• Beim Auftakt der Themenreihe wurden mit Vereinen und Verbänden wichtige Fragen zur Gemeinnützigkeit und zum Engagement im Sport diskutiert, darunter rechtssichere Positionierungen, (partei-)politische Neutralität und Beteiligung an Demonstrationen.

    weiterlesen
  • Das erfolgreiche ReStart-Programm 2022/23 wird unter Verwendung der Restmittel bis Ende des Jahres 2024 mit neuen Maßnahmen fortgeführt. Schwerpunkte liegen im Bereich der „Engagementförderung“ und der „Sichtbarkeit des Sports“.

    weiterlesen
  • Am 6. Juni 2024 fand im Haus des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) das Netzwerktreffen der Sportentwickler*innen des Deutschen Sports mit über 60 Teilnehmende aus den Mitgliedsorganisationen statt.

    weiterlesen
  • Im Rahmen der Erasmus+ Sport-Förderung absolvierte Susanna Sophie Hinn, DOSB-Referentin für Breitensport, eine Hospitation bei mehreren österreichischen Sportorganisationen. Dort konnte sie einen umfassenden Einblick in die Förderung des gesundheitsfördernden Breitensports in Österreich gewinnen. Im DOSB-Interview teilt sie ihre Erfahrungen und Erkenntnisse.

    weiterlesen

Was Sportdeutschland bewegt...

Paris 2024

Vom 26. Juli bis 11. August finden die Olympischen Spiele in Paris statt. Die französische Hauptstadt wird dann nach 1900 und 1924 bereits zum dritten Mal Gastgeber der Spiele sein. Der DOSB hat 470 Athlet*innen für das Team Deutschland nominiert. Insgesamt werden die Sportler*innen in 30 von 32 Sportarten antreten. Ihre Wettkämpfe werden zum Teil an wichtigen Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt stattfinden, wie z.B. vor dem Eiffelturm oder dem Schlossgarten von Versailles. Insgesamt stehen die Spiele unter dem Motto „Games Wide Open“ (franz. „Ouvrons grands les Jeux“) – der Slogan folgt dem Konzept, die ganze Stadt zu einer Open-Air-Arena werden zu lassen und den Geist der Spiele mit möglichst vielen Menschen teilbar zu machen. 

Der Treffpunkt für Fans wird das Deutsche Haus und die Fan Zone im Stade Jean Bouin. 

Sportentwicklung
Sportentwicklung

Sportentwicklung im DOSB

Der organisierte Sport ist immer auch ein Spiegelbild seiner Zeit und der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Entwicklung seit 1945 unter dem Dach des Deutschen Sportbundes (DSB), nunmehr Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), von einem System des „Wettkampfsports für Jüngere“ zu einer Bewegung des „Sports für Alle“ dokumentiert dies nachhaltig und eindrucksvoll.

+ zum Bereich Sportentwicklung

Sport und Umwelt

ReStart-Themenreihe Demokratieförderung gestartet

Beim Auftakt der Themenreihe wurden mit Vereinen und Verbänden wichtige Fragen zur Gemeinnützigkeit und zum Engagement im Sport diskutiert, darunter…

mehr

Sport und Integration

ReStart-Themenreihe Demokratieförderung gestartet

Beim Auftakt der Themenreihe wurden mit Vereinen und Verbänden wichtige Fragen zur Gemeinnützigkeit und zum Engagement im Sport diskutiert, darunter…

mehr

Sport und Gesundheit

ReStart-Themenreihe Demokratieförderung gestartet

Beim Auftakt der Themenreihe wurden mit Vereinen und Verbänden wichtige Fragen zur Gemeinnützigkeit und zum Engagement im Sport diskutiert, darunter…

mehr
Olympische Spiele

Olympische Spiele

Das Team D Paris 2024 – Zahlen, Daten, Fakten

Das ist das Team D für die Olympischen Spiele Paris 2024.

mehr

Team Deutschland Podcast

Der Team Deutschland Podcast begleitet Deutschlands beste Sportlerinnen und Sportler auf ihrem ganz persönlichen Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio. Jeden Monat bis zur Eröffnungsfeier in Tokio erzählt ein Teammitglied u.a., was die Faszination Olympia ausmacht, was ihn oder sie antreibt, was ihn oder sie inspiriert und wie er oder sie große Herausforderungen meistert. 

Externer Inhalt von Other


Durch Anklicken erkläre ich mich damit einverstanden, dass Inhalte von anderen Seiten angezeigt werden. Dadurch könnten personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reportagen

  • „Damit niemand verloren geht“
    „Damit niemand verloren geht“

    Vereinsgründer, Trainer, Lebensberater: Adschi Keim, vor mehr als 30 Jahren aus Pakistan nach Deutschland gekommen, ist alles in einem. In seinem Pak Orient Cricket Club München hilft der 61-Jährige jungen Migranten, sich im neuen Land und in einer fremden Kultur zurechtzufinden. Porträt eines außergewöhnlichen Integrationswerkes.

    Zur Webreportage
  • Mehr als Sport
    Mehr als Sport

    „Wenn wir das gut machen, entstehen Toleranz und Respekt – und beides macht Gemeinschaften reicher“, sagt Stefan Kunz, Vorsitzender des FV Gonnesweiler. Eine Reportage über einen Sportverein, der sich mit Haut und Haaren und viel Verstand der Flüchtlingshilfe verschrieben hat.

    Zur Webreportage
  • Besuch bei Siegern
    Besuch bei Siegern

    Im vergangenen Jahr wurde bereits mehrfach über den Fotowettbewerb „Mein Leben im Verein“ berichtet, der vom Bundesprogramm „Integration durch Sport“ und der dpa Picture-Alliance deutschlandweit durchgeführt worden ist. Wie das Vereinsleben dieser drei Sieger jenseits der plakativen Fotos aussieht, wie sie sich mal zufällig, mal planvoll dem Thema Integration nähern, davon erzählt die folgende, einprägsame Webreportage.

    Zur Webreportage

Unsere Partner

Partner TEAM DEUTSCHLAND
Partner SPORT FÜR ALLE
LOTTO - Besonderer Förderer des Sports