"Sport tut Deutschland gut" wird in Baden-Württemberg präsentiert

Ministerpräsident Teufel stellt die Gesellschaftskampagne vor

 

(DSB PRESSE) Nach dem Saarland wird als zweites Bundesland Baden-Württemberg die Kampagne des Deutschen Sportbundes

(DSB) - "Sport tut Deutschland gut" - der Öffentlichkeit präsentieren. Im Rahmen der Landespressekonferenz am Dienstag, 9. Juli, 12.00 Uhr, stellen Minister-präsident Erwin Teufel, der Ehrenpräsident des Deutschen Sportbundes, Hans Hansen, und der Präsident des Landessportverbandes Baden-Württemberg, Anton Häffner, die neue Gesellschaftskampagne vor, mit der auf die sozial- und gesellschaftspolitische Bedeutung des Sports hin-gewiesen werden soll. Die Kampagne wurde am 10. April dieses Jahres auf Bundesebene von Bundespräsident Johannes Rau und dem DSB-Präsidenten Manfred von Richthofen im Schloss Bellevue in Berlin ge-startet und soll jetzt in die Länder getragen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind zu dieser Pressekonferenz am Dienstag, 9. Juli, 12.00 Uhr, im Haus des Landtags, Konrad-Adenauer-Straße 3 in 70173 Stuttgart, Moser-Saal, herzlich eingeladen. Anmeldungen werden in der Pressestelle des Deutschen Sportbundes unter Telefon 069/6700-255 entgegengenommen.



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.