Fit und aktiv in der #HeimArena

Gerade ältere Menschen sollten sich in Coronazeiten zu Hause fit halten.

Trimmy macht die Übung Fingerhakeln im Home Office. Im Hintergrund ist ein Sofa und ein Regal zu sehen.
Quelle: DOSB

Die Corona-Pandemie und damit einhergehende Kontaktsperren und Ausgangsbeschränkungen stellen alle Menschen vor große Herausforderungen. Auch vor den Sportvereinen machen diese Maßnahmen nicht halt. So mussten diese ihre Sportstätten schließen und ihre Sportangebote einstellen. Ein Sporttreiben im gewohnten, gemeinschaftlichen Sinne ist derzeit nicht erlaubt. Das ist aber kein Grund auf Sport und Bewegung zu verzichten. Neben individueller Bewegung an der frischen Luft, gibt es auch die Möglichkeit in den eigenen vier Wänden Sport zu treiben. Und das ist gerade für ältere Menschen besonders wichtig.

Trimmy zeigt hier wie man sich zu Hause fit halten kann.

Einige Sportvereine und -verbände bieten bereits virtuelle Angebote. Diese locken die Menschen vom Sofa, tragen zur Gesundheit und dem allgemeinen Wohlbefinden bei und bringen gute Laune in die #HeimArena.

Vielleicht hat dein Sportverein ein ähnliches Angebot? Ein Blick auf die Webseite und in die Social Media-Kanäle lohnt sich bestimmt. Wir bieten aus der Fülle an virtuellen Sport- und Bewegungsangeboten, hier eine kleine Auswahl, gerade auch für die Zielgruppe „Ältere“:

GYMWELT-Spezial 60 Plus - Deutscher Turner-Bund

Das neue GYMWELT-Spezial 60 Plus richtet sich speziell an alle Menschen ab 60 Jahren und umfasst eine Vielzahl von Übungen, die sowohl in den eigenen vier Wänden als auch draußen durchgeführt werden können. Zur besseren Veranschaulichung sind die meisten Übungen mit Bildern versehen, an einigen Stellen gibt es auch eine Verlinkung zu Videos. 

„Zusammenrücken mal anders“ - Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Der LSB NRW hat einige Ideen von kreativen Vereinen zusammengestellt. Neben vielfältigen Sportvideos finden sich hier auch Übungen zum Thema „Älter werden in Balance“.

„Sport trotz(t) Corona“ - Hamburger Sportbund

Der Hamburger Sportbund stellt auf seiner Webseite die virtuellen Angebote seiner Sportvereine dar. Hier gibt es neben Trainings mit Alltagsgeräten auch Angebote, die speziell auf die Zielgruppe „Ältere“ zugeschnitten sind.

„Move at home - Solidaraktion des LSB Berlin“

Die Kampagne „move at home“ will in Zeiten notwendiger sozialer Distanz zur Eindämmung des Corona-Virus Freude an gemeinsamer Bewegung, ein Ventil zur Stressbewältigung und einen Ersatz für das weggebrochene Vereinsleben schaffen. Dafür werden in Partnerschaft mit dem rbb zweimal täglich Bewegungsangebote live aus dem Wohnzimmer des Landessportbundes Berlin gestreamt.

Virtuelles Gym der TG Bornheim aus Frankfurt

Die TG Bornheim bietet virtuelles Gym im Livestream auf ihrer Webseite an. Der entsprechende Kursplan ist ebenfalls auf der Webseite veröffentlicht. Außerdem überträgt der Hessische Rundfunk die Fitness-Einheiten in seinem Fernsehprogramm jeweils montags bis freitags von 7.45 Uhr bis 8.30 Uhr. Das Angebot reicht von Bauch- und Rückentraining über Intervalltraining bis hin zu Yoga. Damit für jeden etwas dabei ist, richten sich manche der Kurse an Fortgeschrittene, andere an Anfänger.

Kneipp-Tipps für daheim

Der Kneipp-Bund hat eine neue Video-Serie mit "Kneipp-Tipps für daheim" gestartet: Sie zeigt, wie Kneipp-Anwendungen ganz einfach und mit wenig Aufwand zu Hause umgesetzt werden können.

Die „Bewegungspackung“ der BZgA

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat mit der Webseite „Älter werden in Balance“ eine Plattform geschaffen, über die sich ältere Menschen, Institutionen und Organisationen rund ums Thema Bewegung im Alter informieren können. Neben einer kostenfrei bestellbaren „Bewegungspackung“ lassen sich u.a. auch zahlreiche Übungsvideos zum Nachmachen finden.

Fit mit SWR Sport

Gemeinsam mit dem Altersmediziner Dr. Martin Runge (Esslingen) und der Fitnesstrainerin Gaby Peter (Schwäbischer Turnerbund) gibt es zehnminütige Einheiten, die die SWR Zuschauer direkt vom Sofa aus mitmachen können. Das Versprechen für echte Couchpotatoes: Es beginnt immer im Sitzen!

Kostenlose Fitnesspläne zum Download

Nicht alle, die freiwillig oder notwendigerweise in Quarantäne stehen, verfügen über einen Internetzugang. So bietet beispielsweise die Präventive Sportmedizin und Sportkardiologie des Münchner Universitätsklinikums auf ihrer Internetseiten verschiedene Fitnessprogramme an, die kostenlos zum Download bereitstehen, ausgedruckt und an Personen mit Bedarf verteilt werden können.

Eine große Bandbreite aus Fitnessangeboten bietet Sportdeutschland-TV im Livestream an. Weitere Informationen hierzu sind dieser News zu entnehmen.

Wer in den Social Media-Kanälen unterwegs ist und von seinem Sport in den eigenen vier Wänden berichten möchte, nutzt gerne den #HeimArena.

Also: Runter vom Sofa, rein in die #HeimArena und los geht´s!

(Quelle: DOSB)


  • Trimmy macht die Übung Fingerhakeln im Home Office. Im Hintergrund ist ein Sofa und ein Regal zu sehen.
    Trimmy macht die Übung Fingerhakeln im Home Office. Im Hintergrund ist ein Sofa und ein Regal zu sehen.
  • Trimmy macht die Übung Fußschaukel im Home Office. Er hält sich dabei an einem Tisch fest, auf dem ein Bildschirm und ein Stiftebecher steht. Im Hintergrund hängen Bilder an der Wand.
    Trimmy macht die Übung Fußschaukel im Home Office. Er hält sich dabei an einem Tisch fest, auf dem ein Bildschirm und ein Stiftebecher steht. Im Hintergrund hängen Bilder an der Wand.
  • Trimmy macht die Übung Heldenbrust im Home Office. Er steht auf einer Gymnastikmatte. Im Hintergrund ist ein großes Fenster zu sehen.
    Trimmy macht die Übung Heldenbrust im Home Office. Er steht auf einer Gymnastikmatte. Im Hintergrund ist ein großes Fenster zu sehen.
  • Trimmy macht die Übung Schulterkreisen im Home Office. Er steht auf einer Gymnastikmatte, auf der auch ein großer Gymnastikball liegt.Im Hintergrund ist ein großes Fenster zu sehen.
    Trimmy macht die Übung Schulterkreisen im Home Office. Er steht auf einer Gymnastikmatte, auf der auch ein großer Gymnastikball liegt.Im Hintergrund ist ein großes Fenster zu sehen.

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.