ZiviZ-Survey 2017 mit Ergebnissen für den Sport

08.06.2017

Am 29. Juni präsentiert der Stifterverband in Berlin die ersten Ergebnisse des ZiviZ-Surveys 2017. Auch für den Sport liegen aktuelle Erkenntnisse vor.

Ob die deutsche Zivilgesellschaft in einer Krise steckt oder nicht, darauf gibt der ZiviZ-Survey 2017 Auskunft. Screenshot vom Veranstaltungstitel des Stifterverbandes

Mehr als 6.300 eingetragene Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften haben sich an der aktuelle Untersuchung  beteiligt – so auch zahlreich aus den Sportorganisationen.

Mit den Daten des Surveys können Sportvereine mit anderen Handlungsfeldern der Zivilgesellschaft verglichen werden.Initiates file download Die wichtigsten Ergebnisse für den Sport sind anbei zusammengefasst (pdf-Datei).

Die Datengrundlage bietet insgesamt eine sehr umfangreiche Möglichkeit, um aktuelle Trends und Entwicklungen der organisierten Zivilgesellschaft in Deutschland aufzuzeigen.

Alle Ergebnisse werden in einer Veranstaltung vom ZiviZ-Team (Stifterverband) am 29. Juni 2017 in Berlin vorgestellt und diskutiert:

Donnerstag, 29. Juni,
von 13:30 Uhr  - 19:00 Uhr im F.A.Z. Atrium
Mittelstraße 2-4
10117 Berlin

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen allgemeine Entwicklungen der Vereine, Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen. Außerdem werden die Ergebnisse für den Schwerpunkt Integration vorgestellt.

Folgende Fragen werden diskutiert:

  • Was hat sich in der Organisationslandschaft verändert? Was ist gleich geblieben?
  • Welchen Beitrag können Organisationen zum Zusammenhalt der Gesellschaft leisten?
  • Wie ist es um die interkulturelle Öffnung der Zivilgesellschaft bestellt?
  • Wie können die Organisationen in ihrer Arbeit unterstützt und gefördert werden?

Opens external link in new windowWeitere Informationen zum Programm gibt es hier. >>>

Opens external link in new windowDie Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. >>>

(Quelle: DOSB / Stifterverband)

 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner