BEIM DOSB GEHT ES UM VIEL: ...

... um Breitensport und Spitzensport, um Nachwuchsförderung und Aus-, Fort- und Weiterbildung, um Gesundheits- und Vereinspolitik, um Gesellschaftskampagnen - auf einen kurzen Nenner gebracht um die nachhaltige Vertretung aller Anliegen des Sports.

Der Pressedienst "DOSB Presse" veröffentlicht einmal pro Woche alle wichtigen Beiträge zu diesen Themen. Sie stehen kostenlos zur Verfügung - für die Weiterverwendung in allen Vereinspublikationen.

Die DOSB Presse kann hier als E-Newsletter abonniert werden.

DOSB-Presse 2017 - bisher erschienen:

im Monat September

Ausgabe 38 (19.09.2017)

Der Kommentar erinnert sechs Tage vor der Bundestagswahl noch einmal an den Wahlaufruf, den DOSB-Präsident Alfons Hörmann an die 27 Millionen Mitglieder in den über 90.000 Sportvereinen gerichtet hat. Vereins- und Demokratiebewegung in Deutschland haben eine gemeinsame Geschichte. Es ist die basisdemokratische Organisationsform „Verein“, die historisch-genetisch die DNA unserer Demokratie darstellt. Darüber hinaus finden Sie Meldungen und Berichte zur 131. IOC-Session in der vorigen Woche, zur Hauptversammlung der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft oder auch zur Ausschreibung des DOSB-Wissenschaftspreises 2017/2018. Zudem finden Sie weitere Meldungen aus den Mitgliedsorganisationen sowie Tipps und Terminhinweise.

Ausgabe 37 (12.09.2017)

Der Kommentar greift abermals das Thema "Digitalisierung und Sport" auf - aus aktuellen Anlässen. Verschiedene Kongresse und Foren bereichern derzeit die Diskussion, welche Folgen die Entwicklung für den Sport haben wird. Der Sport ist immer dabei. Denn nicht zuletzt geht es dabei auch um die Fragen der Grenzen zwischen leibhaftigem und digitalem Sport, um Selbst- und Fremdsteuerung, um Sport als Wirtschafts- oder Kulturgut. Darüber hinaus finden Sie weitere Meinungsbeiträge: DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Mitglieder der mehr als 90.000 Sportvereine aufgerufen, bei der Bundestagswahl am 24. September von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Dazu passt eine Übersicht, wie die Parteien auf die Wahlprüfsteine des DOSB geantwortet haben. Einer dieser Punkte aus dem Positionspapier des DOSB lautet "Infrastruktur von Sportdeutschland modernisieren". Dazu fordert der DOSB ein Bundesprogramm von jährlich mindestens 500 Millionen Euro. Aus der Deutschen Sportjugend schließlich kommt der Hinweis, dass bei der Qualitätssteigerung in Kitas, die die Bundesregierung fördern will, die Bewegungsangebote nicht vergessen werden dürfen.
Zudem finden Sie Meldungen aus den Mitgliedsorganisationen und viele Tipps und Terminhinweise.

Ausgabe 36 (05.09.2017)

Der Kommentar, zuvor als Leitartikel im Informationsdienst "Sport schützt Umwelt" erschienen, beschäftigt sich mit der Forderung, dass unsere Städte in Zukunft mehr hochwertige Grünflächen und urbanes Grün brauchen - nicht nur, aber eben auch, um mehr Sport und Bewegung für alle Alters- und Zielgruppen zu ermöglichen. Denn: Mehr Grün und mehr Sport sind zentrale Erfolgsfaktoren für mehr Lebensqualität in unseren Kommunen. Darüber hinaus machen wir auf den Ausschreibungsbeginn für den Deutschen Schulsportpreis aufmerksam oder auch auf ein Modellprojekt des LSB Hessen, das die "Tägliche Sportstunde" mit Vereinshilfe testet. In einem Nachruf erinnern wir an den früheren dsj-Geschäftsführer Wolfram Ochs, der am 1. September gestorben ist.

im Monat August

Ausgabe 35 (29.08.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich mit den Forderungen, die der Sport in sieben Feldern vor der Bundestagswahl am 24. September an die Politik richtet. Denn der Sport hat die Kraft, die Gesellschaft zu stärken - unter optimalen Bedingungen. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall, den Sport und Sportdeutschland zu stärken.
Darüber hinaus finden Sie weitere Berichte und Meldungen beispielsweise zur Deutschland-Tour des Sportabzeichens, über weitere Stellen für Sport-Inklusionsmanager/innen oder auch zum kulturellen Austausch mit Hilfe des Sports.
Zudem finden Sie wieder viele Meldungen aus den Mitgliedsorganisationen und Terminhinweise sowie den Monatsbericht des EOC EU-Büros. 

Ausgabe 34 (22.08.2017)

Der Kommentar weist auf den literarischen Herbst hin, der auch in der Belletristik hin und wieder einige sportliche Szenen bereithält. Darüber hinaus kündigen wir beispielsweise einen Höhepunkt der diesjährigen Sportabzeichen-Tour an: das Insel-Duell zwischen Norderney und Langeoog, über das auch das ARD-Morgenmagazin berichten wird. Zudem finden Sie wieder viele Meldungen aus den Mitgliedsorganisationen und Terminhinweise, insbesondere auf viele Tagungen in den kommenden Wochen. 

im Monat Juli

Ausgabe 30-33 (25.07.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich mit einem ewig jungen Thema: Fair Play. Anlass geben dazu die World Games derzeit in Breslau. Denn hier zeigen Sportarten, die eher nicht im Rampenlicht stehen, dass die ungeschriebenen Regeln des anständigen Umgangs miteinander ihre Bedeutung noch nicht völlig verloren haben. Aus gegebenem Anlass heben wir ein Beispiel aus den Wettbewerben der Lebensretter besonders hervor - sozusagen unter dem Motto: Rettet das Fair Play. Darüber hinaus berichten wir von der Eröffnung des Europäischen Olympischen Jugend-Festivals in Györ, von der neuen Struktur der Olympiastützpunkte in Baden-Württemberg oder auch von den jüngsten Europäischen Betriebssportspielen in Gent. Darüber hinaus finden Sie weitere Meldungen aus den Mitgliedsorganisationen und Hinweise auf Termine.

Ausgabe 29 (18.07.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich mit einem Jubiläum und einem ganz besonderen Sportfest: den Bethel atletics der von Bodelschwingschen Stiftungen Bethel in Bielefeld. Die Einrichtung, die jährlich rund 230.000 kranke Menschen an verschiedenen Standorten in Deutschland versorgt, feiert in diesem Jahr 150. Geburtstag. Und schon zum 21. Mal nutzte sie jetzt auch den Sport, um das selbstverständliche Zusammenleben, das gemeinsame Lernen und Arbeiten aller Menschen in ihrer Verschiedenheit zu fördern. In weiteren Meldungen und Berichten verfolgen wir den Besuch der Bundeskanzlerin im Bundesleistungszentrum Kienbaum, das jetzt Olympisches und Paralympisches Trainingszentrum Deutschland heißt. Wir berichten von der außerordentlichen Session des Internationalen Olympischen Komitees, bei der wichtige Entscheidungen für die künftige Vergabe Olympischer Spiele fielen. Und wir fassen das jüngste Dormagener Gespräch "Mehr Aufmerksamkeit für den Spitzensport" der Konrad Adenauer Stiftung zusammen, an dem auch DOSB-Präsident Alfons Hörmann und Athletensprecher Max Hartung teilnahmen. Außerdem lesen Sie Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen und den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros.

Ausgabe 28 (11.07.2017)

In diesen Tagen, da die Vergabe der Olympischen Spiele 2024 und wohl auch 2028 vorbereitet wird, bescheinigt der Kommentar der Olympischen Bewegung eine gute Konstitution. Sie sei sogar kraftvoller denn je. Davon zeugten auch die Reihe anderer Multisportereignisse dieser Wochen: die EYOF in Györ, die World Games in Breslau, die Makkabi-Spiele in Israel und andere mehr. All diese Veranstaltungen seien auch geeignet, der globalen Friedenssehnsucht eine Plattform zu bieten, um die es sich nach Kräften zu streiten lohne. Wir berichten über die Partnerschaft mit Deutscher Bahn und der Schenker Deutschland AG, die das Team Deutschland auf dem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen 2018 und 2020 begleiten werden. Wir stellen das Jugend Team Deutschland vor, das mit 96 Athletinnen und Athleten im Alter von 13 bis 17 Jahren zum European Youth Olympic Festival nach Györ reist. Und wir berichten in einem Interview über den Antrittsbesuch von Jutta Cordt, der neuen Präsidentin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), beim DOSB. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen, Hinweise zu Terminen sowie einen besonderen Lesetipp: In 13 Kurzbesprechungen stellen wir neueste Literatur über das Laufen vor. 

Ausgabe 27 (04.07.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem "ZiviZ-Survey", einer Analyse der Zivilgesellschaft, die der Stifterverband regelmäßig vorstellt. Was der Sport dazu beitragen kann, ist längst bekannt. Doch der "ZiviZ-Survey" gibt Gelegenheit, diese Gewissheiten im Vergleich mit anderen Akteuren der Zivilgesellschaft zu spiegeln - und durch einen Blick über die eigenen Grenzen hinweg eine klarere Sicht auf die eigene Arbeit zu erhalten. Was also kann der Sport von anderen lernen? Zum Beispiel. die eigene Politikfähigkeit im Auge zu behalten.

Darüber hinaus gehen wir in einem eigenen Schwerpunkt Gesundheit eingehend auf das "Rezept für Bewegung" ein. Wir stellen die Platin-Auszeichnung vor, die der DOSB an diesem Dienstag für seinen Neubau erhalten hat. Wir berichten, dass der Bundestag ein Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen beschlossen hat, und dokumentieren die Rede, die IOC-Präsident Thomas Bach in der vorigen Woche bei den Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen zum Thema "Politik und Sport – Getrennte Welten oder zwei Seiten einer Medaille?" hielt. 

Wir erinnern an Paul Falk, den Eiskunstlauf-Olympiasieger von 1952, der am 20. Mai im Alter von 95 Jahren verstarb. Die Deutsche Sportjugend trauert um ihren ehemaligen Vorsitzenden Norbert Petry, der am 28. Juni mit 86 Jahren starb. 
Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen, Hinweise zu Terminen sowie Lesetipps.  

im Monat Juni

Ausgabe 26 (27.06.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Wahlhearing des DOSB in der vorigen Woche in Berlin. Dabei wurde deutlich, dass im Verhältnis zwischen Sport und Sportpolitikern durchaus noch Verbesserungspotenzial steckt. Entscheidend für die nächsten Jahre sind allerdings die Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl: Dort muss es auf der Basis von Respekt und gegenseitiger Wertschätzung gelingen, Verbesserungen der Rahmenbedingungen für den Sport zu erreichen. Wir dokumentieren das Positionspapier des DOSB zur Bundestagswahl 2017 und berichten von der Vorstellung der künftigen Vorstandsvorsitzenden des DOSB, Veronika Rücker. Ausführlich präsentieren wir das World Games Team Deutschland, das Ende Juli bei den Weltspielen der nichtolympischen Sportarten in Breslau antritt. Sie finden weitere Meldungen über die Verleihung des DOSB-Preises PRO EHRENAMT an Aydan Özoguz oder auch über den Abschluss des jüngsten Mentoring-Projekts des DOSB.
Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.  

Ausgabe 25 (20.06.2017)

Der Kommentar wirft einen Blick auf die Tektonik des Weltsports: Einiges ist in Bewegung geraten, nicht nur in der Sportpolitik. Zunehmend mischen Global Player der digitalen Wirtschaft mit. Da heißt es: Wachsam bleiben. Wir machen auf das Wahlhearing des DOSB am kommenden Donnerstag in Berlin aufmerksam, das wir per Livestream übertragen, wir beobachten die jüngsten Stationen der Sportabzeichen-Tour und wir geben Rat, was beim Sporttreiben in diesen heißen Sonnentagen besonders zu beachten ist. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.  

Ausgabe 24 (13.06.2017)

Der Kommentar zieht Bilanz des bunten Turnfestes in Berlin, das auch wieder Ort der Reflexion und der Erinnerung war. Zum Beispiel an Friedrich Ludwig Jahn, nicht als im Museum thronender Turnvater, sondern als erfolgreicher Entwickler unseres (turnerisch-sportlichen) Vereinswesens. Wir berichten ausführlich über das dsj-Jugendevent "jugend macht sport!" im Rahmen des Turnfestes, wir fassen die Beschlüsse der IOC-Exekutive zur Doppelvergabe der Spiele 2024 und 2028 zusammen, und wir gratulieren Prof. Hugo Budinger, dem Gründungsdirektor der Trainerakademie, nachträglich zum 90. Geburtstag. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen, Hinweise zu Terminen sowie den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros.

im Monat Mai

Ausgabe 22-23 (30.05.2017)

Der Kommentar greift das Projekt "Berlin turnt bunt!" auf, mit dem Vereine und Verbände der Hauptstadt aufgerufen sind, die ganze Vielfalt des Berliner Sports anlässlich des Internationalen Deutschen Turnfestes vom 3. bis 10. Juni in der Stadt zu präsentieren. Es zeigt sich: Berlin hat viele sportliche Gesichter. Und damit das so bleibt, bricht der Autor auch noch eine Lanze für die Leichtathletik-Aktion "Rettet das Berliner Olympiastadion". Wir berichten zudem ausführlich über den Start der diesjährigen Sportabzeichen-Tour am Pfingst-Wochenende in Berlin und die Feier des 50. Gründungstages der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Dazu dokumentieren wir auch die Rede, mit der der DOSB-Vorstandsvorsitzende Michael Vesper der Stiftung im Namen von Sportdeutschland gratulierte. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 21 (23.05.2017)

Der Kommentar feiert die Zustimmung des Deutschen Bundestages zur Reform der SALVO, der Sportanlagenlärmschutzverordnung, als Schritt in die richtige Richtung. Doch das Thema wird auf der Tagesordnung des DOSB bleiben. Denn die SALVO schreibt eine Ungleichbehandlung sportaktiver Kinder fort. Die Diskussion wird also weitergehen. Zudem finden Sie Berichte über die Jubiläumsveranstaltungen "10 Jahre DOA". Wir dokumentieren dazu auch die Festrede, die FAZ-Herausgeber Jürgen Kaube zum Thema "Werte in Sport, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft" im Frankfurter Römer hielt. Wir weisen auf das Jubiläum "50 Jahre Deutsche Sporthilfe"am kommenden Freitag hin und würdigen den Olympiasieger im Springreiten, Alwin Schockemöhle, der am 29. Mai sein 80. Lebensjahr vollendet. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.  

Ausgabe 20 (16.05.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Berufsbild der Sportlehrer: Laut einer aktuellen Umfrage sind sie besonders glücklich bei und mit ihrer Arbeit. Das scheint Meldungen zu widersprechen, nach denen es aktuell und künftig an Sportlehrern mangelt. Was wiederum daran liegen könnte, dass es mancherorts an nachhaltigen Konzepten zur Ausbildung fehlt. Wir berichten über die Initiative kulturelle Integration, zu der auch der DOSB gehört: Sie hat heute in Berlin ihre 15 Thesen „Zusammenhalt in Vielfalt“ vorgestellt und anschließend Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht, als Beitrag für eine weltoffene Gesellschaft. Wir werfen einen Blick zurück auf das Symposium Nachwuchsleistungssport, zu dem IAT und DOSB in der vorigen Woche nach Leipzig eingeladen hatten. Und wir stellen vor, wie Eurosport im kommenden Jahr von den Olympischen Winterspielen aus PyeongChang berichten will. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.  

Ausgabe 19 (09.05.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich anlässlich des Kongresses der Allianz für Weltoffenheit mit dem Leitthema "Gemeinsam für gelebte Demokratie". Was kann der Sport dazu beitragen? Eine ganze Menge. Zwar ist auch er nicht konfliktfrei; denn in seinen Vereinen spiegelt sich das gesamte politische Meinungsspektrum der Gesellschaft wider. Aber auch der neue Schirmherr des DOSB, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, sagt: "Der Sport bringt Menschen zusammen, er stiftet Identität und ermöglicht Teilhabe. Damit ist er unverzichtbarer Bestandteil unseres demokratischen Miteinanders." In dieser Ausgabe finden Sie zudem Berichte über die Vorstellung der PotAS-Kommission, die ein wichtiger Schritt für die Verwirklichung der Leistungssportreform ist, oder auch über das Leipziger Symposium von IAT und DOSB zum Nachwuchsleistungssport. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.  

Ausgabe 18 (02.05.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich mit jener Parallelwelt, die unter dem Kürzel Esports eine dynamische Entwicklung erlebt: Die Deutsche Fußballliga ist seit Jahren am virtuellen Ball, den führenden Vereinen Schalke 04 und VfL Wolfsburg schließen sich immer mehr Bundesligisten an, und das Asiatische Olympische Komitee hat für 2022 die Electronic Games in sein Programm aufgenommen – wie und welche, das ist noch offen. Aber es gilt, die Aktivitäten sehr aufmerksam zu verfolgen und Neues zu erproben. Darüber hinaus finden sich beispielsweise Berichte und Meldungen über die Anhörung im Sportausschuss des Deutschen Bundestages, die sich mit möglichen Konsequenzen aus dem sogenannten McLaren-Report über Staatsdoping in Russland beschäftigt hat. Wir dokumentieren Stellungnahmen des DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann und der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA). Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen. 

im Monat April

Ausgabe 17 (25.04.2017)

Der Kommentar beschäftigt sich mit sportlichen Frühlingsgefühlen. Der Weihnachtsspeck ist hoffentlich schon längst weg. Vom Osterspaziergang sind wir zurückgekehrt. Jetzt gilt erst recht: „Bewegung hält uns gesund!“
Darüber hinaus finden sich Berichte und Meldungen über die neu zusammengestellten Kommissionen des IOC, in die Präsident Thomas Bach auch wieder 16 deutsche Expertinnen und Experten eingeladen hat, oder auch über die neuen Beratungsgremien, die den DOSB bei seiner gleichstellungspolitischen Arbeit unterstützen. Zudem machen wir ausführlich auf eine Münchner Ausstellung über jüdische Identitäten im Sport aufmerksam: "Never walk alone". Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen. 

Ausgabe 15-16 (11.04.2017)

Der Kommentar nimmt die ersten schönen Frühlingstage zum Anlass, über mehr Bewegung, zum Beispiel auf dem Schulweg nachzudenken. Vor allem Eltern werden ermuntert, ihre Kinder nicht bis zur Schultür vorzufahren. Zudem berichten wir ausführlich über die Broschüre zum abgeschlossenen Projekt „Zugewandert und Geblieben“ unter dem Dach von „Integration durch Sport“ oder über die Initiative „Sicherheit im Sport“, die bekannter werden soll.  Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen. 

Ausgabe 14 (04.04.2017)

Der Kommentar nimmt den Berliner Werbeslogan "Wer Bus fährt, schont seine Schuhe" als Signal, um selbst mal wieder über den besonderen Stellenwert von (mehr) Bewegung, Spiel und Sport im Alltag nachzudenken und die eigenen „Schonungs-Gewohnheiten“ auf den Prüfstand zu stellen. Zudem berichten wir ausführlich über den Startschuss zum Vereinswettbewerb "Sterne des Sports" 2017, über die Diskussion des Sportausschusses des Deutschen Bundestages über die Vergabe von Sportgroßereignissen oder auch über die Vereinsapp "Sportdeutschland". Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen. 

im Monat März

Ausgabe 13 (28.03.2017)

Diesmal finden Sie gleich zwei Kommentare zu zwei wichtigen Themen vor: Der eine stellt nach einer Diskussion im Sportausschuss des Deutschen Bundestages fest, dass Sport und Politik den Kampf gegen sexualisierte Gewalt als gemeinsames Anliegen verstehen. Der andere Text bringt die ausführliche Berichterstattung zum Verhältnis von Umwelt und Sport auf den Punkt: Sport ist Impulsgeber für eine nachhaltige Gesellschaft. Wir berichten zudem ausführlich über das Dialogforum 2017 von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt und das anschließende DOSB-Fachforum über Sportraumentwicklung oder auch über die Sitzung des Sportausschusses zum Thema “Sexualisierte Gewalt”. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 12 (21.03.2017)

Der Kommentar nimmt die Verleihung des Fair Play Preises des DOSB und des Verbands Deutscher Sportjournalisten an Nico Kovac im Rahmen der Biebricher Schlossgespräche zum Anlass, über dieses bestimmte sportliche Verhalten nachzudenken, das über die bloße Einhaltung von Regeln hinausgeht. Denn es gilt: Nicht nur drüber reden, sondern Fair Play leben! Daran sollen Fair Play Preise immer wieder erinnern. Sie sind deshalb so zeitgemäß wie eh und je.
Wir berichten zudem ausführlich über die Diskussion beim 5. Biebricher Schlossgespräch, über die Verabschiedung des Schirmherrn des deutschen Sports, Bundespräsident Joachim Gauck, oder auch über das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT), das 25 Jahre alt wird. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 11 (14.03.2017)

Der Kommentar nimmt die Diskussion des 3. Gesundheits- und Präventionspolitischen Abend in der vorigen Woche in Berlin auf und geht den Fragen nach, warum Bewegung das mächtigste Medikament der Welt ist, in Deutschland trotzdem nicht ausreichend rezeptiert wird, und was wir dafür brauchen. Wir berichten zudem ausführlich über die gesundheitspoltische Diskussion in Berlin, wir stellen das neue “Team Deutschland” vor, und wir porträtieren den deutschen Jahrhundertsprinter Armin Hary, der in der kommenden Woche 80. Jahre alt wird. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 10 (07.03.2017)

Der Kommentar befasst sich mit dem 8. März, an dem seit 1911 alljährlich weltweit gleiche Rechte für Frauen eingefordert werden. Hat dieser Tag immer noch seine Bedeutung? Er hat – auch im Sport. Denn es bleibt viel zu tun – zum Beispiel die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen auch in Führungspositionen und im Trainerinnenberuf umzusetzen. Wir berichten zudem über eine neue bundesweite Kooperation zwischen Olympiastützpunkten und der Hochschule IUBH, veröffentlichen ein Interview mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, der morgen Gast beim 3. Gesundheits- und Präventionspolitischen Abend in Berlin ist, und wir porträtieren den früheren Gewichtheberpräsidenten Wolfgang Peter, der am 11. März 90 Jahre alt wird. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen sowie den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros.

im Monat Februar

Ausgabe 9 (28.02.2017)

Der Kommentar befasst sich mit unserer Bäderlandschaft, um die es nicht gut bestellt ist. Eine aktuelle Studie besagt, dass 50 Prozent aller Bäder in Deutschland überholungsbedürftig sind. Renovieren wird teuer, aber andererseits wird die lebensnotwendige Grundfähigkeit Schwimmen mehr und mehr in den Hintergrund gedrückt. Der Kommentator lobt deshalb Initiativen wie Bäderallianz Deutschland oder Pro Bad. Denn: Betriebsfähige Bäder sind ein Beitrag zur Daseinvorsorge. Wir berichten zudem über eine neue Eliteschule des Sports in München, laden zum 3. Gesundheits- und Präventionspolitischen Abend in Berlin ein und stellen eine lesenswerte Dokumentation über eine Ausstellung zu den Olympischen Winterspielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen vor. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 8 (21.02.2017)

Der Kommentar befasst sich mit einem Thema, das zwar im Sport bereits an vielen Stellen gelebt wird, aber in dem es auch hier durchaus Nachholbedarf gibt: Inklusion. Immer noch gibt es viele Barrieren – an Sportstätten und in Köpfen. Die neuen Sport-Inklusionsmanager/innen, die sich jetzt erstmals zum Erfahrungsaustausch trafen, setzen sich dafür ein, sie Schritt für Schritt weiter abzubauen und dadurch beizutragen, dass gemeinsames Sporttreiben keine Ausnahme bleibt, sondern selbstverständlicher wird. Wir berichten zudem über das vereinfachte Antragsverfahren für zwei Siegel bei SPORT PRO GESUNDHEIT, über den diesjährigen Auftakt der DOSB-Aktion “Starke Netze gegen Gewalt” oder auch über die gemeinsamen Handlungsempfehlungen von DOSB und Kultusministerkonferenz zum Schulsport. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 7 (14.02.2017)

Der Kommentar befasst sich mit der Gemengelage des Gefälles zwischen Klein- und Großvereinen, Veränderungen in den Sportgewohnheiten und damit wachsender kommerzieller Konkurrenz für die gemeinnützigen Vereine. Wie ist die Einheit des Vereinssports auch unter neuen sozialen, medialen und ökonomischen Herausforderungen zu sichern? Wir berichten über den neuen DOSB-Ressortleiter Verbandsmanagement und Sportlichen Leiter bei Olympischen Winterspielen, Thomas Kurschilgen. Wir gratulieren Heide Ecker-Rosendahl zum 70. Geburtstag, und wir erinnern an den 1987 gestorbenen ehemaligen DSB-Präsidenten Willi Weyer, der am 16. Februar 100 Jahre alt geworden wäre. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 6 (07.02.2017)

Der Kommentar befasst sich damit, wie schnell und kreativ Vereine das Internet-Zeitalter aufgenommen haben. Doch um in der fortschreitenden Kommunikationsgesellschaft am Ball zu bleiben, ist weiter Beweglichkeit gefordert. Der Autor hält die Frage, welche Rolle der Vereinssport in einer digitalisierten Welt spielt, für mindestens genau so wichtig wie die Ausgestaltung der Leistungssportreform. Wir berichten über den Aufruf des DOSB zum Mitmachen bei der Aktion “Keine Gewalt gegen Mädchen und Frauen” und stellen den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros vor. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

im Monat Januar

Ausgabe 5 (31.01.2017)

Der Kommentar befasst sich mit Nachhaltigkeitspolitik. Der Sport komme kaum vor, sagt Gastautor Prof. Günther Bachmann und geht der Frage nach, wie das zu ändern sei. Wir berichten ausführlich über den Neujahrsempfang des DOSB am Montag in Frankfurt, dokumentieren die Reden und stellen die Sieger der Wahl “Eliteschüler des Sports 2016” vor. Außerdem präsentieren wir die Gewinner des DOSB-Wissenschaftspreises 2015/2016, der am Freitag in Frankfurt verliehen wurde. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 4 (24.01.2017)

Der Kommentar befasst sich mit der Auszeichnung der Bundessieger des bedeutendsten Ehrenamtspreises “Sterne des Sports” in Berlin: Hier werden einmal im Jahr die an der Vereinsbasis arbeitenden Menschen ins Rampenlicht gerückt – als Respekt und Dank und um das Bewusstsein der Öffentlichkeit dafür zu schärfen, wo die Werte des Sports gelebt und an Kinder und Jugendliche weitervermittelt werden. Darüber hinaus berichten wir beispielsweise ausführlich über die Preisverleihung “Sterne des Sports in Gold” und stellen die Bundessieger vor. Wir berichten über die Verleihung der Ehrenmedaille, der höchsten Auszeichnung des DOSB, an dessen Schirmherrn, Bundespräsident Joachim Gauck. Außerdem finden Sie eine Zusammenfassung der öffentlichen Anhörung im Bundestag über SALVO, die geplante Änderung der Sportanlagenlärmschutzverordnung. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen. 

Ausgabe 3 (17.01.2017)

Der Kommentar befasst sich mit den zahlreichen Tagungen im und über Sport, zu denen Verbände, Kommunen und andere (auch hochschulische) Einrichtungen einladen. Dabei wird genauer ermittelt, was nützlich und möglich ist, damit Sportlerinnen und Sportler noch erfolgreicher werden. Oder wie der Sport ganz allgemein das Leben der Menschen bereichern kann. Doch um eines muss es immer gehen: um Überlegungen für einen humanen Sport. Darüber hinaus berichten wir beispielsweise vom Neujahrsempfang des Bundespräsidenten: Zu den geladenen 70 Bürgerinnen und Bürger aus allen Bundesländern, die sich um das Gemeinwohl in unserem Land besonders verdient gemacht haben, gehörten auch wieder Ehrenamtliche aus dem Sport. Zudem stellen wir ein neues digitales, mehrsprachiges Spielewörterbuch der DJK vor, das den Sport gerade mit Kindern und Jugendlichen unter Geflüchteten erleichtert. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

Ausgabe 1-2 (10.01.2017)

Der Kommentar gibt einen Ausblick auf das Sportjahr 2017: Es ist kein olympisches, aber dennoch eines, das den Sport mit all seinen Facetten und Werten zeigt – und Gründe genug, sich täglich für die Wahrung dieser Werte einzusetzen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Toyota, den neuen Partner der deutschen Olympiamannschaft vor. Wir machen auf die Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs “Sterne des Sports” in Berlin mit Bundespräsident Joachim Gauck aufmerksam, und wir stellen die neueste Ausgabe der Zeitschrift “Leistungssport” vor. Darüber hinaus finden Sie weitere Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen und Hinweise zu Terminen.

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner