3. Welt-Konferenz gegen Doping im Sport

Vom 15. bis zum 17. November 2007 findet in Madrid die 3. Weltkonferenz zu Fragen des Dopings im Sport statt.

 

 

Die Veranstaltungsreihe war im Februar 1999 in Lausanne begonnen worden. In direkter Folge zum ersten Weltkongress hatten Regierungen und Sportbewegung in diesem Jahr auch die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) gegründet. Sie war eine Reaktion auf die Notwendigkeit, die Anstrengungen gegen Doping im Sport zu intensivieren. Bei der zweiten Weltkonferenz im März 2004 in Kopenhagen stimmten die Delegierten dem Welt-Anti-Doping-Code  zu, der seit dem 1. Januar 2004 in Kraft ist. Nach dreijähriger Erfahrung kann er als ein effektives Instrument im Kampf gegen Doping bezeichnet werden. Bei der anstehenden Weltkonferenz soll er einer gründlichen Analyse unterzogen werden. Anmeldungen zu diesem Ereignis sind bis zum 15. August 2007 möglich. Beiträge müssen den Veranstaltern bis zum 12. Oktober 2007 avisiert und bis zum 2. November vorgelegt werden.

Weitere Informationen im Internet unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.wadamadrid2007.com



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.