BEIM DOSB GEHT ES UM VIEL: ...

... um Breitensport und Spitzensport, um Nachwuchsförderung und Aus-, Fort- und Weiterbildung, um Gesundheits- und Vereinspolitik, um Gesellschaftskampagnen - auf einen kurzen Nenner gebracht um die nachhaltige Vertretung aller Anliegen des Sports.

Der Pressedienst "DOSB Presse" veröffentlicht einmal pro Woche alle wichtigen Beiträge zu diesen Themen. Sie stehen kostenlos zur Verfügung - für die Weiterverwendung in allen Vereinspublikationen.

Die DOSB Presse kann hier als E-Newsletter abonniert werden.

DOSB-Presse 2016 - bisher erschienen:

im Monat Juni

Ausgabe 25 (21.06.2016)

Der Kommentar befasst sich mit der Verleihung des Deutschen Schulsportpreises 2015/2016 am vorigen Freitag in Berlin. Dabei hat sich gezeigt: Nicht nur die großartigen Projekte der Sieger belegen, dass sich Teilhabe und Vielfalt im Schulsport, das Thema des Preises, reichhaltig gestalten lassen. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. noch einmal dem Deutschen Schulsportpreis, der jüngsten Etappe der Deutschland-Tour des Deutschen Sportabzeichens in Ravensburg, die zum Sportfest der Inklusion wurde, oder auch den 50 Jugendlichen, die am Deutschen Olympischen Jugendlager in Rio teilnehmen. Zudem gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen.

Ausgabe 24 (14.06.2016)

Der Kommentar befasst sich mit der Wahl der DOSB-Vertreterin Mona Küppers zur Vorsitzenden des Deutschen Frauenrates. Das unterstreiche die Rolle des DOSB als Interessenvertreter von rund zehn Millionen Mädchen und Frauen, sagt Autorin Petra Tzschoppe. Auch über seine Themen könne der DOSB viel zum Selbstverständnis des Deutschen Frauenrates beitragen: So lange es Diskriminierung aufgrund des Geschlechts und geschlechtsspezifische Gewalt gibt, sind wir unverzichtbar. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem jüngsten EuGH-Urteil, das den Verein stärkt, weil es staatliche Beihilfen für den gemeinnützigen Sport bestätigt. Wir stellen noch einmal den Deutschen Engagementpreis vor, für den auch rund 50 Sportprojekte nominiert sind. Zudem gratulieren wir vorab dem Reitlehrer, Trainer und Ausbilder Paul Stecken zum 100. Geburtstag. Zudem finden Sie wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen. In einem umfangreichen Lesetipp stellen wir elf Titel vor, die zur Fußball-Europameisterschaft passen – das Richtige für spielfreie Tage.

Ausgabe 23 (07.06.2016)

Der Kommentar befasst sich mit dem Olympischen Flüchtlings-Team, in dem bei den Spielen in Rio zehn Athletinnen und Athleten starten können, die aus ihrer Heimat flohen. Damit setzt das IOC ein starkes Zeichen, das Flüchtlingen weltweit Mut macht. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem BGH-Urteil im “Fall Pechstein”, der “Woche der Umwelt”, die der Bundespräsident am Dienstag in Berlin eröffnete, oder dem Auftakt der diesjährigen Deutschland-Tour des Deutschen Sportabzeichens. Zudem gratulieren wir vorab dem Box-Olympiasieger von 1956, Wolfgang Behrendt, zum 80. Geburtstag. Darüber hinaus finden sich wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen.

im Monat Mai

Ausgabe 22 (31.05.2016)

Der Kommentar kritisiert, dass der Sport in den Gesetzgebungsverfahren der Länder oft übersehen werde. Der Sport müsse systematischer in die Verbändeanhörungen einbezogen werden, fordert Gastautor Professor Franz Brümmer, Vorsitzender des Kuratoriums Sport und Natur. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der ersten Nominierungssitzung für die Deutsche Olympiamannschaft, auf der die ersten 44 Athletinnen und Athleten in sechs Sportarten für die Spiele in Rio benannt wurden. Zudem finden sich wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps zu neuerer Lektüre für Läufer und Freunde des Basketballs.

Ausgabe 21 (24.05.2016)

Der Kommentar beschäftigt sich mit einer besonderen Tabelle des Sports – mit dem Medaillenspiegel, über dessen Existenzberechtigung gerne gestritten wird. Unser Autor plädiert für eine Anpassung. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der Feier zum zehnjährigen Bestehen des Dachverbandes des deutschen Sports, mit dem ersten Treffen der 50 Teilnehmer des Deutschen Olympischen Jugendlagers in Rio oder auch dem EU-Projekt SCORE, mit dem mehr Trainerinnen im Sport gewonnen werden sollen. Wir gratulieren zwei Geburtstagskindern: Prof. Helmut Altenberger zum 70. und Werner von Moltke zum 80. Zudem gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen sowie die ersten zehn Lesetipps zu neuerer Lektüre für Läufer.

Ausgabe 19-20 (10.05.2016)

Der Kommentar beschäftigt sich mit einigen Beispielen aus unterschiedlichen Politikfeldern, die auf EU-Ebene diskutiert werden und Einfluss auf den Sport haben. Sie zeigen: Der organisierte Sport muss in Europa seine Stimme erheben, wenn er seine Position erhalten will. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Auftakt der Sportabzeichen-Tour 2016 am 3. Juni in Berlin, an dem auch Bundespräsident Joachim Gauck teilnimmt, oder dem neuen Co-Partner der deutschen Olympiamannschaft, EDEKA, der damit seine Zusammenarbeit mit dem DOSB fortsetzt. Zudem finden sich wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen sowie den Monatsbericht des EOC EU-Büros in Brüssel.

Ausgabe 18 (03.05.2016)

Der Kommentar widmet sich dem ersten Sportverbändeforum, das in der vorigen Woche zahlreiche Impulse für die künftige Verbandsarbeit gab – nun gilt es, den Mut und die Aufbruchstimmung, die an den zwei Tagen in Köln zu spüren waren, in den Alltag mitzunehmen und umzusetzen. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Aktionsbündnis “Alkoholfrei Sport genießen”, das Sportverbände und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gemeinsam gestartet haben, oder auch der 8. Kölner Sportrede, die die nordrhein-westfälische Sportministerin Christina Kampmann zur Sportförderung hielt. Zudem finden Sie wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen.

im Monat April

Ausgabe 17 (26.04.2016)

Der Frühling hat derzeit eine Pause eingelegt. Deshalb versucht der Kommentar an diesen kalten Tagen ein wenig erwärmenden Duft von frischer Frühlingsfitness zu verbreiten: ein kleiner Ratgeber für diejenigen, die verschiedene Formen fitnessfördernder Bewegungsaktivität in ihren Alltag einbinden möchten. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der Präsentation des Outfits der Deutschen Olympiamannschaft und Paralympcis-Mannschaft für Rio. Außerdem wurde ihm Rahmen der Fashion-Show in der Messe Düsseldorf das Deutsche Haus für die Spiele präsentiert. Zudem finden Sie wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps.

Ausgabe 16 (19.04.2016)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem großen gesellschaftlichen Thema Inklusion – in Leichter Sprache. So fasst er auch die Ergebnisse des DOSB-Inklusionskongresses am vorigen Wochenende in Frankfurt zusammen. Mit Inklusion können alle gewinnen – einfach anfangen! Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. noch einmal ausführlich dem Inklusionskongress, der Einladung zur Präsentation des Outfits der Deutchen Mannschaften für die Olympischen Spiele und die Paralympics sowie des Deutschen Hauses in Rio oder auch der Geschichte der bislang letzten gelungenen deutschen Olympiabewerbung: Vor 60 Jahren vergab das IOC die Spiele an München. Zudem gratulieren wir dem langjährigen Autor der DOSB-PRESSE, Friedrich Mevert, zum 80. Geburtstag. Außerdem gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen.

Ausgabe 15 (12.04.2016)

Der Kommentar beschäftigt sich mit der Olympia-Kampagne „Rio bewegt.Uns.“ Wenn dort die Medaillen verliehen werden, soll es auch außerhalb der Stadien Gewinner geben. Dafür haben sich Sport-, Jugend- und Erwachsenenverbände, Träger der Bildungsarbeit und Akteure weltkirchlichen Handelns sowie Partner in Brasilien zusammengeschlossen. Auch der DOSB ist dabei. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Thema Integration, vor allem zwei Reportagen. Die eine beschreibt den Start zweier Projekte von DOSB und dsj. Der zweite Text zeigt eindringlich den schwierigen Weg, den die Künstlerin und Tänzerin Rajyashree Ramesh über Jahrzehnte nahm, um in Deutschland ihre neue Heimat zu finden. Außerdem gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen sowie den Monatsbericht des EOC EU-Büros.

Ausgabe 14 (05.04.2016)

Der Kommentar geht abermals auf den dritten Kinder- und Jugendsportbericht und dessen Empfehlungen ein und fragt: Kann das erweiterte Führungszeugnis im Sport wirklich ein erster Schritt zum Kinderschutz sein? Die Autorin meint, dass diese Forderung in der Praxis der Sportvereine und -verbände zu viele, auch völlig ungelöste Fragen aufwerfe. Dabei gerate das eigentliche Anliegen, den Schutz von Kindern zu verbessern, leicht aus dem Blick. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Nachwuchsjournalisten-Preis, den der DOSB jetzt neu ausschreibt – diesmal zum Thema Olympische Werte. Außerdem gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp.

im Monat März

Ausgabe 12-13 (22.03.206)

Im Kommentar geht es zum Abschluss unserer kleinen Serie um den neuen Kinder- und Jugendsportbericht. Die Folgerungen daraus werden hoffentlich zu einem besseren Sport für die nächsten Generationen führen. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem bemerkenswerten Auftritt der 18 Jahre alten Schwimmerin Ysra Mardini vor der Weltpresse in Berlin; sie floh aus ihrer Heimat Syrien und versucht nun bei den Wasserfreunden Spandau, sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. Außerdem finden Sie wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps und den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros.

Ausgabe 11 (15.03.2016)

Im Kommentar geht es darum, Frauen und Mädchen stark zu machen: Wie jedes Jahr am 8. März ist der Internationale Frauentag für den DOSB auch Anlass, gegen Gewalt an Frauen einzustehen und die Sportvereine bundesweit aufzurufen, sich zu beteiligen. Der Aufruf hat von seiner Dringlichkeit über die Jahre nichts verloren. Nach wie vor belegen Studien: Das Ausmaß von Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist immer noch unfassbar! Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. den neuen eigenen Sportpiktogrammen, die der DOSB für Sportdeutschland entwickelt hat, oder auch der neuen Ausgabe des Infodienstes „Sport schützt Umwelt“, die sich mit Generationengerechtigkeit beschäftigt. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps. Und wir gratulieren dem langjährigen Präsidenten des Deutschen Sportlehrerverbandes, Olaf Lawrenz, zum 85. Geburtstag.

Ausgabe 10 (08.03.2016)

Im Kommentar geht es um Fair Play – sehr wünschenswert, aber unter Umständen ganz schön schwierig zu verwirklichen. Eine Voraussetzung vor allem ist wichtig: Alle, die mit Sport zu tun haben, ob auf oder außerhalb des Spielfeldes, müssen sich an die eigene Nase fassen und ihrer Verantwortung gerecht werden. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Fair Play Preis des Deutschen Sports, der in Wiesbaden im Rahmen der 4. Biebricher Schlossgespräche vergeben wurde, der Allianz für Weltoffenheit, der auch der DOSB angehört und die viele neue Verbündete gefunden hat, oder auch dem Athletenteam aus Flüchtlingen, das vom Internationalen Olympischen Komitee nach Rio entsandt werden soll. Darüber hinaus gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps.

Ausgabe 9 (01.03.2016)

Im Kommentar geht es um Sporträume: Ob nun regelkonforme Sportstätte oder öffentlich zugängliche Fläche, Sporträume sind die Grundlage des Sports. Doch sie leiden in den Kommunen unter einem Sanierungsstau von insgesamt 42 Milliarden Euro. Was ist zu tun? Der DOSB empfiehlt eine “Nationale Allianz” aller Beteiligten. Es geht darum, Lebensqualität zu verbessern. Und wer starke Kommunen will, braucht auch starke Sporträume. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Fair Play Preis des Deutschen Sports, der am kommenden Donnerstag in Wiesbaden einem Tauziehclub und einer jungen Übungsleiterin verliehen wird. Das DOSB-Projekt “Zugewandert und Geblieben”, das ältere Migrantinnen und Migranten für Sport begeistert, zieht Bilanz. Und im Interview sprechen zwei Psychologinnen über ihre Untersuchungen, welche sportliche Betätigung hilft, das Verhalten bei ADHS besser zu steuern. Darüber hinaus gibt es viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie einen Lesetipp.

im Monat Februar

Ausgabe 8 (23.02.2016)

Im Kommentar zieht YOG-Reporter Tim Zillmer ein positives Fazit der 2. Olympischen Jugend-Winterspiele in Lillehammer. Er empfiehlt: Auch die „großen“ Spiele dürfen von den „kleinen“ lernen. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Fazit der deutschen Mannschaft und weiteren Themen rund um die Spiele in Lillehammer. Zudem hat der DOSB eine Ombudsstelle eingerichtet: Sie steht hauptamtlichen Mitarbeitern/innen, ehrenamtlichen Funktionsträgern/innen und Geschäftspartnern/innen des DOSB zur Verfügung, aber auch außenstehenden Dritten, die einen Hinweis mit Bezug zum DOSB geben können. Eine weitere Meldung berichtet über die Verfahrenskostenhilfe, die Athleten oder Betreuer im Rahmen eines Verfahrens in Anti-Doping-Angelegenheiten vor dem Deutschen Sportschiedsgericht beantragen können. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie den Monatsbericht des EOC EU-Büros in Brüssel.

Ausgabe 7 (16.02.201)

In einem Gastkommentar schreibt IOC-Präsident Thomas Bach über das Besondere der Olympischen Jugend-Winterspiele, die am vorigen Freitag in Lillehammer eröffnet wurden: Ziel sei es, junge Menschen aus der ganzen Welt zu begeistern und sie dazu zu inspirieren, eine aktive Rolle in der Gesellschaft zu spielen – im Sport, im Beruf und darüber hinaus. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der deutschen Mannschaft in Lillehammer, der Suche nach der „integrierenden Sportstadt“, einem Wettbewerb, zu dem die Stiftung „Lebendige Stadt“ und der DOSB aufrufen, oder auch der international viel beachteten DOSB-Website „Green Champions“, die nun auch auf Englisch beispielhaft nachhaltige und umweltfreundliche Planungen für Sportveranstaltungen vorstellt. Darüber hinaus gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen. Als Lesetipp stellen wir neuere Bücher zum Thema „Skifahren“ vor.

Ausgabe 5-6 (02.02.2016)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem jüngsten, großartigen Sportwochenende – aus Sicht der Social Media: Denn diese Tage waren zwar ein Höhepunkt für den Leistungssport in Sportdeutschland – aber ebenso für die Art und Weise, ihn in Facebook und Twitter zu feiern. Alles unter dem Motto #WirfuerD. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. der deutschen Mannschaft (und der Mannschaft hinter der Mannschaft) für die 2. Olympischen Winter-Jugendspiele, dem Startschuss für den “Anstoß 2016”, die Aufgaben- und Effizienzanalyse des DOSB, oder auch der Meldung, dass der DOSB zu den Ausstellern gehört, die bei der „Woche der Umwelt“ am 7. und 8. Juni im Park des Schlosses Bellevue ihre innovativen Ideen und Projekte zur Nachhaltigkeit vorstellen können. Darüber hinaus gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen. Außerdem startet eine Serie, in der ausgewählte Themen des jüngsten Kinder- und Jugendsport-Berichts vorgestellt werden.

im Monat Januar

Ausgabe 4 (26.01.2016)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem Bundesfinale der “Sterne des Sports” an diesem Dienstag in Berlin. Dieser wichtigste deutsche Breitensportwettbewerb hat wieder gezeigt: Die Vereine stellen sich den besonderen Herausforderungen in einer turbulenten Zeit – und nutzen ihre Chancen in einer Gesellschaft im Wandel. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. den Gewinnern der “Sterne des Sports” in Gold, die Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin überreichte, dem ersten Treffen der Deutschen Jugend-Olympiamannschaft vor den Spielen in Lillehammer, oder auch dem umfangreichen Jahresprogramm der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen.

Ausgabe 3 (19.01.2016)

Der Kommentar beschäftigt sich mit dem wichtigsten gesellschaftspolitischen Thema dieser Tage: der Lage der Flüchtlinge in Deutschland, genauer: in Sportdeutschland. Der Sport heißt die Flüchtlinge willkommen und steht hier im Notfall zur Verfügung; doch dauerhaft benötigt er die Sporthallen – auch, um aktive Integration umzusetzen. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem Neujahrsempfang des DOSB im Frankfurter Römer, der Nominierung der 44 jungen Athletinnen und Athleten für die 2. Olympischen Jugend-Winterspiele in Lillehammer oder auch dem Gedenktag des deutschen Fußballs für die Opfer des Nationalsozialismus – “Nie wieder!”. Darüber hinaus gibt es wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen sowie Lesetipps.

Ausgabe 1-2 (12.01.2016)

Der Kommentar in unserer ersten Ausgabe 2016 schlägt einen Bogen von den olympischen Höhen des Jahres in Lillehammer und Rio zur Basis, zu den Vereinen, denen die meisten Spitzensportler tief verbunden bleiben. Das geht bei olympischen oder paralympischen Feiern manchmal unter. Aber dieses olympische und paralympische Jahr bietet wieder die Chance zu zeigen, dass das eine ohne das andere nicht existieren kann. Weitere Meldungen und Berichte widmen sich u.a. dem größten Breitensportpreis “Sterne des Sports”, der Ende Januar in Berlin vergeben wird. Dabei gibt es erstmals auch einen Publikumspreis. Darüber hinaus erinnern wir an den erfolgreichsten aller Bundestrainer, den Kunstradtrainer Heinz Pfeiffer, der am Silvestertag im Alter von 83 Jahren verstarb. Und wir werfen einen Blick in die olympische Geschichte auf den Beschluss des IOC vor 50 Jahren, die Ära der deutsch-deutschen Mannschaften zu beenden. Darüber hinaus finden Sie wieder viele Hinweise und Hintergründe zu Terminen und Nachrichten aus den Mitgliedsorganisationen, Lesetipps sowie den Monatsbericht des Brüsseler EOC EU-Büros.

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner