Special Olympics Athleten und Profis kicken gemeinsam

Vom 30. April bis 7. Mai 2010 findet die von Special Olympics und der UEFA gemeinsam veranstaltete Special Olympics European Football Week (SOEFW) statt.

Special Olympics Athleten trainieren mit den Profispielerinnen von Turbine Potsdam. Foto: SOD
Special Olympics Athleten trainieren mit den Profispielerinnen von Turbine Potsdam. Foto: SOD

45 Länder aus dem europäischen und eurasischen Raum beteiligen sich daran. In die Veranstaltungswoche mit vielen Begegnungen rund um den Fußball werden circa 50.000 Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung, darunter 5.000 Fußballerinnen, einbezogen. Auch in Deutschland werden teilweise schon vor dem offiziellen Beginn, in Zusammenarbeit mit  vielen Vereinen gemeinsame Trainingseinheiten, Spiele und viele Begegnungen von Fußballspielerinnen und –spielern mit und ohne geistige Behinderung stattfinden.

So trainieren am 29. April 2010 die Spielerinnen des 1. FFC Eintracht Frankfurt eine Stunde mit Special Olympics Athletinnen und Athleten, die sich an diesem Tag auch Tipps für ihre Vorbereitung auf die Special Olympics National Games Bremen 2010 einholen können.

Zum Abschluss der Europäischen Fußballwoche in Deutschland lädt der SV Werder Bremen zum Erlebnistag. Zum Fußballtraining mit der Trainerin Birte Brüggemann (Mädchen) und dem Nachwuchstrainer Thorsten Bolder (Jungen) haben sich Mädchen und Jungen mit geistiger Behinderung im Alter von zehn bis 16 Jahren, unter ihnen auch Interessenten für das Unified-Projekt FußballFREUNDE, angemeldet. Ein gemeinsamen Essen und eine Stadionführung runden das Programm ab.

Folgende Termine der European Football Week in Deutschland stehen bereits fest: 28.04.2010: Fußballschule Eintracht Frankfurt - 28.04.2010: Erzgebirge Aue - 28./29.04.2010: Union Berlin - 29.04.2010: TuS Koblenz - 29.04.2010: 1. FFC Eintracht Frankfurt - 03.05.2010: 1.FC Köln - 04.05.2010: SV Werder Bremen

Fußball ist die weltweit beliebteste Team-Sportart bei Special Olympics. In 160 Ländern sind mehr als 300.000 Athletinnen und Athleten aktiv; allein in Deutschland sind über 8.000 Menschen mit geistiger Behinderung in den Fußballbetrieb involviert. Bei der Europäischen Fußballwoche geht es  auch darum, die Fußballfamilie zu sensibilisieren und zu motivieren, sich für Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung zu öffnen und deren Inklusion zu fördern.

Aktuelle Termin-Übersicht unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.specialolympics.de

 

Fackellauf: Laufen für den guten Zweck und kommunizieren im Web 2.0

Special Olympics Deutschland (SOD) hat am Freitag in Kooperation mit der Online-Plattform sportme GmbH den „Online- Fackellauf zu den National Games 2010“ gestartet. Unterstützt wird das erste Projekt dieser Art vom Technologiekonzern ABB. „Alle können mitmachen und  für den guten Zweck laufen, wo und wie viel sie wollen. Dann postet man sein Ergebnis, die Lauf-Story oder die gelaufene Strecke bei sportme – und ABB spendet für jeden Läufer, jede Läuferin einen Euro“, beschreibt Sven Albrecht, SOD-Geschäftsführer, die Aktion. Der Scheck über die „erlaufene Summe“ soll zu Beginn der National Games, die vom 14. bis 19. Juni 2010 in Bremen stattfinden, an die Athletensprecher von SOD übergeben werden.

Zum Online-Fackellauf: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttp://sportme.de/specials/fackellauf


  • Special Olympics Athleten trainieren mit den Profispielerinnen von Turbine Potsdam. Foto: SOD
    Special Olympics Athleten trainieren mit den Profispielerinnen von Turbine Potsdam. Foto: SOD

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.