DOSB präsentiert Alltags-Fitness-Test im Familienministerium

04.09.2015

Der Alltags-Fitness-Test stand im Mittelpunkt der Aktivitäten des DOSB am Tag der offenen Tür des Bundesfamilienministeriums Ende August in Berlin.

Der Alltags-Fitness-Test des DOSB fand eine hohe Resonanz besonders bei älteren Besuchern des Tags der offenen Tür im Bundesfamilienministerium. Foto: DOSB

Zum 17. Mal gab es diese Veranstaltung, bei der alle Ministerien, das Kanzleramt sowie einige andere Institutionen ihre Türen für interessierte Bürgerinnen und Bürgern öffnen.

Der DOSB informierte an seinem Stand über die aktuellen Themen und Projekte im Bereich Sport der Generationen.  Vor allem das aktuelle, vom Ministerium geförderte, Projekt „AUF (Aktiv und Fit) Leben“ sowie der neu veröffentlichte Alltags-Fitness-Test standen im Mittelpunkt. Die Besucherinnen und Besucher hatten die Möglichkeit ihre Alltags-Fitness direkt testen zu lassen. Dr. Christoph Rott vom Gerontologischen Institut der Uni Heidelberg, der den Test für Deutschland federführend entwickelt hat, war selbst vor Ort, um Testungen vorzunehmen und über die Ergebnisse und mögliche weiterführende Maßnahmen aufzuklären. Das Angebot wurde an beiden Tagen, trotz Temperaturen über 30 Grad, von den Älteren rege genutzt.    

Darüber hinaus hatten die Besucher die Möglichkeit, sich einen Teil der Fotoausstellung „Aktiv in die Zukunft“ anzusehen, die Menschen über 70 Jahre bei Sport- und Bewegung zeigt und durch ein positives Altersbild zum Nachmachen animieren soll.

Die sehr gute Resonanz auf den DOSB-Stand zeigt, dass das Thema gesund und bewegt älter werden in allen Altersstufen eine wichtige Rolle spielt und "für den organisierten Sport auch zukünftig einen Arbeitsschwerpunkt darstellen sollte", sagt Projektleiterin Sabine Landau.

(Quelle: DOSB)


 
 

Sport für Alle Partner

Sport für Alle Partner