DOSB stellt Broschüre zur Mitgliederentwicklung vor

12.12.2011

Der DOSB hat eine Broschüre veröffentlicht, die analysiert, wie und durch welche Einflüsse sich die Mitgliederzahlen in den Sportvereinen verändern.

Sport und Bewegung sind wichtig für ein gesundes Älterwerden. Foto: picture-alliance

Ein Nebeneffekt der Analyse sind Erkenntnisse darüber, was sich außerhalb des Vereinssports in dem vielfältigen Themenspektrum zwischen Alltagsbewegung und leistungsorientiertem Freizeitsport entwickelt. Dabei spielen die demographischen Veränderungen eine wesentliche Rolle.

"Die vorliegende Analyse wendet sich diesen Themen zu und fragt nach, wie sich in den vergangenen zehn Jahren die Mitgliederzahlen in Sportvereinen verändert haben und welches Bild sich dadurch ergibt, dass man die vorhandenen Daten differenziert nach Alter, Geschlecht, regionaler Zugehörigkeit und Sportarten analysiert", erläutert DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch.

Darüber hinaus nimmt die Studie auch den Sportverein als Organisationsform in den Blick und stellt Wechselwirkungen zwischen Vereinsgröße und Mitgliederwachstum dar. Die so zusammengestellten Daten werden an ausgewählten Daten der amtlichen Statistik zur Bevölkerungsentwicklung gespiegelt und vor diesem Hintergrund interpretiert.

Vereinen soll die Broschüre als Argumentationshilfe und Ideengeber dienen. Es sei aber zu erwarten, dass aus der Lektüre auch mehr Fragen entstünden, sagt Schneeloch. "Wir würden uns daher sehr freuen, wenn diese Themen auf mehr wissenschaftliches Interesse fielen." Denn ohne eine qualifizierte und strategisch angelegte Forschung hierzu, auch aus der Sportwissenschaft, verblieben solche Analysen, auf die der Sport zur Richtungsbestimmung für seine Arbeit angewiesen sei, im Exemplarischen, befürchtet Schneeloch.

Die Broschüre Mitgliederentwicklung

(Quelle: DOSB)


 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner