Claudia Bokel

geb. 30. August 1973 in Ter Apel (NL)


Diplomchemikerin

  • Teilnehmerin an drei Olympischen Spielen (1996, 2000, 2004), Olympische Silbermedaille 2004 (Mannschaft), Weltmeisterin Degen (Einzel) 2001, Vizeweltmeisterin 1993, 1997, 2003 (Mannschaft), Europameisterin 2006 (Einzel), Europameisterin 1998 (Mannschaft)
  • 2005 bis 2009 Vorsitzende der EOC-Athletenkommission
  • 2001 bis 2010 Mitglied des Beirates der Aktiven im Deutschen Olympischen Sportbund, Vorsitzende (2006 bis 2007)
  • 2005 bis 2009 Mitglied des EOC-Präsidiums
  • 2006 bis 2007 Miglied des DOSB-Präsidiums
  • 2002 bis 2006 Mitglied des Kuratoriums der Nationalen Anti-Doping-Agentur
  • 2002 bis 2005 Mitglied des Bundesvorstandes Leistungssport
  • 2000 bis 2006 Athletenvertreterin und stv. Athletenvertreterin im Deutschen Fechterbund
  • 2005 bis 2006 Mitglied der Arbeitsgruppe Duale Karriere der Stiftung Deutsche Sporthilfe
  • Seit 2008 Mitglied des IOC und der IOC-Athletenkommission
  • 2010 bis 2012 Vizepräsidentin der IOC-Athletenkommission
  • Seit 2008 Mitglied der Arbeitsgruppe IOC Athletes Career Program
  • Seit 2009 Mitglied der IOC Entourage Commission
  • Seit 2009 Mitglied der WADA Athletenkommission und WADA Foundation Board
  • Seit 2011 Mitglied des DOSB-Präsidiums
  • Seit 2011 Mitglied der IOC Ethik-Kommission
  • Seit 2012 Vorsitzende der IOC-Athletenkommission und Mitglied der IOC-Executive
 
 

Olympia Partner

Breitensport Partner

Olympia Partner

Breitensport Partner