Fackellauf zu den Special Olympics Düsseldorf 2014 gestartet

09.05.2014

In einer feierlichen Zeremonie wurde heute (9.5.) am Schloss Bellevue der Auftakt zum Fackellauf zu den Special Olympics Düsseldorf 2014 gegeben.

Die Läufer gehen nach dem Startschuss auf die Strecke. Vorne weg läuft als Fackelträgerin Schwimm-Olympiasiegerin und SportpatinBritta Steffen. Foto: SOD/Juri Reetz

Die Läufer gehen nach dem Startschuss auf die Strecke. Vorne weg läuft als Fackelträgerin Schwimm-Olympiasiegerin und Sportpatin Britta Steffen. Foto: SOD/Juri Reetz

Anwesend war auch die Schirmherrin von Special Olympics Deutschland (SOD) Daniela Schadt, die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten. „Auf ihrem symbolischen Weg nach Düsseldorf wird die Flamme in vielen Orten und Städten Halt machen", erläutert Daniela Schadt. "Der Fackellauf hilft uns in besonderer Weise dabei, eine Öffentlichkeit für den Sport von Menschen mit geistiger Behinderung und die Nationalen Spiele zu schaffen. Ich bin sicher, dass wir in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, wie zuletzt in München 2012 und in Garmisch-Partenkirchen 2013, erneut ein großartiges Fest des Sports und der Lebensfreude erleben werden. Die Athletinnen und Athleten werden ihr Bestes geben und mit ihrer Begeisterung und ihren Emotionen erneut die Helfer und Betreuer, die Zuschauer, Gäste und Fans anstecken.“

Die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung werden vom 19. - 23. Mai 2014 in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ausgetragen.

Gemeinsam mit SOD-Schirmherrin Daniela Schadt gestalteten SOD-Präsident Gernot Mittler, Düsseldorfs Sportdezernent Burkhard Hintzsche, Coca-Cola Geschäftsführer Hendrik Steckhan, Mitglieder von Lift Unified Laufgruppen und Athletensprecher Dennis Mellentin die Auftaktzeremonie. Als Sportpatin war Schwimm-Olympiasiegerin Britta Steffen dabei, die auch am  anschließenden Fackellauf durch die Berliner Innenstadt aktiv teilnahm.

Mehr als 150 Athletinnen und Athleten beteiligten sich an diesem ersten Fackellauf, der unter anderem beim Europafest auf dem Pariser Platz Station machte und bei dem die Brandenburger und Berliner Teilnehmer zu den Special Olympics Düsseldorf 2014 verabschiedet wurden. Bis zum Beginn der Veranstaltung werden, präsentiert  von den Lift Unified Laufgruppen, insgesamt zwölf weitere Fackelläufe in verschiedenen Bundesländern stattfinden. Am Abend des 19. Mai 2014 wird die Special Olympics Flamme im Rahmen der Eröffnungsfeier im Düsseldorfer ISS Dome feierlich entzündet.

„Dass unsere Schirmherrin, Frau Daniela Schadt, heute den Auftakt zum Fackellauf gegeben hat, erfüllt uns mit Freude und zeigt die Wertschätzung vor allem unserer Sportlerinnen und Sportler“, so SOD-Präsident Gernot Mittler. „Bei ihnen, den rund 4.800 Athletinnen und Athleten, die sich seit zwei Jahren auf die Nationalen Spiele vorbereitet haben, steigen Stimmung und Spannung stündlich an. Eine Woche lang werden unsere Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Wir werden im Sinne des Veranstaltungsmottos ‚Gemeinsam stark‘ zeigen, was wir unter Inklusion verstehen.“

Düsseldorf ist bereit für die Großveranstaltung

Die Gastgeberstadt sieht sich gut gerüstet. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet die uneingeschränkte Begeisterung und Gastfreundschaft der Düsseldorferinnen und Düsseldorfer“, berichtet Burkhard Hintzsche, Dezernent für Schule, Bildung, Jugend und Sport der Stadt Düsseldorf. „Schulen und Sportvereine engagieren sich durch die Bereitstellung der Spielstätten und mit vielen ehrenamtlichen Helfern. Auch die Düsseldorfer Athleten fiebern den Spielen und der großen Eröffnungsveranstaltung, in der das Special Olympics Feuer entzündet wird, entgegen. Die Nationalen Spiele sind jedoch schon seit Wochen sehr präsent: Beispielsweise fährt eine Straßenbahn durch die Stadt, versehen mit dem Logo und den Gesichtern der Botschafter der Spiele.“ 

Dennis Mellentin, Athletensprecher von Special Olympics Berlin-Brandenburg, hat heute die Fackelzeremonie mitgestaltet. Für sich und sein Fußballteam der Stiftung Reha-Zentrum Berlin Ost hat er ein klares sportliches Ziel für die Nationalen Spiele in Düsseldorf: „Wir wollen den zweiten Platz schaffen, das wäre toll!“
 
Die weiteren Fackellauf-Stationen zu den Special Olympics Düsseldorf 2014

Bayern: München, 10. Mai 2014, Hof, 13. Mai 2014, Marktheidenfeld , 13. Mai 2014, Rosenheim, 16. Mai 2014 und Olching, 16. Mai 2014
Rheinland-Pfalz: Speyer, 13. Mai 2014;
Saarland: Saarbrücken, 14. Mai 2014
Bremen: 14. Mai 2014;
Hessen: Darmstadt, 14. Mai 2014;
Hamburg:
16. Mai 2014
Nordrhein-Westfalen: Düsseldorf, 17. Mai 2014, und Gelsenkirchen, 18. Mai 2014

(Quelle: SOD)

 
 

Olympia Partner

Sport für Alle Partner

Olympia Partner

Sport für Alle Partner