Olympiabewerbung Hamburg: HR sendet live aus Paulskirche

20.03.2015

Der Hessische Rundfunk (HR) überträgt am Samstag (21. März) die außerordentlichen Mitgliederversammlung des DOSB live aus der Frankfurter Paulskirche.

Im Laufe des Tages werden wir an dieser Stelle den Link zum HR-Livestream bekanntgeben, wo Interessierte die Veranstaltung am Samstag ab 11 Uhr mitverfolgen können.

In der Paulskirche, wo 1848 das erste freigewählte deutsche Parlament die Reichsverfassung verabschiedete, stimmen die Delegierten der Sportfamilie darüber ab, ob Hamburg sich beim IOC für die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 bewerben wird. Hamburg hatte sich im innerdeutschen Wettbewerb gegen Berlin durchgesetzt. Das DOSB-Präsidium sprach sich am 16. März in einer Pressekonferenz in Frankfurt für Hamburg als den deutschen Bewerber für die Spiele 2024 und evtl. 2028 aus.

Kurz nach elf am Samstag wird DOSB-Präsident Alfons Hörmannn die Gäste und Delegierten begrüßen und die Mitgliederversammlung eröffnen. Nach den Grußworten der Stadt Frankfurt und des Landes Hessen hält der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller eine kurze Ansprache. Die Hauptredner des Tages sind der erste Bürgermeister der Stadt Hamburg, Olaf Scholz und Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Die Entscheidung über die Bewerberstadt wird gegen 13.10 Uhr erwartet. Mit dem Abspielen der Nationalhymne schließt die Außerordendliche Mitgliederversammlung des DOSB.

Bis 15. September müssen der DOSB und die Hansestadt beim IOC die Kandidatur für die Ausrichtung der Olympischen Spielen anmelden. Die offiziellen Bewerbungsunterlagen und Garantieerklärungen müssen bis zum 8. Januar 2016 beim IOC eingereicht werden.  Auf der IOC-Session 2017 in Lima/Peru fällt dann die Entscheidung, welches Land mit welcher Stadt Gastgeber der Spiele 2024 sein wird.

Initiates file downloadDie Tagesordnung der Außerordentlichen DOSB-Mitgliederversammlung >>>

(Quelle: DOSB)


 
 

Olympia Partner

Olympia Partner