InduS-Fußballfortbildung beispielhaft

05.02.2016

Unter dem Titel „Gemeinsam Fußball – Inklusion durch Fußball in Theorie und Praxis“ fand am letzten Januarwochenende eine Fortbildung für Fußballtrainer, -betreuer und Interessierte in Lingen statt.

Foto: KSB

Organisiert und ausgerichtet wurde die Fortbildung vom Projekt InduS – Inklusion durch Sport im Emsland in Zusammenarbeit mit dem NFV Kreisfußballverband Emsland und der Deutschen Behindertensportakademie (DBS). Beeindruckt zeigten sich die Organisatoren von der großen Nachfrage. Mit insgesamt 30 Teilnehmern, alle aus emsländischen Sportvereinen, war der Lehrgang ausgebucht. “Wir mussten einigen Interessierten, die sich kurzfristig noch anmelden wollten, leider absagen“, so der organisatorische Projektleiter Hermann Plagge. „Erstmalig nahmen zwei Trainerassistenten mit Behinderung teil, die eine Bereicherung für den Lehrgang waren“, hob Plagge zum Abschluß des Lehrgangs besonders hervor.

Frank Eichholt (Fachlicher Projektleiter InduS), Carsten Hilbers (Sportlicher Leiter der Lucky Löwen/Oly. Laxten) sowie Ralf Kuckuck (DBS-Akademie) führten durch den Lehrgang. Neben theoretischen Grundlagen wurden auch die Möglichkeiten und Grenzen von Inklusion im Vereinsfußball praxisbezogen vermittelt.

Besonders beeindruckend und informativ war für alle Teilnehmer, die von den jeweiligen Vereinstrainern durchgeführte Kurzvorstellung der aktuell sieben emsländischen Inklusionsteams im Projekt InduS. Die Idee einer intensiven Vernetzung und Erweiterung von Spielmöglichkeiten dieser Teams war ein weiteres Ergebnis dieses Lehrgangs.

Ralf Kuckuck von der DBS Akademie betonte in diesem Zusammenhang die beispiel-hafte Umsetzung im Emsland. „Ihr seid bundesweit führend bei der Realisierung von Inklusion im Vereinsfußball“, sagte er anerkennend den anwesenden Vereinstrainern.

Ein gemeinsamer Trainingsbesuch bei den Lucky Löwen von Olympia Laxten und den Altenlingen Allstars (ASV Altenlingen), eine Kurzeinführung in das Futsalspiel sowie eine gemeinsame Spiel- und Trainingseinheit mit dem Team Mittendrin vom TuS Lingen rundete das Programm ab.

Nach Ausgabe der Lehrgangsbestätigungen danke Frank Eichholt allen Teilnehmern für ihr Engagement und lobte insbesondere die Zusammenarbeit mit dem NFV Kreis Emsland. „Es ist absolut nicht selbstverständlich, dass ein Fachverband, eine Qualifizierung wie wir sie an diesem Wochenende durchgeführt haben, auf seine Lizenzen anerkennt. Die Lehrgangsreihe könnte beispielgebend werden“, hob Eichholt die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden im Qualifizierungsausschuss vom NFV Kreis Emsland, Ansgar Lammers, hervor.    

Kreissportbund Emsland e.V.

Schlaunallee 11 a

49751 Sögel

Tel.: 05952-940-106

E-Mail:kontakt(at)indus-emsland.de

 

Quelle: InduS


 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner