"Sportentwicklungsplanungen auf Kreisebene – Fallbeispiel Groß-Gerau“

Klaus Astheimer, Sportbeauftragter des Kreises Groß-Gerau, berichtet engagiert von erfolgreichen Sportentwicklungsplanungen auf Kreisebene in Südhessen. Der Kreis Groß-Gerau, südwestlich von Frankfurt am Main gelegen, umfasst insgesamt 14 Städte und Gemeinden unterschiedlicher Größe, viele Kommunen des Kreises haben zudem einzelne Stadt- bzw. Ortsteile. „Sportentwicklungsplanungen auf Kreisebene – Fallbeispiel Groß-Gerau“motiviert für weitere Prozesse dieser Art und ist damit ein idealer Auftakt der Informationsreihe.

Memorandum zur kommunalen Sportentwicklungsplanung

Der sportwissenschaftliche Beratungsbedarf von Städten und Kommunen ist in den letzten Jahren angestiegen. Um eine Grundlage sowohl für das Verständnis innerhalb der Sportwissenschaft als auch zwischen Sportwissenschaft und Politik zu schaffen, hat der ad-hoc-Ausschuss "Sportentwicklungsplanung" der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) eine Orientierungshilfe formuliert und 2010 veröffentlicht.

Memorandum zur kommunalen Sportentwicklungsplanung (dvs)

Prozesse der Sportentwicklungsplanungen in Großstädten

Die Akademieschrift Nr. 53 dokumentiert eine Veranstaltung zum Thema Sportentwicklungsplanungen in Großstädten. 

 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner