Schulsportverbesserungen in Hamburg

 

Im Zusammenhang mit der Hamburger Olympiabewerbung für 2012 hat die Hamburger Behörde für Bildung und Sport auch eine Verbesserung des

Schulsports in der Hansestadt angekündigt. Nach den Sommerferien werden ab dem 1. August 2002 alle Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 1 bis 10 drei Stunden Sport in der Woche erhalten. Auch alle Schülerinnen und Schüler der berufsbildenden Schulen sollen von dem Angebot profitieren und Sportunterricht bekommen. Die Hamburger Sportvereine werden prüfen, inwieweit freie Kapazitäten in vereinseigenen Sportstätten auch für den Schulsport genutzt werden können.



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.