DOSB-Vizepräsident Schneeloch fordert Nationale Allianz

29.02.2016

Deutsche Sportstätten weisen bundesweit einen immensen Sanierungs- und Modernisierungsstau im Umfang von rund 42 Milliarden Euro auf.

DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch fordert eine Nationale Allianz zur Sportraumentwicklung. Foto: DOSB/Torsten Silz

Walter Schneeloch, Vizepräsident Sportentwicklung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), forderte am Montag bei der Fachveranstaltung „Sportstätten- und Sportraumentwicklung“ in Dortmund eine „Nationale Allianz Sportraumentwicklung“ mit dem Ziel, mehr in die öffentlich genutzten Sporträume zu investieren.

„Deutschland vernachlässigt seine öffentlich genutzte Infrastruktur“, sagte Schneeloch, „wir fahren unsere Sportanlagen auf Verschleiß. Wir erkennen die vielfältigen öffentlichen Förderinitiativen von Ländern und Kommunen an, doch reichen sie bei weitem nicht aus.“

Der DOSB-Vizepräsident schlägt eine gemeinsame Plattform unter Beteiligung des jeweiligen Vorsitzlandes der Sportministerkonferenz, des DOSB, von Deutschem Städtetag und Deutschem Städte- und Gemeindebund sowie weiteren Fachkreisen vor, die systematisch Lösungswege aufarbeiten und sie gemeinsam politisch thematisieren soll. Angesichts des großen Problems, aber auch vieler innovativer Ansätze der Vereine müsse strategischer und enger zusammengearbeitet werden.

Zum Beispiel mit einer belastbaren Sportstättenstatistik, um wissensbasiert vorgehen zu können, einem Überblick über die Systematik der öffentlichen Sportstättenförderung oder über die Aktivitäten der Sportverbände. Schneeloch will auch gute Beispiele, wie Sportvereine trotz schwieriger Rahmenbedingungen ihre Sportraumsituation verbessert haben, aufarbeiten, systematisieren und veröffentlichen lassen.

Sportstätten sollten auch stärker im Rahmen der integrierten Stadtentwicklung bedacht werden, außerdem soll viel mehr der gesamte kommunale Raum als Sportraum begriffen werden, ohne sich immer auf die klassischen Sportstätten zu begrenzen.

Schließlich ist auch eine bessere Zusammenarbeit auf Bundesebene erwünscht. Dabei setzt sich der DOSB auch für ein Förderprogramm des Bundes zur Sanierung der rund 1.000 Sporthallen ein, die derzeit bundesweit zur Flüchtlingsunterbringung genutzt werden.

Initiates file downloadZur Rede von Walter Schneeloch

(Quelle: DOSB)

 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner