Olympiastützpunkte

Olympiastützpunkte sind Betreuungs- und Serviceeinrichtungen für Bundeskaderathletinnen und -athleten sowie deren Trainerinnen und Trainer, bei freien Kapazitäten auch für Landeskader.

Ihre Hauptaufgabe liegt in der Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen komplexen sportmedizinischen, physiotherapeutischen, trainings- und bewegungswissenschaftlichen, sozialen, psychologischen und ernährungswissenschaftlichen Betreuung, insbesondere für die Olympiavorbereitung des TopTeams im täglichen Training bzw. bei zentralen Maßnahmen der Spitzenverbände. Hinzu kommt die regionale sportarten-übergreifende Koordination und Steuerung der Leistungssportentwicklung in den Schwerpunktsportarten.

Das Stützpunktsystem des deutschen Sports verfügt im aktuellen Olympiazyklus über 19 Olympiastützpunkte.

Die Webseiten zu den einzelnen Olympiastützpunkten finden Sie hier:

Olympiastützpunkt Thüringen

Olympiastützpunkt Berlin

Olympiastützpunkt Rheinland Pfalz/Saarland

Opens external link in new windowOlympiastützpunkt Hessen

Olympiastützpunkt Westfalen

Olympiastützpunkt Rheinland

Olympiastützpunkt Bayern

Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr

Olympiastützpunkt Rhein-Neckar

Olympiastützpunkt Leipzig

Olympiastützpunkt Brandenburg

Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald

Olympiastützpunkt Stuttgart

Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein

Olympiastützpunkt Chemnitz/Dresden

Olympiastützpunkt Mecklenburg-Vorpommern

Opens external link in new windowOlympiastützpunkt Niedersachsen

Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt

Opens external link in new windowOlympiastützpunkt Tauberbischofsheim

zurück