„Teilhabe und Vielfalt – Qualifikationsinitiative“

Erste Handbuchschulung „Teilhabe und Vielfalt – Qualifikationsinitiative“ der Deutschen Sportjugend (dsj) und der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ)

Eine Gruppe aus Männern und Frauen steht auf einer wiese, einige halten das Handbuch hoch
00 Gruppenfoto 1

Nachdem zu Beginn des Jahres die erste Auflage des neu publizierten Handbuches „Teilhabe und Vielfalt – Qualifikationsinitiative“ der Deutschen Sportjugend (dsj) und der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) an alle dsj-Mitgliedsorganisationen versendet worden ist, fand am 23./24. Februar 2018 in Düsseldorf die erste Schulung zum Umgang mit dem Handbuch und den darin enthaltenen Modulen statt. Die ehrenamtlichen und hauptberuflichen Referentinnen und Referenten aus den Mitgliedsorganisationen der dsj und der DBSJ haben sich intensiv mit dem Handbuch und dessen Materialien beschäftigt. Nach einer Einführung zum Kooperationsprojekt wurden die Module des Handbuchs anhand von Fallbeispielen für mögliche Schulungen erarbeitet und als Werkzeugkasten für die verbandseigene Arbeit kennengelernt. Die zwei Schulungstage lebten von einem konstruktiven Austausch zum Handbuch, zu dessen Nutzung und von Tipps und Anregungen zur eigenen Arbeit im Themenfeld „Teilhabe und Vielfalt“. „Ich freue mich, dass die erste Handbuchschulung erfolgreich verlaufen ist. Es ist auch für uns spannend zu sehen, wie das Handbuch bei den Referentinnen und Referenten ankommt und genutzt wird, welche Ideen damit verbunden sind. Der gemeinsame Austausch war nicht nur während der Projektphase sehr wertvoll, sondern ist es auch in den Schulungen“, so Lisa Druba, Vorstandsmitglied der dsj. „Es war schön zu sehen, dass Referentinnen und Referenten aus verschiedensten Verbänden vertreten waren. Es zeigt uns, dass das Handbuch offensichtlich die von uns gewünschte gesamte Bandbreite des organisierten Kinder- und Jugendsportes erreicht“, ergänzt Lars Pickardt, Vorsitzender der DBSJ.

Die dsj und die DBSJ werden kontinuierlich und bedarfsorientiert weitere Schulungen für Referentinnen und Referenten aus dem organisierten (Kinder- und Jugend-) Sport zum Handbuch anbieten. Bei Interesse können gerne folgende Ansprechpartnerinnen der dsj und DBSJ kontaktiert werden: 

Deutsche Behindertensportjugend 
Cora Hengst, Jugendsekretärin 
E-Mail: hengst@remove-this.dbs-npc.de 
Tel.: 02234/6000-213 

Deutsche Sportjugend 
Diana Küster, Referentin für Inklusion in der Engagementförderung 
E-Mail: kuester@remove-this.dsj.de 
Tel.: 069/6700-467 

Die Handbuchschulung wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Das Kooperationsprojekt „Teilhabe und Vielfalt – Qualifikationsinitiative“ der dsj und DBSJ wurde in den Jahren 2016-2017 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über das Förderprogramm ZI:EL+ „Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport!“ unterstützt.

Quelle: dsj


  • Eine Gruppe aus Männern und Frauen steht auf einer wiese, einige halten das Handbuch hoch
    00 Gruppenfoto 1
    Eine Gruppe aus Männern und Frauen steht auf einer wiese, einige halten das Handbuch hoch

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.