Serafin Schefold und Max Hanselmann sind „Sportler des Monats“

06.12.2017

Die neuen Weltmeister im Kunstrad-Zweier, Serafin Schefold und Max Hanselmann, wurden von den Sporthilfe-geförderten Athletinnen und Athleten zu den „Sportlern des Monats“ November gewählt.

Serafin Schefold und Max Hanselmann (v.l.) sind Weltmeister im Kunstrad-Zweier. Foto: picture-alliance

Die Hallenradsport-Weltmeisterschaften in Österreich waren ein deutscher Siegeszug mit insgesamt vier Doppelsiegen. Mit ihrer überragenden Kür entthronten Serafin Schefold und Max Hanselmann, die als fast unschlagbar geltenden viermaligen Weltmeister André und Benedikt Buchner und wurden damit von den rund 4000 Sporthilfe-geförderten Athletinnen und Athleten mit 40,4 Prozent zu den „Sportlern des Monats“ November gekürt.

Unter den besten Dreien des Monats ist ein weiteres Überraschungssieger-Team der Hallenrad-WM: Die Cousins Gerhard und Bernd Mlady besiegten die favorisierten Österreicher in einem hochspannenden WM-Finale im Radball und belegen bei der Wahl zum „Sportler des Monats“ Platz drei (24%). Zwischen den beiden Teams liegt auf Rang zwei die Rollstuhlfechterin Ulrike Lotz-Lange (35,6%), die bei der WM sowohl mit dem Degen als auch mit dem Florett Silber gewann.

Gewählt wird der „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

(Quelle: Deutsche Sporthilfe)

 
 

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner

Top Partner Team Deutschland

Sport für Alle Partner