Sanierungsstau bei Sportstätten auf 31 Mrd. E...
Schulstart mit dem Blauen Engel zum 40-jährig...
Bewusstsein schaffen für Zusammenhänge
Zeigen, wie der Wald bewegt!
Alle News

Sport und Umwelt

Der Deutsche Olympische Sportbund setzt sich für eine naturverträgliche Sportausübung ein und bekennt sich zu seiner Verantwortung für einen zeitgemäßen Naturschutz im und durch Sport. Er fördert einen natur- und landschaftsverträglichen Sport und bietet vielfältige Potenziale als Multiplikator für den Naturschutz. Bau und Betrieb von Sportanlagen benötigen Flächen und verbrauchen Energie und Wasser. Der DOSB unterstützt eine umwelt- und klimafreundliche sowie ressourcenschonende Sportstättenentwicklung.

  • Konzept- und Strategieentwicklung für einen umwelt-, naturverträglichen sowie nachhaltigen Sport
  • Durchführung innovativer Projekte, z. B. „Sport bewegt – Biologische Vielfalt erleben“, „Green Champions 2.0 für nachhaltige Sportveranstaltungen“
  • Organisation von Fachtagungen und Konferenzen zu umweltbezogenen Sportthemen, z. B. Symposien und Fachforen zur nachhaltigen Sportentwicklung Kooperationen und Interessenvertretung
  • Beratung von Sportorganisationen zu den Themen Sportstätten, Umwelt-, Klima- und Naturschutz sowie Nachhaltigkeit
  • Förderung und Begleitung von Forschungsvorhaben zum Thema Sport und Umwelt
  • Kooperationen mit Verbänden, Behörden sowie der Wissenschaft aus den Bereichen Umwelt- und Naturschutz
  • Interessenvertretung auf Bundes- und EU-Ebene Veröffentlichungen
  • Veröffentlichung von Schriftenreihen, Publikationen, Leitfäden und Handbüchern
  • Umweltbildung und -kommunikation im Sport
  • Internetportale mit praxisnahen Informationen Kommunikation
  • Herausgabe von „SPORT SCHÜTZT UMWELT“, der weltweit einzige Fachinformationsdienst zu aktuellen Themen aus den Bereichen Sport, Umwelt-, Klima- und Naturschutz sowie Nachhaltigkeit

Umwelt- und Klimaschutz

Ob klimafreundliche Sportstätten, naturverträglicher Outdoor-Sport, Umweltkommunikations-Projekte im und mit dem Sport - die Verbindungen zwischen Sporträumen, Natursport und Umweltschutz sind vielfältig. Hierbei ist der Klimaschutz eine zunehmend wichtige Aufgabe. Energieeffiziente Sportstätten, alternative Mobilitätskonzepte und klimafaire Sportveranstaltungen geben die Richtung vor, wie der Sport aktiv das Klima schützen und dabei auch Ressourcen sparen kann.

Hier finden Sie Informationen zu:

  • der DOSB-Klimaschutzinitiative und dem Projekt "Klimaschutz im Sport"
  • Umweltprojekten im Sport in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Naturschutz & Biologische Vielfalt

Spaß, Erholung und Abenteuer in der Natur und mit der Natur

Sport im Wald und in der Natur macht Spaß, fördert die Gesundheit und bietet einmalige, intensive Naturerlebnisse - der Erhalt der Naturräume darf dabei aber nicht zu kurz kommen.

Besonderes beim Natursport wird das enge Verhältnis zwischen Mensch und Natur deutlich. Es verlangt einen bewussten Umgang mit natürlichen Lebens- und Landschaftsräumen.

Notwendige Grenzen der Nutzung der Natur sind von zentraler Bedeutung. Verschiedene gesetzliche Maßnahmen, Auflagen und Vorschriften sollen einen Interessenausgleich zwischen Sport in und mit der Natur gewährleisten.

Hier finden Sie Informationen zu:

  • Naturschutz
  • Biologischer Vielfalt und dem Projekt "Sport bewegt - biologische Vielfalt erleben"
  • Sport im Wald
  • Natursportarten und Rechtsfragen
  • Sport in Schutzgebieten
  • Naturschutzprojekten im Sport

Nachhaltige Sportveranstaltungen

Sport(groß)veranstaltungen ziehen jährlich Millionen von Besucherinnen und Besuchern an. Bei nachhaltigen Sportevents nimmt Deutschland eine Vorreiterrolle ein. Der DOSB entwickelt und fördert entsprechende Modellvorhaben, begleitet wissenschaftliche Untersuchungen und stellt Informationen zu nachhaltigen Sportveranstaltungen zur Verfügung.

Das Internetportal Green Champions 2.0 für nachhaltige Sportveranstaltungen wurde vom DOSB und dem Bundesumweltministerium mit Unterstützung der Deutschen Sporthochschule Köln und des Öko-Instituts e. V. entwickelt. Hier können sich Veranstalter und Interessierte über konkrete Handlungsmöglichkeiten zur Planung und Ausrichtung von nachhaltigen Sportveranstaltungen informieren, Checklisten nutzen und Praxisbeispiele recherchieren.

Hier finden Sie Informationen und entsprechende Handlungsoptionen zu:

  • Verkehr
  • Energie
  • Abfall
  • Wasser
  • Flächenbedarf

Infodienst "Sport schützt Umwelt"

„SPORT SCHÜTZT UMWELT“ ist der weltweit einzige Fachinformationsdienst zu aktuellen Themen aus den Bereichen Sport, Umwelt-, Klima- und Naturschutz sowie Nachhaltigkeit. Er informiert vierteljährlich Interessierte aus Sportverbänden, Umwelt- und Naturschutzorganisationen, Politik und Wissenschaft und bietet eine breite Plattform für den Informationsaustausch weit über den Sport hinaus.

Den Informationsdienst SPORT SCHÜTZT UMWELT können Sie gern unter https://newsletter.dosb.de/anmeldung/ als Newsletter bestellen.

Partner "Sport für Alle"

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.