Mission Olympic: Sportliche Initiativen in ganz Deutschland gesucht

DOSB und Coca-Cola starten Wettbewerb 2011/2012 zur Förderung von sportlicher Vielfalt und bürgerschaftlichem Engagement

Sportlich aktiv im Verein, privat mit der Sportgruppe, in der Schule oder am Arbeitsplatz? Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und Coca-Cola Deutschland suchen ab sofort „Deutschlands beste Initiativen für Bewegung und Sport“. Mit dem Wettbewerb möchten die Initiatoren bürgerschaftliches Engagement für einen aktiven Lebensstil fördern.

 

Von Freizeitteams über Sportorganisationen bis hin zu öffentlichen Einrichtungen – teilnehmen können sportliche Initiativen aller Art aus dem gesamten Bundesgebiet bis zum 30. Juni 2012. „Deutschlands beste Initiativen für Bewegung und Sport“ werden Ende 2012 in fünf Kategorien mit jeweils 2.000 Euro ausgezeichnet. Die offizielle Jury prämiert neben Initiativen für mehr Aktivität am Arbeitsplatz auch solche, die neue Bewegungsräume schaffen. Vereine mit Aktionen, die über das reguläre Sportangebot hinausgehen, können ebenso teilnehmen, wie private Gruppen oder Kitas und Schulen. Wer mitmachen möchte, kann sich mit seinem Sporttreff auf

www.mission-olympic.de/bewegte-menschen/ bewerben. Darüber hinaus suchen die Initiatoren regelmäßig die „Initiative des Monats“. Auf der Website können die User für ihren Favoriten stimmen. Ab Oktober stehen monatlich zehn besondere Bewegungsprojekte zur Wahl. Die Initiative mit den meisten Stimmen erhält 500 Euro. Platz 2 und 3 werden ebenfalls mit 300 bzw. 200 Euro prämiert.

 

„Mit dem Initiativenwettbewerb möchten wir Aktivität und Bewegung sowie bürgerschaftliches Engagement in Deutschland fördern. Deshalb suchen wir Sportideen, die zu mehr Bewegung animieren, und unterstützen Menschen, die sich für einen aktiven und gesunden Lebensstil stark machen“, sagt Uwe Kleinert, Leiter für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit von Coca-Cola Deutschland und Jurymitglied von Mission Olympic.

 

„Über 8.100 private Sportinitiativen haben sich bisher bei Mission Olympic beworben”, sagt Walter Schneeloch, DOSB-Vizepräsident und Jurymitglied. “Nicht nur die Anzahl der eingesendeten Projekte hat uns sehr beeindruckt, sondern auch die vielen kreativen Ideen und das Engagement der Menschen überall in Deutschland. Wir sind bereits gespannt auf neue, originelle Initiativen und den sportlichen Einsatz der Bewerberinnen und Bewerber.“

 

Neben „Deutschlands beste Initiativen für Bewegung und Sport“ suchen die Initiatoren jedes Jahr auch „Deutschlands aktivste Stadt“. Beide Wettbewerbe sind Teil von Mission Olympic, einem Programm, das Coca-Cola und der DOSB im Mai 2007 zur Unterstützung des Breitensports und eines aktiveren Lebensstils gemeinsam ins Leben gerufen haben.

 

Weitere Informationen sowie Pressefotos zu Mission Olympic erhalten Sie unter www.mission-olympic.de/presse.

 

 

 



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.