Bund fördert Lokale Allianzen für Demenz

14.01.2014

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fördert bundesweit den Aufbau lokaler Allianzen für Menschen mit Demenz mit 10.000 Euro für zwei Jahre.

Bis 2016 sollen bundesweit bis zu 500 lokale Allianzen entstehen. Foto: LSB NRW

Bis 2016 sollen bis zu 500 lokale Allianzen entstehen und so die Grundlagen für eine nachhaltige Vernetzungsarbeit legen.

Die dritte Förderrunde startete 2014, Bewerbungen sind bis 30. April 2014 möglich. Gefördert werden können Maßnahmen zum Aufbau lokaler Allianzen für Menschen mit Demenz, d. h. lokaler Zusammenschlüsse (Hilfegemeinschaften) verschiedener gesellschaftlicher Akteure, die konkrete Vereinbarungen zur Verbesserung der Einbeziehung, Hilfe und Unterstützung Demenzerkrankter und ihrer Angehörigen treffen und ihre Vorstellungen in die Praxis umsetzen.

Ziel des Programms ist es, dass sich lokale Allianzen z.B. aus Mehrgenerationenhäusern, Vereinen, Organisationen, Kirchengemeinden, Ärzten, kulturelle Einrichtungen und Kommunen bilden und eine an Bevölkerungszahl und Demenzprävalenz regionaler Lebensräume angepasste Verteilung von lokalen Allianzen erreichen.

Nach Auswahl und Beteiligung der Bundesländer beginnt die Förderung ab 1. September 2014.

(Quelle: BMFSFJ)

 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner