Presseakkreditierung Olympische Spiele Athen 2004

Zur Feststellung des Akkreditierungsbedarfs bittet das NOK die Redaktionen, Kolleginnen und Kollegen der Presse um Mitteilung der Akkreditierungswünsche

Feststellung des Akkreditierungsbedarfs im Printbereich

Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) mitteilt, sollen den Nationalen Olympi-schen Komitees (NOK) die jeweiligen Akkreditierungsquoten für die kommenden Olympischen Spiele 2004 in Athen bis Anfang 2003 mitgeteilt werden.

 

Zur quantitativen Feststellung des Akkreditierungsbedarfs bittet das NOK für Deutschland die deutschen Redaktionen, Kolleginnen und Kollegen um Mitteilung der Akkreditierungswünsche (Printmedien) bis zum 30.November 2002 (an das NOK für Deutschland, Herrn Manfred Seeger, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt, Fax: 069/6771229, info@nok.de ).

 

Freelancer werden gebeten ihre hauptberufliche journalistische Tätigkeit durch Mitgliedschaft in einem Berufsverband (z.B. VDS) oder durch ihre auftraggebende(n) Redaktion(en) nachzuweisen.

 

Die Akkreditierung elektronischer Medien wird wieder direkt vom IOC abgewickelt. Das betrifft neben den Lizenznehmern insbesondere die „Non-right-holders“ (priv. Rundfunk- und TV-Sender) und die reinen Internetmedien.

 



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.