sportbegeisterten Menschen, die Lust haben, sich einzubringen, zu helfen. Das ist heute nicht mehr selbstverständlich.“

Für das Großevent, bei dem in den Berliner Pfingstferien die ganze Stadt sportlich unterwegs ist,  werden noch freiwillige Helfer gesucht. Die Volunteers, wie die freiwilligen Helfer beim Turnfest genannt werden, hätten die Möglichkeit, in die unterschiedlichsten Bereiche der Sportveranstaltung Einblick zu erhalten, heißt es. „Sie tun Gutes und nehmen an der internationalen Atmo-sphäre teil.

Verschiedene Einsatzgebiete

Freiwillige Helfer werden beispielsweise im Rahmenprogramm, bei der Gästebetreuung, bei den Wettkämpfen, im Marketing, der Logistik oder auch für die Schulbetreuung benötigt. Vor allem für die Betreuung der rund 70.000 anreisenden Sportler aus Deutschland und vielen anderen Ländern sei jede helfende Hand gefragt, sagte Herrmann. Einzige Voraussetzung sei das Mindestalter von 16 Jahren.„Traditionell übernachten die Turnfest-Teilnehmer in Schulen. Hier bedarf es der Schulbetreuung sowie -unterstützung bei Essensausgabe und Teilnehmerbetreuung.“ Dabei sei es nicht immer unbedingt notwendig, acht Stunden täglich im Einsatz zu sein. Man habe auch ein kleines Dankeschön für die Freiwilligen vorbereitet, aber das werde noch nicht verraten.

Das Internationale Deutsche Turnfest Berlin 2017

Das Internationale Deutsche Turnfest Berlin 2017 findet vom 3. bis 10. Juni 2017 in Berlin statt. Zum größten Wettkampf- und Breitensportevent der Welt erwartet der Deutsche Turner-Bund mehr als 70.000 Teilnehmer sowie mehrere tausende Tagesgäste. Zum Programm gehören auch die Deutschen Meisterschaften in 24 Sportarten, drei olympischen Sportarten (Gerätturnen, Trampolinturnen und Rhythmische Sportgymnastik) sowie die große Stadiongala – die große Show der Bewegungskünste und des Turnens – am 6. Juni 2017 im Olympiastadion Berlin.

(Quelle: OK Turnfest Berlin 2017)

 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner